Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang

Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang

Der Charakter: Der Klassiker in den Hörnerdörfern – berühmt für spektakuläre Ausblicke – kann mit Hilfe der Bergbahnen und dem öffentlichen Nahverkehr beliebig verkürzt und so an (fast) jeden Konditionslevel angepasst werden.

  • Strecke
    16,34 km
  • Dauer
    7:45 h
  • Aufstieg
    1017 Hm
  • Abstieg
    1040 Hm
  • Schwierigkeit
    mittel

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Die Orientierungspunkte: Talstation Hörnerbahn - Bergstation Hörnerbahn - Weiherkopf - Rangiswanger Horn - Sigiswanger Horn - Ofterschwanger Horn - Bergstation Weltcup Express - Talstation Weltcup Express - Bolsterlang - über Muderbolz - Dietrichs – Riedle

Der Weg: Die seit Jahrzehnten beliebteste Wanderung in den Hörnerdörfern ist ohne Frage die Hörner Panorama Tour. Weil der Weg nur mit leichten Auf- und Abstiegen gespickt ist und die Basishöhe mit Bergbahnen überwunden werden kann, bietet sich diese Wanderung auch für Bergneulinge an. Die Tour startet wahlweise in Bolsterlang oder in Ofterschwang und führt über den Panoramaweg entlang des Weiherkopfs, des Rangiswanger Horns, des Sigiswanger Horns und des Ofterschwanger Horns. Von der Bergstation der Hörnerbahn auf 1550 Metern Höhe, die per Gondel oder per Pedes bewältigt werden können, führt die steilste Passage auf den höchsten Punkt der Tour – den Weiherkopf (1665 m), wobei man den Weiherkopf auch etwas unterhalb des Gipfels umgehen kann. Weiter auf dem Panoramaweg lassen sich die folgenden Hörner entweder umgehen oder besteigen: Rangiswanger Horn (1612 m), Sigiswanger Horn (1527 m), Ofterschwanger Horn (1408 m). Die Gipfel mit bester Rundumsicht in die Allgäuer Alpen sind der Weiherkopf, das Rangiswanger und das Ofterschwanger Horn. In Ofterschwang würde der Abstieg mit dem Weltcup-Express sehr kurz ausfallen, wobei der Fußweg ins Tal über die Alpe Eck noch schöne Eindrücke verspricht.

Für den Rückweg nach Bolsterlang gibt es mehrere Möglichkeiten: Der schnellste Fußmarsch führt über Sigiswang und Kierwang, dieser Weg verläuft jedoch an der Straße. Landschaftlich wesentlich attraktiver ist der Weg von Ofterschwang, an der Kirche vorbei, nach Muderbolz und vor dem Reitstall rechts ab in Richtung Dietrichs. In Dietrichs geht man am Gästehaus Sonnenberg vorbei und nimmt die erste Abzweigung rechts. Von dort gelangt man durch den Wald Richtung Kierwang und folgt dem nächsten Wegweiser Richtung Riedle / Bolsterlang / Fischen. An dem alten Bauernhaus quert man die Straße und kommt über den Feldweg zurück nach Bolsterlang. Als dritte Alternative steht ein Linienbus von Ofterschwang nach Bolsterlang zur Verfügung, aktuelle Fahrpläne sind online unter www.mona-allgaeu.de ,in den Gästeinformationen oder als Aushang an der Haltestelle zu finden.

Der unangefochtene Klassiker in den Hörnerdörfern ist ohne Frage die Hörner Panorama Tour. Mit nur leichten Auf- und Abstiegen gespickt, bietet sich dieser Wanderweg auch für Familien mit geringer Wandererfahrung an. Die Tour kann man entweder in Bolsterlang oder entgegengesetzt in Ofterschwang starten.

Von der Bergstation der Hörnerbahn (1550 m) (kann mit der Bahn oder zu Fuß erreicht werden) aus führt die steilste Passage auf den höchsten Punkt der Tour – den Weiherkopf (1665 m) . Wer den Aufstieg scheut, kann auch die Umgehungsmöglichkeit unterhalb nehmen. Weiter dem Panoramaweg folgend kann man nun die folgenden Hörner umgehen oder jeweils besteigen – Rangiswanger Horn (1612 m) – Sigiswanger Horn (1527 m) – Ofterschwanger Horn (1408 m). Die besten Gipfel für eine sagenhafte Rundumsicht in die Allgäuer Alpen sind der Weiherkopf, das Rangiswanger Horn und das Ofterschwanger Horn. In Ofterschwang können Sie die Bergbahn Weltcup-Express zurück ins Tal nehmen oder mit dem Panoramaweg über Alpe Eck bergab ins Tal laufen.

Der Rückweg von Ofterschwang folgt über Sigiswang und Kierwang an den Ausgangspunkt zurück. Alternativ kann man hier auch mit dem Linienbus fahren, bitte bachten Sie die Abfahrtszeiten.

Anfahrt

A7 bis Kempten, über A980 und B19 nach Immenstadt, Sonthofen und Fischen weiter nach Bolsterlang.

