Radeln bergab

Bodenseeradweg
©

Scheidegg Tourismus

Bei dem Klassiker geht es von Scheidegg durch das Leiblachtal bis hinunter zum Bodensee und ab Bregenz mit der Bergbahn auf den Pfänder und wieder zurück nach Scheidegg.

  • Strecke
    38,44 km
  • Dauer
    4:12 h
  • Aufstieg
    817 Hm
  • Abstieg
    817 Hm
  • Schwierigkeit
    leicht

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Bei dem Klassiker „Radeln bergab“ geht es fast ausschließlich abwärts: Vom Scheidegger Hochplateau (806 m) durch das wildromantsiche Leiblachtal bis hinunter zum Bodensee. Von dort geht es weiter über den Bodenseeradweg nach Bregenz und mit der Bergbahn auf den Pfänder (1064 m ü.NN) und wieder zurück nach Scheidegg.

 

Vom Startpunkt Scheidegg-Tourismus aus fahren wir in südwestlicher Richtung los durch den Tourismusort Scheidegg, wir orientieren uns dabei schon früh an der Radwegebeschilderung in Richtung Möggers und Pfänder. Am Ortsausgang folgen wir dem Radweg links der Staatsstraße 2378, welche uns bald nach Möggers-Weihenried in Österreich führt. Hier fahren wir auf dem Radweg weiter leicht bergan, bevor dann nach kurzer Wegstrecke am Ortsausgang die Tour zunächst leicht bergab führt. Im Ortsteil Rucksteig endet der Radweg, sodass wir die Autostraße L9 nutzen müssen, welche dann sehr steil in das Leiblachtal abfällt. Bitte fahren Sie auf diesem Teilstück mit angemessenr Geschwindigkeit. Nach herrlicher Abfahrt mit vielen Serpentinen halten wir uns in Leutenhofen dann rechts, um in Hohenweiler scharf links dann dem Leiblachtal-Radweg in Richtung Bregenz und Hörbranz zu folgen. Bei Bad Diezlings überqueren wir die Leiblach (Historische Brücke), halten uns dann links und folgen der Leiblachstraße in Richtung Hangnach und Lindau. Über den gut ausgeschilderten Leiblachtal-Radweg erreichen wir bald Oberhochsteg, wo wir die Leiblach überqueren und weiter der weiss-grünen Radwegebeschilderung in Richtung Bregenz und Lochau folgen. Schließlich erreichen wir Unterhochsteg , wo wir nach Querung der Gleise dem Bodenseeradweg links folgen. Es geht weiter an Strandbädern und Hotels nach Lochau-Tannenbach, wo wir beim Nostalgiebad Mili die Bahngleise überqueren und der Beschilderung "Pfänderbahn" folgen. Über die Straße  "Am Tannenbach" erreichen wir dann bald bergan die Pfänderbahn Talstation.  Dort erweben wir unsere Fahrscheine und können  schon bei der Bergfahrt fantastische Aussichten genießen. Die Aussichtsterrasse liegt unterhalb des 1064 m. hohen Pfänder und ist somit der höchste Punkt der Tour. Gastonomiebetriebe sowie Freizeiteinrichtungen laden zum längeren Verweilen ein. Vom Pfänder-Parkplatz folgen wir dann weiter der Autostraße steil bergab, welche uns an Moos vorbei nach Jungholz und Hinteregg führt. Ab hier müssen wir kräftig in die Pedale treten, denn wir haben hier eine der wenigen Steigungsstücke der Radeltour. Rasch geht es auch schon wieder in Richtung Lutzenreute bergab. Vorbei am Gasthof Paradies in Lutzenreute kommen wir nun ins Riedbachtal. Der Schotterweg führt uns nach Möggers-Weihenried. Von dort geht es auf dem Radweg wieder in das Scheidegger Ortszentrum und somit zum Ausgangspunkt der Tour.

Anfahrt

Auf der Alpenstraße B 308 nach Scheidegg. Von dort (Kreisverkehr am Ortseingang) über die Bahnhofstraße zum Ortszentrum.

Parken

Direkt hinter Scheidegg-Tourismus stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Weitere kostenpflichtige Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe von Scheidegg-Tourismus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Scheidegg ist an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Ohne Stress erreichen Sie uns mit der Bahn: Die Bahnhöfe Röthenbach, Heimenkirch, Hergatz und Lindau sind nur wenige Kilometer entfernt. Weiter nach Scheidegg fahren Sie einfach mit den Bussen der Linien 11, 12 und 13.

