Auf königlichen Spuren von Hohenschwangau nach Tirol

Blick auf Schloss Neuschwanstein
©

Tourist Information Schwangau

Hohenschwangau – Schwangauer Gatter – Pinswang – Schwangauer Gatter – Hohenschwangau.

  • Strecke
    9,96 km
  • Dauer
    3:05 h
  • Aufstieg
    258 Hm
  • Abstieg
    238 Hm
  • Schwierigkeit
    mittel

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Details

Unübersehbar thronen die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau über dem türkisblauen Alpsee. Auf dieser Winterwanderung wandern Sie auf den Spuren der königlichen Familie.

Wegbeschreibung

Entlang der Fürstenstraße geht es nach Pinswang/Tirol. Auf alten Schmugglerpfaden hatte Maximilian II. um 1840 die königliche Privatstraße anlegen lassen, um seine Jagdgebiete in Tirol erreichen zu können. Sein Sohn, Ludwig II., nutzte die romantische Strecke später für nächtliche Kutsch- und Schlittenfahrten. Im obersten Stockwerk des Gasthofs Schluxen war für ihn und seine Mutter, Königin Marie, dauerhaft ein Zimmer reserviert. Die Fürstenstraße beginnt zu Füßen Schloss Hohenschwangaus und führt hoch über dem Nordufer des Alpsees gen Tirol. Wunderbare Ausblicke auf den türkisfarbenen See und auf Schloss Neuschwanstein sind garantiert.

Am Ostufer des Alpsees lohnt sich gleich schon ein kleiner Abstecher: Die Eisstockschützen haben dort einen ganzjährigen Platz und liefern sich spannende Duelle. Bei wenig Schnee locken weitere Abstecher zum Berzenkopf mit der Ruine Frauenstein oder zum Marienmonument am See. Eine ganze Weile wandern Sie dann bergab durch einsamen Wald, erst nach der sonnigen Wiese steigt die Straße an. Am höchsten Punkt kommt ein Schlagbaum in Sicht – und Sie sind in Österreich! Noch ein kurzer Abstieg über weite Serpentinen und das Ziel ist erreicht: Pinswang in Tirol, der Ort vor dem Panorama der Tiroler Berge.

Anreise

Anfahrt

Schwangau-Hohenschwangau (Königsschlösser)

Parken

P1 bis P4 in Hohenschwangau (kostenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle in Hohenschwangau: Hohenschwangau Neuschwanstein Castles (Linie 72, 73, 78, 9606, 9651)

Sicherheitshinweise

Bitte nur die ausgeschilderten Wege benutzen. Informieren Sie sich vor der Tour über Wetter und Lawinenlage.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und bei Bedarf Grödel, wintertaugliche Kleidung, Erste-Hilfe-Set, Handy, Karte.

Ähnliche Touren

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
  • Winterwandern
    1

    Birgsau - Einödsbach

    Birgsau - Einödsbach

    Distanz4,6 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg181 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    2

    Dörfer-Runde - Winterwanderung durch Pfronten

    Bei der Durchquerung der Ortsteile lernt ihr Pfronten besser kennen und bekommt wundervolle Ausblicke auf die Pfrontener Berge.

    Distanz10,0 km
    Dauer2:45 h
    Aufstieg58 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    3

    Finstertalrunde - Winterwanderung durch drei kleine Eiszeittäler

    Eine sonnige Tour am Fuße Deutschlands höchster Burgruine. ++Bitte beachten: die Finstertalrunde ist ein gewalzter Winterwanderweg und kann nur bei ausreichender Schneelage präpariert werden++  

    Distanz5,2 km
    Dauer1:15 h
    Aufstieg76 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    4

    Geräumter Rundweg über Willis - Eibele - Weißach

    Der geräumte Winterwanderweg führt oberhalb des Weißachtals über Willis und Hinterhalden nach Eibele und entlang der Weißach zurück nach Oberstaufen.

    Distanz12,4 km
    Dauer3:30 h
    Aufstieg321 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    5

    Grän-Adlerhorst (nicht geräumt)

    Von der Ortsmitte in Grän, über den Ortsteil Neu-Grän zum Adlerhorst

    Distanz4,8 km
    Dauer1:48 h
    Aufstieg273 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    6

    Große Talwanderung - Winterwanderweg mit Panorama

    Diese Talwanderung bietet euch einen grandiosen Blick auf das Pfrontener Alpenpanorama.

    Distanz9,5 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg9 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    7

    Hündle-Bergstation - Buchenegg - Hündle-Talstation

    Eine winterliche Wanderung ab der Bergstation Hündle über den Hündlegipfel hinunter nach Buchenegg und zurück zur Talstation.

    Distanz4,2 km
    Dauer1:10 h
    Aufstieg17 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    8

    Oytal

    Oytal

    Distanz12,3 km
    Dauer4:30 h
    Aufstieg225 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    9

    Panorama-Winterwanderweg(e) am und um den Stoffelberg (kleine Runde)

    Panorama-Winterwanderweg(e) am und um den Stoffelberg (kleine Runde)

    Distanz4,5 km
    Dauer1:14 h
    Aufstieg70 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    10

    Panorama-Winterwanderweg(e) am und um den Stoffelberg (Zusatzrunde)

    Panorama-Winterwanderweg(e) am und um den Stoffelberg (Zusatzrunde)

    Distanz3,3 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg55 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.