Parken

Parkplätze an der Hörnerbahn Talstation
 

Parkplätze Welcup-Express Talstation
 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem öffentlichen Bus nach: "Ofterschwang, Ortsmitte" oder "Bolsterlang, Ortsmitte - bzw. Hörnerbahn" - je nach gewünschtem Start.

Bahnhof: Bahnhof Sonthofen oder Bahnhof Fischen und per Bus nach "Ofterschwang, Ortsmitte" oder "Bolsterlang, Ortsmitte - bzw. Hörnerbahn"

Fahrplanauskunft ÖPNV »

Sie befinden sich im Naturpark Nagelfluhkette. Ein Naturpark ist ein geschützter, durch langfristiges Einwirken, Nutzen und Bewirtschaften entstandener Landschaftsraum. Diese wertvolle Kulturlandschaft soll in ihrer heutigen Form bewahrt und gleichzeitig aber auch genutzt werden.

Wir bitten Sie folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Bitte keinen Lärm machen.
  • Bitte nicht abseits der Wege gehen.
  • Bitte kein offenes Feuer machen.
  • Bitte nur auf markierten Flächen zelten.
  • Bitte keine Pflanzen und Tiere aussiedeln.
  • Bitte keine Pflanzen und Blumen pflücken.
  • Bitte keine Pilze sammeln.
  • Bitte keine Steine oder Mineralien sammeln.
  • Bitte keine Tiere füttern.
  • Bitte keinen Müll liegen lassen.
  • Bitte Hundekot in öffentlichen Hundekoteimern oder zu Hause entsorgen

Die richtige Ausrüstung für Ihre Tour besteht aus festem Schuhwerk und einer der Witterung entsprechenden Kleidung. Diese Tour führt entlang eines teilweise exponierten Grades. Nehmen Sie Sonnencreme und Wasser mit. Beachten Sie, dass Sie sich in der Bergwelt befinden und dass mit Wetterumschwüngen jederzeit zu rechnen ist.

Alpe Fahnengehren
Kaffee und Kuchen
Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang
Grünten
Unser Panoramaweg über Stock und Stein.
Riedberger Horn
Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang
Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang
Hörner Panorama Tour ab Bolsterlang
Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang
Blick vom Weiherkopf
Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang
Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang
Hörner Panorama Tour - Rundwanderung ab Bolsterlang oder Ofterschwang

Ähnliche Touren

  • Wandertour
    1

    "Maria Trost"-Route (N4)

    Schöne Tour zur Kapelle Maria Trost. Nordic-Walking geeignet.

    Distanz6,2 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg344 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    2

    14 - Rottachsee-Rundweg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Der Rundweg 14 führt uns auf einer ausgedehnten Route um den Rottachsee.

    Distanz14,2 km
    Dauer4:00 h
    Aufstieg97 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    3

    2 - Die 5-Dörfer-Tour bei Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Die Tour führt uns von Sulzberg über Burgratz, Haneberg, Öschle, Steingaden und Unterminderdorf.

    Distanz8,0 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg39 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    4

    3 Castles Trail

    ©

    Tourist Information Schwangau

    The "Pöllatschlucht" (a wild gorge) is currently closed.

    Carpark Hohenschwangau - Pöllat Gorge - Marien Bridge - Village Hohenschwangau - Castle Hohenschwangau - Schwansee lake - Kalvarienberg - City Füssen - Village Horn - carpark Hohenschwangau

    Distanz14,0 km
    Dauer4:30 h
    Aufstieg426 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    5

    Adlerhorst Variante 1

    ©

    Tannheimer Tal

    Eine herrliche Wanderung für Jung und Alt mit einem wunderschönen Ausblick.

     

    Distanz7,3 km
    Dauer3:30 h
    Aufstieg293 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    6

    Aggenstein Variante 1

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Eine tolle Wanderung auf einen der beliebtesten Berge im Tannheimer Tal.

    Distanz9,7 km
    Dauer5:30 h
    Aufstieg836 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    7

    Aggenstein Variante 2

    ©

    Tannheimer Tal

    Eine Wanderung, die einem alles bietet...

    Distanz15,3 km
    Dauer7:50 h
    Aufstieg1.127 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    8

    Allgäuer Idyllegartenroute - der Natur auf der Spur

    ©

    Tourismusverband Ostallgäu e.V.

    Eine entspannte Wanderung für Genusswanderer, die lieber länger statt hoch laufen.

    Distanz101,8 km
    Dauer25:55 h
    Aufstieg967 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    9

    Allgäuer Idyllegartenroute - Etappe 1: Kaufbeuren-Obergünzburg

    ©

    Tourismusverband Ostallgäu e.V.

    Eine entspannte Wanderung durch das nördliche Ostallägu für Genusswanderer, die lieber gerne länger statt hoch laufen.

    Distanz24,8 km
    Dauer6:30 h
    Aufstieg349 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    10

    Allgäuer Idyllegartenroute - Etappe 3: Aitrang-Leuterschach

    ©

    Tourismusverband Ostallgäu e.V.

    Ein wunderschöne entspannte Wanderung im nördlichen Landkreis für Genusswanderer, die lieber weit als hoch wandern.

    Distanz23,7 km
    Dauer6:00 h
    Aufstieg101 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.