Lechradweg - Barrierefreie Route von Schongau über Hohenfurch nach Kinsau

Altstadt Schongau

Am reifen Lech durch historische Orte mit Flößergeschichte.

  • Strecke
    23,17 km
  • Dauer
    1:45 h
  • Aufstieg
    177 Hm
  • Abstieg
    186 Hm
  • Schwierigkeit
    mittel

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Der Einstieg in die Tour ist am Parkplatz auf dem Volksfestplatz Schongau an der Lechuferstraße. Von dort geht es auf den Radweg in Richtung Altstadt und durch das Münztor hindurch. Aufgrund einer sehr steilen Passage am Krankenhausberg muss hier ein kleines Stück auf der Straße bewältigt werden, bevor es wieder auf den Radweg und weiter Richtung Hohenfurch geht. Auf einer Anhöhe steht die Flößerkapelle St. Ursula, in der Flößer den Segen vor langen Reisen erbaten. In Hohenfurch startet die Verlängerung durch üppiges Grün zur Winkelkapelle südlich von Kinsau. Hier kann man eine schöne Pause mit Blick hinab zum Lech genießen und noch die Überbleibsel der erste Zahnradbahn Bayerns entdecken, die von 1907 bis 1929 zum Holztransport diente. Auch die Bahntrasse ist teilweise noch erkennbar. In Kinsau eine Schleife drehen und umkehren. Bis Hohenfurch geht es auf der gleichen Strecke entlang. Im Ort verläuft die Route dann an der Schönau entlang in Richtung Schwabniederhofen und durch Altenstadt zurück nach Schongau.

Der Einstieg in die Tour ist am Parkplatz auf dem Volksfestplatz Schongau an der Lechuferstraße. Von dort geht es auf den Radweg in Richtung Altstadt und durch das Münztor hindurch. Aufgrund einer sehr steilen Passage am Krankenhausberg muss hier ein kleines Stück auf der Straße bewältigt werden, bevor es wieder auf den Radweg und weiter Richtung Hohenfurch geht. Auf einer Anhöhe steht die Flößerkapelle St. Ursula, in der Flößer den Segen vor langen Reisen erbaten. In Hohenfurch startet die Verlängerung durch üppiges Grün zur Winkelkapelle südlich von Kinsau. Hier kann man eine schöne Pause mit Blick hinab zum Lech genießen und noch die Überbleibsel der erste Zahnradbahn Bayerns entdecken, die von 1907 bis 1929 zum Holztransport diente. Auch die Bahntrasse ist teilweise noch erkennbar. In Kinsau eine Schleife drehen und umkehren. Bis Hohenfurch geht es auf der gleichen Strecke entlang. Im Ort verläuft die Route dann an der Schönau entlang in Richtung Schwabniederhofen und durch Altenstadt zurück nach Schongau.

Parken

Ein barrierefreier Parkplatz befindet sich am Volksfestplatz Schongau in der Lechuferstraße.

Die Tour kann mit einem Handbike befahren werden.

Ähnliche Touren

  • Radtour
    1

    Allgäu-Radweg - Achse der Radrunde Allgäu

    Der Abschnitt Isny - Marktoberdorf dient als West-Ost-Achse der Radrunde Allgäu. Die Verlängerung bis Schongau bietet eine Verbindung an den Lech und weiter nach Oberbayern.

    Distanz122,2 km
    Dauer8:50 h
    Aufstieg766 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    2

    Bodenseeradweg FRW

    Der insgesamt 216 km lange Bodensee-Radweg zählt zurecht zu den beliebtesten Fernradwegen in Europa. Im Uhrzeigersinn geht es am idyllischen Bodenseeufer entlang durch die Kulturlandschaft der malerischen Vier-Länder-Region, das traumhafte Alpenvorland stets im Blick.

    Distanz17,9 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg76 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    3

    Deutschland-Route D8 FRW

    Die als „Rheinroute“ bekannte und insgesamt 1324 km lange Route D8 begleitet den Fluss von seinen Ursprüngen im schweizerischen Gotthard-Massiv über Österreich, Frankreich und Deutschland bis in die Niederlande. Dabei passieren wir die malerische Kulturlandschaft des...

    Distanz15,4 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg71 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    4

    Iller-Radweg - Achse der Radrunde Allgäu

    Iller-Radweg - Achse der Radrunde Allgäu

    Distanz146,4 km
    Dauer10:05 h
    Aufstieg259 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    5

    Lechradweg

    Willkommen am letzten Wildfluss Europas!

    Distanz239,7 km
    Dauer17:25 h
    Aufstieg1.178 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    6

    Lechradweg

    Der Lechradweg führt euch durch eine atemberaubende Fluss- und Gebirgslandschaft ca. 65 km von Steeg bis an die Staatsgrenze nach Füssen.

    Distanz63,4 km
    Dauer4:00 h
    Aufstieg238 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    7

    Lechradweg - Barrierefreie Route von Höfen nach Vorderhornbach

    Am wilden Lech inmitten der Lechtaler und Allgäuer Alpen

    Distanz41,1 km
    Dauer3:00 h
    Aufstieg113 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    8

    Lechradweg - Barrierefreie Route von Roßhaupten nach Lechbruck

    Am reifen Lech durch das voralpine Hügelland.

    Distanz19,1 km
    Dauer1:25 h
    Aufstieg137 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    9

    Lechradweg - Barrierefreie Route von Roßhaupten über Lechbruck nach Burggen

    Am reifen Lech durch das voralpine Hügelland und in die Moränenlandschaft hinein.

    Distanz44,2 km
    Dauer3:15 h
    Aufstieg259 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    10

    Lechradweg - Etappe 3 von Landsberg nach Lechbruck (reifer Lech)

    Flößergeschichte, Hügelland und die Alpen im Blick

    Distanz57,5 km
    Dauer4:20 h
    Aufstieg404 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.