Planetenweg

Kaufbeurer Planetenweg
©

Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e.V.

Die Gehstrecke zwischen der Sonne am Rathaus und dem Zwergplaneten Pluto am Gablonzer Haus beträgt etwa 5,3 Kilometer. Mit dem Fahrrad sollten mit Verweilen bei den Stelen etwa eine Stunde und für den Weg zu Fuß etwa zwei Stunden eingeplant werden.

  • Strecke
    5,21 km
  • Dauer
    1:20 h
  • Aufstieg
    46 Hm
  • Abstieg
    32 Hm
  • Schwierigkeit
    -

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Die Gehstrecke zwischen der Sonne am Rathaus und dem Zwergplaneten Pluto am Gablonzer Haus beträgt etwa 5,3 Kilometer. Mit dem Fahrrad sollten mit Verweilen bei den Stelen etwa eine Stunde und für den Weg zu Fuß etwa zwei Stunden eingeplant werden. Das ist nicht lange, wenn Sie bei dem angewendeten Maßstab von 1:1,1 Milliarden bedenken, welche Strecke Sie im Sonnensystem mit jedem Schritt zurückgelegen. Von Neugablonz gibt es eine gute Busverbindung zurück in die Innenstadt.

 

Die Glasplatten auf den zehn Stelen entlang des Weges enthalten die wichtigsten Informationen über die Himmelskörper. Die Sonne ist neben Ihrer Stele als Halbkugel dargestellt. An den anderen Stelen ist der jeweilige Planet eingefräst, rot eingefärbt und stellt das Größenverhältnis zur Sonne dar.

 

Der Spaziergang durch unser Sonnensystem beginnt an der Sonne neben dem Haupteingang des Rathauses „Am Graben“. Von dort führt der Weg über den Merkur an der Mauer des Silbernagelhauses weiter über die Ampel der Spittelmühlkreuzung zur Venus, unserem Morgen- und Abendstern.

Nach der Überquerung der Neugablonzer Straße gelangen Sie vor dem Jakob-Brucker-Gymnasium zu unserem Heimatplaneten Erde. Vor der Jörg-Lederer-Mittelschule finden Sie den roten Planeten Mars. Der Planetenweg führt Sie nun an der Neugablonzer Straße entlang zum Jupiter, dem größten Planeten im Sonnensystem. Darauf folgt der Saturn an der Wertach Brücke, der mit seinen Ringen das schönste Objekt des Sonnensystems ist.

 Die Neugablonzer Straße können Sie an der Ampel hinter der Einmündung Alte Poststraße überqueren. Folgen Sie den Stufen hinab, rechts der Hangkante entlang Richtung Neugablonz, am früheren Wasserbehälter vorbei zum Park am Marienberger Weg. Dort im Obsthain steht die Stele des Eisriesen Uranus.

 Über den weiteren Wanderweg gelangen Sie zum Planeten Neptun am Haus der Industrie in der Neuen Zeile, dem achten und letzten Planeten im Sonnensystem. Von dort erreichen Sie Ihr Ziel am Gablonzer Haus, den Zwergplanet Pluto im Zentrum des Ortsteiles Neugablonz.

Die Benutzung der Rad-/Wanderwege erfolgt auf eigene Gefahr. Sie befinden sich „in der Natur“ und müssen deshalb mit naturgegebenen Risiken, insbesondere Gefahren, die von Bäumen ausgehen (z.B. Astbruch), rechnen.

Bitte prüfen Sie vor Antritt Ihrer Etappe deshalb unbedingt die Wettervorher-sage sowie die bestehenden Bedingungen. Vor der Benutzung der Rad-/Wander-ege unmittelbar vor, während und nach Unwetterereignissen (Gewitter, Stark-wind, Sturm und extremer Schneefall bzw. hohe Schneelast) wird eindringlich gewarnt.

Ähnliche Touren

  • Wandertour
    1

    , Teilstück zu "Kultur-Landschaft Untere Iller erleben"

    ©

    Kneippland Unterallgäu

    , Teilstück zu "Kultur-Landschaft Untere Iller erleben"

    Distanz18,1 km
    Dauer4:25 h
    Aufstieg94 m
    Schwierigkeit-
    mehr dazu
  • Wandertour
    2

    "Maria Trost"-Route (N4)

    Schöne Tour zur Kapelle Maria Trost. Nordic-Walking geeignet.

    Distanz6,2 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg344 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    3

    "Tal der Sinne" bei Bad Faulenbach

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Auf dem Terrainkurweg zum Alatsee erleben Sie die unberührte Natur mit allen Sinnen.

    Distanz8,2 km
    Dauer2:55 h
    Aufstieg77 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    4

    1 - Sulzberger See - Rundweg

    Über ruhige Wiesenwege umwandern wir auf dieser interessanten Tour den Sulzberger See.

     

     

    Ab Sulzberg auf dem Fuß- und Fahrradweg in Richtung Kempten, kurz vor dem Campingplatz rechts über ein ehemaliges Kiesabbaugelände zum Sulzberger See. In östlicher Richtung...

    Distanz8,2 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg28 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    5

    10 - Zum Weiler Eigen bei Sulzberg

    Dies ist ein kurzer Rundweg, der von Sulzberg nach Eigen verläuft.

    Distanz3,1 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    6

    11 - Auf den Spuren der Römer in Sulzberg

    Auf dieser kurzen Route folgen wir teilweise dem historischen Römerweg.

    Distanz2,7 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg39 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    7

    12 - Von der Burgruine Sulzberg bis zum Reisachtobel

    Auf dieser mittelschweren Tour erreichen wir die Burgruine Sulzberg, sowie die Ortschaften Albis, Winkel und das Reisachtobel.

    Distanz7,6 km
    Dauer2:30 h
    Aufstieg218 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    8

    13 - Bergstätt-Blick-Runde in Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Diese leichte Tour startet in Ruchis.

    Distanz2,3 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg72 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    9

    14 - Rottachsee-Rundweg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Der Rundweg 14 führt uns auf einer ausgedehnten Route um den Rottachsee.

    Distanz14,2 km
    Dauer4:00 h
    Aufstieg97 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    10

    14-Gipfeltour über die Nagelfluhkette

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    In zwei Tagen laufen wir über die 14 Gipfel der markanten Nagelfluhkette. Die DAV-Hütte Staufner Haus am Hochgrat ist unser Nachtlager. Eine gute Kondition, alpine Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden auf dieser aussichtsreichen Tour...

    Distanz33,0 km
    Dauer12:00 h
    Aufstieg2.326 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.