Drucken
GPX
Fernwanderweg

Via alpina

Fernwanderweg • Zugspitz-Region
  • Weg zum Gabelschrofen bei Schwangau
    / Weg zum Gabelschrofen bei Schwangau
    Foto: Irmengard Burkart, Gemeinde Halblech
  • Unterwegs im Kenzengebiet in Halblech
    / Unterwegs im Kenzengebiet in Halblech
    Foto: Irmengard Burkart, Gemeinde Halblech
  • Unterwegs im Kenzengebiet im Ammergebirge bei Halblech
    / Unterwegs im Kenzengebiet im Ammergebirge bei Halblech
    Foto: Irmengard Burkart, Gemeinde Halblech
  • Blick vom Gabelschrofen
    / Blick vom Gabelschrofen
    Foto: Gemeinde Halblech
Karte / Via alpina
500 1000 1500 2000 m km 10 20 30 40 50 Burgruine Falkenstein

Grenzüberschreitender Weg, der neben zahlreichen Gipfeln auch touristische Highlights bietet.
schwer
58 km
21:05 Std
3222 m
2984 m
Via Alpina ist ein grenzüberschreitender Wanderweg von Triest nach Monaco und durchquert auf ihren fünf Routen acht Alpenstaaten. Der hier dargestellte Teil gehört zum "Violetten Weg" und bietet neben zahlreichen Gipfeln der Tannheimer Berge und des Ammergebirges touristische Highlights wie die Königsschlösser Neuschwanstein/Hohenschwangau, die Burgruine Falkenstein sowie die Tourismusorte Füssen, Pfronten und Schwangau in den Tallagen.

Der Verlauf ist teilweise mit dem E4 - Maximiliansweg identisch.

Etappentour geologische Highlights
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1947 m
785 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit, bergsteigerische Erfahrung und gute Kondition sind notwendig!

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, witterungsbedingte Kleidung und Getränke werden empfohlen.

Weitere Infos und Links

Diese Tour ist auch in der Karte "Tagestouren Schlosspark" beschrieben. Diese ist in allen Tourist Informationen kostenfrei erhältlich.

Ebenso ist sie in der Wanderkarte Schlosspark beschrieben. Diese ist in allen Tourist Informationen inkl. Begleitheft zum Preis von 6,00 € erhältlich.

Start

Schloss Linderhof (934 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.569835 N 10.958433 E
UTM
32T 647298 5270349

Ziel

Tannheimer Tal

Wegbeschreibung

Der Abschnitt ist Ostallgäu verläuft von Schloss Linderhof über den Bäckenalmsattel, die Kenzenhütte und den Kenzensattel zum Gabelschrofensattel. Von dort geht es weiter über den Niederstraußbergsattel und die Jägerhütte zum Berggasthaus Bleckenau. Weiter führt die Tour über Schloss Neuschwanstein und die Pöllatschlucht nach Schwangau. Über Füssen und Bad Faulenbach geht es am Alatsee vorbei zur Salober Alm. Über den Zirmgrat und die Burgruine Falkenstein gelangt man zur Talstation der Breitenbergbahn in Pfronten. Man fährt mit der Bahn hoch bis zur Breitenbergbahn und läuft weiter bis zum Aggenstein. Von dort geht es anschließend runter ins Tammheimer Tal.

 

Die Strecke weist im Bergbereich Bergpfade mit alpinen Gefahren auf. In mittleren Lagen läuft man auf breiten Almwegen und im Talbereich größtenteils auf Nebenstraßen und Wanderwegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Pfronten und Füssen kann mit der Bahn angereist werden.

 

Allgäumobil im Schlosspark – Freie Fahrt mit Bus und Bahn

Mit der Gästekarte/KönigsCard erhalten Sie Ihren Freifahrtschein für beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn. Einfach einsteigen, mitfahren und unseren wunderschönen Schlosspark mit seinen unzähligen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten entdecken. Mehr Infos unter www.allgaeu-mobil.de.

 

Anfahrt

Über die A 7 oder die B 16 und B17 gelangt man nach Füssen.

Über die Bundesstraßen B309 und B310 sowie die OAL2 gelangt man nach Pfronten.

Parken

Parkmöglichkeiten stehen am Schloss Linderhof zur Verfügung.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Schlosspark im Maßstab 1:30 000. Kostet 6,00 € und ist erhältlich in allen Tourist Informationen im Schlosspark und beim Tourismusverband Ostallgäu.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Kenzenhütte
    Wandertrilogie Etappe 26 Kenzenhütte-T ...
  • Kenzenhütte
    mittel
    Wandertrilogie Etappe 26 Kenzenhütte-T ...
  • Start- und Willkommensplatz Halblech
    mittel
    Wandertrilogie Etappe 25 Halblech-Kenz ...
  • Start- und Willkommensplatz Halblech
    mittel
    Wandertrilogie Etappe 25 Halblech-Kenz ...
  • Wasserläufer-Route: Halblech bis ...
  • Am Heidenkopf zwischen Hochgrat und Balderschwang
    Himmelsstürmer-Route
  • Aufstieg mit der Tegelbergbahn
    mittel
    Via Alpina Violette Route (Wandertrilo ...
Schwierigkeit
schwer
Strecke
58 km
Dauer
21:05 Std
Aufstieg
3222 m
Abstieg
2984 m
Etappentour geologische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.