Zur Wildfütterung am Bannwaldsee

Wanderung Hirschfütterung
©

Tourist Information Schwangau

Karbrücke Schwangau-Brunnen – Deutenhauser Weg – Hirschfütterung – Mühlberg – Karbrücke Schwangau-Brunnen.

  • Strecke
    5,77 km
  • Dauer
    1:25 h
  • Aufstieg
    35 Hm
  • Abstieg
    35 Hm
  • Schwierigkeit
    mittel

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Nach einer aussichtsreichen und leichten Winterwanderung erwartet Sie am Bannwaldsee ein Erlebnis der besonderen Art: Kraftvolle Hirsche mit mächtigen Geweihen, kleinere Jungtiere und Hirschkühe mit dunkelbraunen Augen geben sich bei der großen Wildfütterung täglich ein Stelldichein. Auch mit Kutschfahrten möglich!

Vom Wanderparkplatz an der Karbrücke in Schwangau-Brunnen folgen Sie ohne Anstrenung dem Deutenhauser Weg. Der Name erinnert an das versunkene Dorf im Forggensee, an dessen Ufer Sie gen Norden laufen. Zwischen Bannwaldsee und Hergratsrieder Weiher rechts zur Wildfütterung abbiegen. Zurück geht es zunächst denselben Weg, dann links Richtung Mühlberg halten. Vor Ihnen liegen die verschneiten Berggipfel und Schloss Neuschwanstein, rechter Hand die Moorlandschaft des Wasenmooses, in dem die Schwangauer früher Torf als Brennmaterial gestochen haben. Auf dem Dammweg an der Ach entlang geht es zurück nach Brunnen.

Anfahrt

B17 in Richtung Brunnen (siehe Beschilderung)

Parken

Parkplatz an der Karbrücke, Schwangau - Brunnen

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Brunnen

Bitte nur die ausgeschilderten Wege benutzen, Wettervorhersage und Lawinenbericht berücksichtigen.

Festes Schuhwerk, wintertaugliche Bekleidung, Erste-Hilfe-Set, Fotoapparat, Handy, Karte
Wanderung Richtung Mühlberg
©

Tourist Information Schwangau

Schneeballschlacht
©

Tourist Information Schwangau

Schloss Neuschwanstein im Hintergrund
©

Tourist Information Schwangau

Wanderer
©

Tourist Information Schwangau

Blick auf St. Coloman
©

Tourist Information Schwangau

Wanderweg
©

Tourist Information Schwangau

Blick in Richtung Tegelberg
©

Tourist Information Schwangau

Wanderweg
©

Tourist Information Schwangau

Tegelberg
©

Tourist Information Schwangau

Ähnliche Touren

  • Winterwandern
    1

    Auf königlichen Spuren von Hohenschwangau nach Tirol

    ©

    Tourist Information Schwangau

    Hohenschwangau – Schwangauer Gatter – Pinswang – Schwangauer Gatter – Hohenschwangau

    Distanz10,0 km
    Dauer3:05 h
    Aufstieg258 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    2

    Birgsau - Einödsbach

    ©

    Tourismus Oberstdorf

    Birgsau - Einödsbach

    Distanz4,6 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg181 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    3

    Dörfer-Runde - Winterwanderung durch Pfronten

    ©

    Pfronten Tourismus

    Bei der Durchquerung der Ortsteile lernt ihr Pfronten besser kennen und bekommt wundervolle Ausblicke auf die Pfrontener Berge.

    Distanz10,0 km
    Dauer2:45 h
    Aufstieg80 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    4

    Finstertalrunde - Winterwanderung durch drei kleine Eiszeittäler

    ©

    Pfronten Tourismus

    +Bitte beachten: Der Weg ist aktuell geschlossen+ Eine sonnige Tour am Fuße Deutschlands höchstgelegener Burgruine. Die Finstertalrunde ist ein gewalzter Winterwanderweg und kann nur bei ausreichender Schneelage präpariert werden. 

    Distanz5,2 km
    Dauer1:15 h
    Aufstieg76 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    5

    Geräumter Rundweg über Willis - Eibele - Weißach

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    Der geräumte Winterwanderweg führt oberhalb des Weißachtals über Willis und Hinterhalden nach Eibele und entlang der Weißach zurück nach Oberstaufen.

    Distanz12,4 km
    Dauer3:30 h
    Aufstieg321 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    6

    Geräumter Winterwanderweg um den Kapf

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    Eine schöne und aussichtsreiche Rundwanderung um den Kapf mit Einkehrmöglichkeit im Ortsteil Berg im Café Paradies.

    Distanz8,3 km
    Dauer2:45 h
    Aufstieg246 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    7

    Grän-Adlerhorst (nicht geräumt)

    ©

    Tannheimer Tal

    Von der Ortsmitte in Grän, über den Ortsteil Neu-Grän zum Adlerhorst

    Distanz4,8 km
    Dauer1:48 h
    Aufstieg273 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    8

    Große Talwanderung - Winterwanderweg mit Panorama

    ©

    Pfronten Tourismus

    Diese Talwanderung bietet euch einen grandiosen Blick auf das Pfrontener Alpenpanorama.

    Distanz9,5 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg30 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    9

    Hörnerdörfer Wintergenusswanderung

    ©

    Tourismus Hörnerdörfer

    Der Charakter: Eine ausgiebige Winterwanderung, durch drei der fünf Hörnerdörfer.

    Distanz10,7 km
    Dauer3:00 h
    Aufstieg180 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Winterwandern
    10

    Oytal

    Oytal

    Distanz12,3 km
    Dauer4:30 h
    Aufstieg225 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.