Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Bad Wurzach - Hoch über Haidgau und zur Sebastianskapelle

Wanderung • Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Gemeinde Bad Wurzach
  • Das Innere der Sebastianskapelle.
    / Das Innere der Sebastianskapelle.
    Foto: Gemeinde Bad Wurzach
Karte / Bad Wurzach - Hoch über Haidgau und zur Sebastianskapelle
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 4,2 km Asphalt 4,5 km Pfad Kirche in Haidgau Sebastianskapelle Stationenweg Fischweiher

Wanderung zur sehenswerten Sebastianskapelle mit vielen schönen Ausblicken.
mittel
8,7 km
3:00 Std
209 hm
209 hm
Unser Startpunkt Haidgau wurde erstmalig 797 urkundlich erwähnt und gilt als eine der ältesten Ansiedlungen in Oberschwaben. Von dort wandern wir zur sehenswerten Sebastianskapelle und begegnen dabei vielen schönen Ausblicken und einem Stationenweg.
outdooractive.com User
Autor
Gemeinde Bad Wurzach
Aktualisierung: 02.03.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
759 m
664 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit:
Gaststätte zur Frohen Aussicht Ehrensberg (unbedingt vorher anrufen, wird nur bei Bedarf geöffnet! Tel.: 07524 - 5225)

Gute Kombination mit Wanderweg 1 „Ins Wurzacher Ried“ und ausgedehnte Kombination mit Wanderweg 18 „Aussichtsweg rund um Unterschwarzach und Eggmannsried“

Start

Parkplatz bei der Schule in Haidgau (667 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.904908 N 9.830686 E
UTM
32T 562079 5306065

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus geht es zunächst Richtung Kirche. Der Weg führt steil bergan mit herrlicher Aussicht auf das Wurzacher Becken. Vor dem Gehöft Winterbrandhof zweigt man rechts ab in den Wald. Vorbei am Gehöft Rotenhäusler führt der Weg weiter bergauf zur Sebastianskapelle. Diese ist meistens geöffnet und erzählt in ihrem Inneren eine bemerkenswerte Geschichte. An der Kapelle geht es links auf dem Stationenweg hinunter Richtung Haisterkirch (Gemarkung Bad Waldsee). Am Waldende biegt der Wanderweg links ab und folgt dem Waldrand bis zur L 300. Diese überqueren, noch ein Stück auf dem Feldweg geradeaus, dann rechts Richtung Tal (schöne Aussicht auf die Oberschwäbische Landschaft). Nach ca. 500 m links abbiegen an den Fischweihern vorbei bis zum Sträßchen Richtung Ehrensberg. Diesem bergauf folgen bis zur Kreuzung in Ehrensberg (Einkehrmöglichkeit). Hier geht es links ab und mit toller Aussicht bergab nach Haidgau zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Leutkirch, weiter mit Bus 7554 Richtung Aulendorf Bahnhof bis Haltestelle Haidgau Schule, Bad Wurzach

Anfahrt

A96 bis Ausfahrt Aitrach, dort Richtung Aitrach/Legau, über Treherz nach Bad Wurzach, auf Haidgauer Straße Richtung Mennisweiler, hinter Haasen rechts nach Haidgau

Parken

Am Parkplatz bei der Schule in Haidgau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Rohrsee
    Bad Wurzach - Rund um den Rohrsee mit Aussichtspunkt
  • Das Schloss von Bad Wurzach
    Wandertrilogie Etappe 11 Bad Wurzach-Eintürnen - Wiesengänger Route
  • Eine saftige Wiesenlandschaft erwartet uns im Herrgottsried.
    Bad Wurzach - Nach Gospoldshofen und zum Herrgottsried
  • Auf dieser Wanderung genießen wir schöne Ausblicke, wie hier auf den Ort Ziegelbach.
    Bad Wurzach - Entlang der Ach auf den Ziegelbacher Berg
  • Das Wurzacher Ried besticht durch seine seltene Flora und Fauna.
    Bad Wurzach - Vom Ried ins schöne Röthelenbachtal und durch den Stadtwald
  • Kirche in Dietmanns
    Bad Wurzach - Rund ums Dietmannser Ried mit Aussichtsweg
  • Über Felder und Wiesen wandern wir auf den schattigen Stadtwald zu.
    Bad Wurzach - In den schattigen Stadtwald
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
3:00 Std
Aufstieg
209 hm
Abstieg
209 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.