Die Tour führt zwischen Rucksteig und Leutenhofen entlang einer stark abschüssigen, mittelmäßig befahrenen Straße. Ein Fahrradhelm sollte hier Grundvoraussetzung sein.

 

Eine der Jahreszeit und dem Wetter ensprechende Kleidung wird empfohlen.
Zur Alten Fähre in Lochau
©

Scheidegg Tourismus

Nostalgiebad Mili in Lochau-Tannenbach
©

Scheidegg Tourismus

Bodenseeblick von der Aussichtsterrasse der Pfänder Bergstation
©

Scheidegg Tourismus

Alpenblick von der Aussichtsterrasse der Pfänderbahn
©

Scheidegg Tourismus

Radweg vom Pfänder in Richtung Jungholz
©

Scheidegg Tourismus

Laiblach
©

Scheidegg Tourismus

Aussichtsterrasse am Pfänder
©

Scheidegg Tourismus

Ähnliche Touren

  • Radtour
    1

    "Sachsenrieder Bähnle" zum ehemaligen Waldbahnhof

    ©

    Reinhard Walk

    Bahntrassen-Radeln auf der Linie des ehemeligen Sachsenrieder Bähnle. Die Route führt als Teilstrecke der Ostallgäuer Dampflokrunde über die Trasse des ehemaligen Sachsenrieder Bähnle von Kaufbeuren bis zum ehemaligen Waldbahnhof im Sachsenrieder Forst.

    Distanz17,8 km
    Dauer1:16 h
    Aufstieg14 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    2

    8-Seen-Radrunde

    ©

    Tourist-Information Nesselwang

    Getreu ihrem Namen führt diese schöne Radtour durch die typische Ostallgäuer Naturseenlandschaft.

    Distanz25,7 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg197 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    3

    8-Seen-Radtour

    ©

    Tourenportal Oberallgäu

    Eine Genusstour mit viel Wasser.

    Entlang der Iller und mehreren Badeseen bietet sich auf dieser Tour gleich mehrfach die Gelegenheit für eine Abkühlung.

    Distanz27,0 km
    Dauer1:50 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    4

    Alpsee-Runde

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    Wer eine gemütliche und einfache Runde ohne viele Höhenmeter sucht, ist auf der Radtour zum Alpsee genau richtig. Sie eignet sich als Familienausflug oder in Kombination mit einem Badeaufenthalt am See. Entlang der Strecke gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten.

    Distanz32,5 km
    Dauer2:15 h
    Aufstieg78 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    5

    Altusrieder Familienrunde

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Diese Rundtour führt uns durch schöne Natur von Dietmannsried nach Krugzell, entlang der Iller und vorbei an Wiesen und Wäldern über Depsried zurück.

    Distanz16,7 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg186 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    6

    Am Großen Alpsee.

    ©

    walkmanagement

    Diese Radtour startet in Immenstadt und führt uns auf der Trasse der Radrunde Allgäu an das Ufer des Alpsee bei Bühl und weiter zur Alpsee-Bergwelt bei Ratholz.

    Distanz8,3 km
    Dauer0:51 h
    Aufstieg24 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    7

    Argenbühl - Richtung Isny

    ©

    Gemeinde Argenbühl

    Eine leichte Radrunde von Argenbühl nach Isny und zurück. Ideal für Familien mit Kindern, da die Strecke relativ flach verläuft.

    Distanz23,4 km
    Dauer1:40 h
    Aufstieg85 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    8

    Around the Bannwaldsee

    ©

    Tourist Information Schwangau

    Brunnen - Hegratsriedsee - Greith - Berghof - Bayerniederhofen - Bannwaldsee - Brunnen

    Distanz16,4 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg60 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    9

    Auf dem Iller-Radweg von Bolsterlang zum Alpsee bei Immenstadt

    ©

    Tourismus Hörnerdörfer, S. Kjer

    Der Charakter: Schöne Radtour zum großen Alpsee in Immenstadt. Besonders für Familien geeignet.

    Distanz42,9 km
    Dauer4:30 h
    Aufstieg255 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    10

    Auf dem Radwanderweg durch das Tannheimer Tal

    ©

    walkmanagement

    Das Tannheimer Tal auf dem Fahrrad genießen.

    Distanz16,4 km
    Dauer1:08 h
    Aufstieg92 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.