Drucken
GPX
Wanderung

Berg- und Wassererlebnis Prodel-Denneberg-Buchenegger Wasserfälle

Wanderung • Allgäu
  • Felswand mit Großem Wasserfall.
    / Felswand mit Großem Wasserfall.
    Foto: Alpstein
  • /
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing
  • /
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing
  • /
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing
  • Das Hochtal bei der Sonnhalde.
    / Das Hochtal bei der Sonnhalde.
    Foto: Alpstein
  • /
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing
  • /
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing
  • Ein Blick auf Oberstaufen.
    / Ein Blick auf Oberstaufen.
    Foto: Alpstein
  • Blick vom Oberen Wasserfall.
    / Blick vom Oberen Wasserfall.
    Foto: Alpstein
  • /
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing
  • Die Nagelfluhkette.
    / Die Nagelfluhkette.
    Foto: Alpstein
Karte / Berg- und Wassererlebnis Prodel-Denneberg-Buchenegger Wasserfälle
600 800 1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Denneberg

 Erlebnisreiche Rundtour. Panoramablick auf dem Höhenzug Prodel - Denneberg über das Konstanzer Tal mit Alpsee. Wassererlebnis an den Buchenegger Wasserfällen.
schwer
16,2 km
6:30 Std
861 m
864 m
 An der Talstation der Hochgratbahn überquert man die Weißach, links weiter in westlicher Richtung am Bach entlang bis zum Abzweig. Hier rechts bergauf zum Teil in Serpentinen zur Prodel-Alpe. Weiter auf dem Hangrücken in östlicher Richtung über den Prodel zum Gipfel des Denneberg (Hochpunkt der Tour). Ab hier bergab, am nächsten Abzweig führt der Weg links bergab bis zur Bergstation des Prodelliftes. An der Oberen und Unteren Mittelbergalpe vorbei und weiter über ein kurzes, geteertes Teilstück erreicht man die Moosalpe. Von hier geht es in westlicher Richtung über die "Fuchslöcher" vorbei an der Ochsenschwand-Alpe und der Tura-Alpe und dann linker Hand steil abwärts zu den Buchenegger Wasserfällen. Hier sollte man einen Moment den Anblick des großen und weiter oben des kleinen Wasserfalls genießen. Auf der anderen Seite der Weißach führt der Weg wieder bergauf. Es geht an der Alpe Neugschwend vorbei und weiter bis zur Gabelung, die uns links bergab und über den "Tarzansteg" auf die andere Seite der Weißach führt. Weiter geht es rechts der Weißach entlang und auf dem uns schon bekannten Weg zurück zum Ausgangspunkt an der Talstation des Hochgrats.

 

outdooractive.com User
Autor
Gemeinde Oberstaufen
Aktualisierung: 23.02.2014

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1420 m
767 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Hochgratbahn Talstation (854 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.509722 N 10.058241 E
UTM
32T 579684 5262352

Öffentliche Verkehrsmittel

 Linienbusverkehr zwischen Oberstaufen Bahnhof und der Hochgratbahn

Anfahrt

 Von Oberstaufen über Steibis zur Hochgratbahn

Parken

Parkplätze an der Hochgratbahn 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • mittel
    Auf den Spuren alter Bäume - Die ...
  • Panoramablick
    schwer
    5-Gipfeltour über die Nagelfluhkette
  • Blick vom Rindalphorn auf den Alpenhauptkamm
    schwer
    Gratwanderung über Hochgrat und ...
  • Blick auf den Alpenhauptkamm.
    schwer
    Nagelfluh-Gratwanderung
  • Wanderer am Hochgrat
    schwer
    Tour 25: Über die Nagelfluhkette - ...
  • Staufner-Haus
    mittel
    Mit Kindern unterwegs am Hochgrat
  • schwer
    Tour 1: Premiumweg „Luftiger Grat“
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,2 km
Dauer
6:30 Std
Aufstieg
861 m
Abstieg
864 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.