Die Orte der Wandertrilogie

Attraktive Orte im Allgäu formen die Wandertrilogie Allgäu

Die Wandertrilogie Allgäu führt mit ihren drei Wanderrouten Wiesengänger, Wasserläufer und Himmelsstürmer durch die drei Landschaftsbilder der Urlaubsregion Allgäu. Dabei führen die Wege nicht nur durch die unberührte Natur, sondern auch durch die verschiedenen Allgäuer Orte und Städte. Hier werden Geschichten lebendig in einer Vielzahl von Symbolen und Plätzen, die der Wanderer während seiner Tour Ort für Ort erwandern kann.

Meine Prioritäten

  • © Isny Marketing GmbH, Barbara Rau

    Isny

    Das mittelalterliche Oval der Stadt prägen Stadtmauer, Wehrtürme, Bürgerhäuser und Schloss sowie eine Geschichte spannungsreicher Gegensätze.

  • Tannheim

    Tannheim ist der Hauptort im Tannheimer Tal und liegt zentral im Tal. Es ist der perfekte Ausgangsort für alle möglichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

  • Hier brennt das Allgäu – und zwar für eine uralte Kunst: Im Glasmacherdorf Schmidsfelden bei Leutkirch entstehen Kelche, Figuren und Kugeln in allen möglichen Formen und Farben. Für Besucher laufen die Öfen in der Glashütte in dem liebevoll restaurierten Dorf bei zahlreichen Anlässen auf Hochtouren – manchmal auch zu den ganz normalen Öffnungszeiten des Museums in der Glashütte und immer in Workshops, bei denen sich die Gäste selbst in der filigranen Kunst üben dürfen. Wer lieber stöbert statt schuftet, ist im Museum oder beim bunten Markttreiben (13. und 14. Mai 2017) richtig., © Roland Rasemann

    Leutkirch

    In der liebens- und lebenswerten Stadt im Allgäu trifft Natur auf Brauchtum und Kultur. Die ehemals Freie Reichsstadt ist eine gute Adresse für kulturell Interessierte und Erholungssuchende.

  • Sonthofen

    Die südlichste Stadt Deutschlands - im Jahre 2005 als "Internationale Alpenstadt" ausgezeichnet - Sonthofen im Allgäu.

  • Wangen

    Wer die historisch Stadt mit seinen zahlreichen Brunnen, der lauschigen Gassen und stillen Winkel, der gepflegten Gastronomie und der netten Menschen besucht, findet hier ein Stück Heimat auf Zeit.

  • Burgberg

    Burgberg - das Sonnendorf mit dunkler Geschichte. Dunkel, weil der harte Broterwerb einst nicht in der Landwirtschaft, sondern im Erzabbau unter Tage lag.

  • © Bad Wurzach

    Bad Wurzach

    Inmitten der malerischen voralpinen Allgäuer Hügellandschaft, fernab vom hektischen Alltag der Großstädte findet in Bad Wurzach jeder sein Lieblingsplätzchen zum aufatmen und genießen.

  • Oy-Mittelberg

    Eingebettet in reizvolle Landschaftsformen des Allgäuer Voralpenlandes, strahlt der Kneipp- und Luftkurort Oy-Mittelberg (800-1150 Meter Höhe), Ruhe und Natürlichkeit aus. Mit herrlichen Weitblicken und Rastpunkten, bietet die bayerische Voralpen-Idylle Wanderungen rund um die vier Seen Rottachsee, Grüntensee, Schwarzenberger Weiher und Sticher Weiher und um die umliegenden…

  • © Tourismus Kisslegg

    Kißlegg

    Rund um Kißlegg befinden sich zahlreiche Naturschutzgebiete von ganz besonderer Charakteristik und Schönheit sowie Naturseen und Badeweiher (Kißlegger Seenplatte), welche mit einem gut ausgebauten Rad- und Wanderwegenetz und zahlreichen Themenwegen zum Radeln und Wandern durch die herrliche sanft, hügelige Allgäulandschaft einladen.

  • Möchten Sie weitere Artikel und Angebote sehen?