Bodenseeradweg FRW

Torkel Nonnenhorn
©

Tourist-Information Nonnenhorn

Der insgesamt 216 km lange Bodensee-Radweg zählt zurecht zu den beliebtesten Fernradwegen in Europa. Im Uhrzeigersinn geht es am idyllischen Bodenseeufer entlang durch die Kulturlandschaft der malerischen Vier-Länder-Region, das traumhafte Alpenvorland stets im Blick.

  • Strecke
    17,91 km
  • Dauer
    1:00 h
  • Aufstieg
    76 Hm
  • Abstieg
    83 Hm
  • Schwierigkeit
    mittel

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Wir starten unsere Teilstrecke der Bodensee-Umrundung in Nonnenhorn, dem schönen Luftkur- und Weinort. Die langjährige Winzertradition lebt in den „Rädlewirt­schaften“ weiter, die noch immer traditionellen Hof- und Gutsausschank betreiben. Mit dem unter Denkmalschutz gesetzten Nonnenhorner Wein­torkel findet sich hier eine der ältesten Weinpressen der Region. Wenig später erreichen wir den Luftkurort Wasserburg. Wahrzeichen des Ortes ist die malerische Halbinsel, auf der sich die Kirche St. ­Georg, das 1555 fertiggestellte Schloss Wasserburg und das Malhaus-Museum befinden. Anschließend gelangen wir nach Lindau, der großen Kreisstadt und dem Verwaltungssitz der Region. Das historische Zentrum bildet die Insel Lindau, deren Bild von den anmutigen Bauwerken, dem großen Hafen mit Leuchtturm und Bayerischem Löwen sowie der kolossalen Heidenmauer geprägt wird. Der weitere Streckenverlauf führt uns in die österreichische Gemeinde Lochau. Kurz darauf kommen wir in der Landeshauptstadt Bregenz an, die den wichtigsten österreichischen Bodenseehafen beherbergt. Bekannt ist die Stadt für die weltgrößte Freilichtseebühne, auf der jährlich die Bregenzer Fest­spiele stattfinden. Im weiteren Verlauf führt uns der Bodensee-Radweg entlang des Südufers in schweizerisches Staatsgebiet. Über Rorschach und Romanshorn fahren wir immer in Ufernähe, bis wir bei Kreuzlingen über die Brücke hinweg nach Konstanz gelangen und wieder deutschen Boden unter den Füßen haben. Hier haben wir mit der Fähre nach Meersburg die Möglichkeit, um 56 km abzukürzen. Ansonsten folgen wir im weiteren Verlauf der Beschilderung des Bodenseeradwegs über Überlingen, Meersburg und Friedrichshafen bis wir Kressbronn passieren. Wenn wir anschließend Nonnenhorn erreichen, haben wir die Bodenseeumrundung geschafft.

Nonnenhorn - Wasserburg - Lindau - Leiblach - Lochau - Bregenz

Anfahrt

Über die A96 und B12 nach Nonnenhorn.

Parken

Parkmöglichkeiten in Bahnhofsnähe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Kressbronn

Ähnliche Touren

  • Radtour
    1

    Allgäu-Radweg - Achse der Radrunde Allgäu

    ©

    Allgäu GmbH Leitprodukte

    Der Abschnitt Isny - Marktoberdorf dient als West-Ost-Achse der Radrunde Allgäu. Die Verlängerung bis Schongau bietet eine Verbindung an den Lech und weiter nach Oberbayern.

    Distanz122,2 km
    Dauer8:50 h
    Aufstieg766 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    2

    Deutschland-Route D8 FRW

    ©

    Landkreis Lindau (Bodensee)

    Die als „Rheinroute“ bekannte und insgesamt 1324 km lange Route D8 begleitet den Fluss von seinen Ursprüngen im schweizerischen Gotthard-Massiv über Österreich, Frankreich und Deutschland bis in die Niederlande. Dabei passieren wir die malerische Kulturlandschaft des...

    Distanz15,4 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg71 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    3

    Iller-Radweg - Achse der Radrunde Allgäu

    ©

    Allgäu GmbH Leitprodukte

    Iller-Radweg - Achse der Radrunde Allgäu

    Distanz146,4 km
    Dauer10:05 h
    Aufstieg259 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    4

    Lechradweg

    ©

    Pfronten Tourismus

    Der Lechradweg führt euch durch eine atemberaubende Fluss- und Gebirgslandschaft ca. 65 km von Steeg bis an die Staatsgrenze nach Füssen.

    Distanz63,4 km
    Dauer4:00 h
    Aufstieg238 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    5

    Lechradweg

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Willkommen am letzten Wildfluss Europas!

    Distanz239,7 km
    Dauer17:20 h
    Aufstieg1.160 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    6

    Lechradweg - Barrierefreie Route von Höfen nach Vorderhornbach

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Am wilden Lech inmitten der Lechtaler und Allgäuer Alpen

    Distanz41,1 km
    Dauer3:00 h
    Aufstieg113 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    7

    Lechradweg - Barrierefreie Route von Roßhaupten nach Lechbruck

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Am reifen Lech durch das voralpine Hügelland.

    Distanz19,1 km
    Dauer1:25 h
    Aufstieg137 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    8

    Lechradweg - Barrierefreie Route von Roßhaupten über Lechbruck nach Burggen

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Am reifen Lech durch das voralpine Hügelland und in die Moränenlandschaft hinein.

    Distanz44,2 km
    Dauer3:15 h
    Aufstieg259 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    9

    Lechradweg - Barrierefreie Route von Schongau über Hohenfurch nach Kinsau

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Am reifen Lech durch historische Orte mit Flößergeschichte.

    Distanz23,2 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg177 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    10

    Lechradweg - Etappe 3 von Landsberg nach Lechbruck (reifer Lech)

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Flößergeschichte, Hügelland und die Alpen im Blick

    Distanz57,5 km
    Dauer4:20 h
    Aufstieg404 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.