Drucken
GPX
Radfahren

Gunzesrieder Sennalptour

Radfahren • Allgäu
  • Gunzesried
    / Gunzesried
    Foto: Timon Oberheide, Allgäu GmbH
  • Kühe
    / Kühe
    Foto: Timon Oberheide, Allgäu GmbH
  • Gunzesrieder Ach
    / Gunzesrieder Ach
    Foto: Timon Oberheide, Allgäu GmbH
  • Rote Wand
    / Rote Wand
    Foto: Timon Oberheide, Allgäu GmbH
  • Vordere Au-Alpe
    / Vordere Au-Alpe
    Foto: Timon Oberheide, Allgäu GmbH
  • Hintere Au-Alpe
    / Hintere Au-Alpe
    Foto: Timon Oberheide, Allgäu GmbH
  • Scheidwang-Alpe
    / Scheidwang-Alpe
    Foto: Timon Oberheide, Allgäu GmbH
Karte / Gunzesrieder Sennalptour
800 1000 1200 1400 1600 m km 5 10 15 20 25 30 Kirche Gunzesried Hintere Au-Alpe Rote Wand Scheidwang-Alpe

Die anspruchsvolle Radtour wird mit herrlichen Natur-Erlebnissen mitten im Naturpark Nagelfluhkette belohnt.
schwer
30,1 km
4:00 Std
872 m
871 m
Wir starten in der Ortsmitte von Blaichach, wo wir auch zahlreiche Parkmöglichkeiten unweit des Bahnhofs vorfinden.
Sogleich machen wir uns auf die erste „Bergetappe“ und erklimmen die ersten 50 Höhenmeter hinauf nach Ettensberg, wo wir uns links in Richtung Gunzesried halten. Nun liegt ein Anstieg vor uns, den wir aufgrund der starken Steigung ggf. schiebend absolvieren. Auf der Höhe angekommen, haben wir nach den Mühen des Aufstiegs auch gleich die Möglichkeit zu einer ersten Rast bei der Sennalpe Derb, die unweit unseres Routenverlaufs am Berghang zu finden ist.
Nun geht es im beständigen Auf und Ab weiter bis nach Gunzesried  – unterwegs genießen wir immer wieder die herrlichen Ausblicke hinab ins Illertal und zum Grünten. In Gunzesried fahren wir an der Kreuzung rechts.  
Danach geht es stetig ganz leicht bergan, wir queren auf einer hohen Bogenbrücke die Gunzesrieder Ach, ehe wir in den Ortsteil Gunzesried-Säge mit Einkehrmöglichkeiten gelangen. Hier treffen sich im Winter die Langläufer und Winterwanderer zu ausgedehnten Ausflügen auf bestens ausgebauten Loipen und Winterwanderrouten. Im Sommer ist die Gunzesrieder Säge Ausgangspunkt für Touren auf die Nagelfluhkette. Wir folgen weiterhin dem Tal der Gunzesrieder Ach, wo wir auf der Sennalpe Gerstenbrändle rasten können, ehe wir die Hintere-Au-Alpe und die Rote Wand passieren und auf dem knackigen Schlussanstieg (bei dem das Schieben des Rads wahrlich keine Schande ist) den Endpunkt unserer Tour, die Scheidwang-Alpe erreichen. Hier haben wir die Gelegenheit, unweit der Wasserscheide Donau/Rhein (daher der Name) eine Rast einzulegen, ehe wir uns zunächst auf gleichem Weg auf den Heimweg machen. In Gunzesried haben wir noch die Möglichkeit zum Einkauf in der Sennerei, ehe wir via Ettensberg oder aber entlang der stärker befahrenen Talstraße hinauf nach Halden, hinab nach Bihlerdorf und dort links weiter nach Blaichach fahren.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1313 m
727 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Info Scheidwang-Alpe:
Der Ursprung des Namens der Scheidwang-Alpe steht in Verbindung mit der Wasserscheide Donau/Rhein. Die Alpe liegt auf dem Scheitelpunkt zwischen dem Aubachtal und dem Lecknertal an der Wasserscheide zwischen Donau und Rhein und an der Grenze nach Österreich. Die Alpe wurde erstmals 1404 erwähnt. 1870 wurde sie nach einem Brand neu erbaut, bis 1957 war sie eine Sennalpe. Zur Alpe gehören 183 Hektar Fläche, im Sommer stehen 120 Stück Vieh auf den Weiden.

Start

Ortsmitte Blaichach (726 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.542560 N 10.258080 E
UTM
32T 594673 5266226

Ziel

Scheidwang-Alpe

Wegbeschreibung

Blaichach - Ettensberg - Gunzesried - Gunzesried Säge - Vordere Au-Alpe - Hintere Au-Alpe - Scheidwang-Alpe

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Blaichach / Allgäu

Anfahrt

B19 bis Immenstadt-Süd oder Sonthofen, weiter nach Blaichach.

Parken

Direkt in der Ortsmitte Blaichach, zahlreiche kostenlose Parkplätze am Bahnhof.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Aussicht von Sigiswang auf die Oberstdorfer Berge
    mittel
    Illertal Runde
  • Kirche in Biberach
    schwer
    Vom Allgäu ins tiefste Oberschwaben - ...
  • Fahrradtour Sonthofen-Illerursprung ...
  • Hütte im Schnee.
    schwer
    Von Immenstadt nach Schongau
  • Hügellandschaft bei Adelharz.
    mittel
    Hügelig und geschichtlich zwischen ...
  • Romantische Iller.
    mittel
    Durch das obere Illertal und die ...
  • outdooractive.com TOUR
    mittel
    Familienradtour mit Sommerrodelbahn ...
Schwierigkeit
schwer
Strecke
30,1 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
872 m
Abstieg
871 m
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.