Drucken
GPX
Radfahren

Nagelfluh-Tour

Radfahren • Allgäu
  • Der Große Alpsee
    / Der Große Alpsee
    Foto: Matthias Hartmann, Allgäu GmbH
  • Der Staufner Berg vor Oberstaufen
    / Der Staufner Berg vor Oberstaufen
    Foto: Matthias Hartmann, Allgäu GmbH
  • Fernsicht auf der Nagelfluh-Tour
    / Fernsicht auf der Nagelfluh-Tour
    Foto: Stefan Schädler, Allgäu GmbH
  • Das Rohrmoos
    / Das Rohrmoos
    Foto: Stefan Schädler, Allgäu GmbH
  • Hinter dem Rohrmoos
    / Hinter dem Rohrmoos
    Foto: Stefan Schädler, Allgäu GmbH
  • Die Felsenge
    / Die Felsenge "Hirschsprung"
    Foto: Matthias Hartmann, Allgäu GmbH
  • Aussicht von Sigiswang auf die Oberstdorfer Berge
    / Aussicht von Sigiswang auf die Oberstdorfer Berge
    Foto: Matthias Hartmann, Allgäu GmbH
  • Aussicht von Sigiswang auf die Hörner-Kette
    / Aussicht von Sigiswang auf die Hörner-Kette
    Foto: Matthias Hartmann, Allgäu GmbH
  • Der idyllische Auwaldsee in Immenstadt
    / Der idyllische Auwaldsee in Immenstadt
    Foto: Matthias Hartmann, Allgäu GmbH
Karte / Nagelfluh-Tour
600 750 900 1050 1200 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 Staufener Berg Oberstaufen Staumauer Hangrutschgebiet Rohrmoos Hirschsprung Ofterschwang

Diese herausfordernde und von traumhaften Panoramen begleitete Rundtour führt uns um die imposante Nagelfluhkette. Dabei passieren wir das Konstanzer Tal auf dem Weg ins öster­reichische Vorarlberg, queren über gebirgige Anhöhen auf die Ostseite und kommen entlang der Hörnergruppe und am Illerlauf zurück.
schwer
84 km
7:30 Std
1551 m
1551 m
alle Details
Die Zweiländer-Tour startet am AlpSeeHaus in Bühl und führt uns durch das vielseitige Relief des grenzüberschreitenden „Naturparks Nagelfluhkette“, der das südliche Allgäu und den Vorderen Bregenzerwald verbindet. Ab dem Strandbad  begleitet uns der in ein malerisches Bergpanorama eingebettete Alpsee, an dessen rechtem Ufer wir unseren Weg entlang der Nordflanke der Nagelfluhkette beginnen.
Danach halten wir uns unterhalb der Salmaser Höhe, bis wir den Staufner Berg in einem langen Linksbogen umfahren und über den Schrothkurort Oberstaufen nach Weißach kommen. Wir folgen dem gleichnamigen Fluss, bis wir an der Staumauer die Uferseite wechseln und zunächst bergan nach Aach gelangen.
Über die Landstraße erreichen wir österreichisches Territorium. Auf ansteigender Strecke umrunden wir nun den Westausläufer der Nagelfluhkette, bis wir einen langgezogenen Stausee erreichen. Wir durchfahren schließlich Hittisau und erklimmen den von dichtem Wald gesäumten heftigen Anstieg nach Sibratsgfäll. Hinter dem Ort klaffen zur Linken tiefe Risse im Erdreich - deutliche Spuren des seit über einer Dekade in Bewegung befindlichen Vorarlberger Hangrutsch­gebiets.
Es geht weiter bergan, bis wir zur Stadlerwies-Alpe kommen und nach einer bewaldeten Passage wieder deutschen Boden erreichen. Auf einem ebenen Wegabschnitt können wir nochmals Kräfte sammeln, bevor der steile Anstieg zu unserem höchsten Tourenpunkt am Möserhag ansteht.
Danach geht es in leichter Abfahrt nach Rohrmoos weiter, das wir jenseits der Starzlach erreichen. Nun liegt die größte Anstrengung hinter uns und es folgt die bewaldete Abfahrt nach Tiefenbach. Wir halten uns links, durchfahren die „Hirschsprung“ genannte Felsenge zwischen Ochsenberg und Schwarzenberg und erreichen Obermaiselstein. Unser aussichtsreicher Weg führt über Bolsterlang nach Ofterschwang und zur Iller hinab, deren idyllischer Flusslauf uns über Bihlerdorf und Blaichach bis Immenstadt begleitet. Abschließend fahren wir am Kleinen Alpsee vorbei nach Bühl am Alpsee  und haben die Umrundung der Nagelfluhkette geschafft.

Autorentipp

Aufgrund der langen Strecke und der zahlreichen starken Anstiege ist gegebenenfalls eine Verteilung auf mehrere Tagesetappen sinnvoll.

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1112 m
617 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
aussichtsreich
geologische Highlights

Start

Bühl am Alpsee (725 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.569500 N 10.192820 E
UTM 32T 589716 5269143

Wegbeschreibung

Bühl - Oberstaufen - Aach - Riefensberg - Hittisau - Sibratsgfäll - Rohrmoos - Tiefenbach - Obermaiselstein - Bolsterlang - Ofterschwang - Bihlerdorf - Blaichach - Immenstadt - Bühl

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit dem Zug nach Immenstadt und mit dem Fahrrad entlang des Badewegs nach Bühl.

Anfahrt:

Über die A7 auf die A980. Weiter über die B19 und B308 nach Bühl.

Parken:

Parkmöglicheiten am Großen und Kleinen Alpsee, sowie dem Viehmarktplatz

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung


  • Am Großen Alpsee
    leicht
    Am Großen Alpsee.
  • Blick auf die Nagelfluhkette
    mittel
    Immenstadt-Ehrenschwanger Tal-Weißach
  • outdooractive.com TOUR
    mittel
    Familienradtour mit Sommerrodelbahn ...
  • Romantische Iller.
    mittel
    Durch das obere Illertal und die ...
  • Hügellandschaft bei Adelharz.
    mittel
    Hügelig und geschichtlich zwischen ...
  • Hütte im Schnee.
    schwer
    Von Immenstadt nach Schongau
  • Kirche in Biberach
    schwer
    Vom Allgäu ins tiefste Oberschwaben - ...
Schwierigkeit schwer
Strecke 84 km
Dauer 7:30 Std
Aufstieg 1551 m
Abstieg 1551 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.