Missen-Klammweg-Hauchenberggrat-Alpkönigblick-Diepolz-Knottenried-Kühberg-Missen

Missen-Klammweg-Hauchenberggrat-Alpkönigblick-Diepolz-Knottenried-Kühberg-Missen
©

Gemeinde Missen-Wilhams, Tourismusbüro

Missen-Klammweg-Hauchenberggrat-Alpkönigblick-Diepolz-Knottenried-Kühberg-Missen.

  • Strecke
    15,08 km
  • Dauer
    4:32 h
  • Aufstieg
    504 Hm
  • Abstieg
    504 Hm
  • Schwierigkeit
    -

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Vor dem Haus des Gastes überqueren wir die Hauptstraße und halten uns dann links. Wir kreuzen auch die Straße nach Börlas/Diepolz und folgen zuerst dem Gehsteig Richtung Westen. Am Ende der Bebauung biegen wir rechts ab und gelangen bald in die „Klamm“, in der wir auf schmalem, gut ausgebautem Weg rasch an Höhe gewinnen. Am Ende des Pfades stoßen wir auf einen gekiesten Wiesenweg, in den wir links einbiegen. Er führt uns auf eine Anhöhe, die erkennbar einen Ausläufer des Hauchenberggrates bildet. Nach ein paar Metern bergab zweigt rechts ein schmaler Steig ab, der uns über Wiesen und durch Wald steil nach oben führt. Bald nachdem wir die erste Höhe erreicht haben stößt von links ein Forstweg auf unseren Pfad, der einen Abstieg nach Wilhams ermöglicht. Wir folgen jedoch weiter unserem Steig und kommen nach wenigen Metern an einen Abstecher „zur Räuberhöhle“, den wir uns wegen der gewaltigen Felsen, die dort im Wald liegen, nicht entgehen lassen sollten. Wieder zurück auf unserem Pfad achten wir darauf an einem einzelnen am Waldrand stehenden Nagelfluhfelsen rechts abzubiegen. Nach ein paar steilen Metern haben wir bald wieder Alpflächen erreicht, über die wir nun geruhsam weiter wandern. Wir folgen immer dem breiten Rücken des Hauchenberges in Richtung Nordosten. An besonders klaren Tagen kann man in der Ferne den Bodensee erkennen. Aber auch die nähere Umgebung bietet immer wieder interessante und reizvolle Ausblicke. Vorbei an großen Ameisenhaufen (geschützt) gelangen wir zum höchsten Punkt des Hauchenberges (1237m) mit der Aussichtsturm „Alpkönigblick” und zeitweiliger Einkehrmöglichkeit auf der nur wenig entfernten Klings Hütte (Sa, So Feier- und Brückentage geöffnet). Unser Weg führt weiter nun leicht fallend durch Wald und über Weideflächen nach Diepolz, wo sich Einkehrmöglichkeiten bieten. (Der Besuch des Bergbauernmuseums sollte als eigenständiger Ausflug eingeplant werden.) Gegenüber dem Museumsgebäude queren wir die Straße und wandern hinab ins Tal in Richtung Knottenried. Vorbei an Parkplätzen erreichen wir bald den Rand der kleinen Ortschaft. An der Kapelle halten wir uns rechts und gelangen nun, stets Richtung Westen, bald in ein ausgedehntes Waldgebiet. Anstrengungsfrei kommen wir zur Hinterhaselbach Alpe, die wir links liegen lassen. Über schöne Weideflächen mit interessanten Blumenbeständen wandernd haben wir bald Missen vor uns liegen. Noch ein kurzer Abstieg und wir haben es geschafft. Die gemütlichen Gaststätten im Ort bieten alles, was müde Wanderer zur Stärkung benötigen.

Ähnliche Touren

  • Wandertour
    1

    "Maria Trost"-Route (N4)

    Schöne Tour zur Kapelle Maria Trost. Nordic-Walking geeignet.

    Distanz6,2 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg344 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    2

    "Tal der Sinne" bei Bad Faulenbach

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Auf dem Terrainkurweg zum Alatsee erleben Sie die unberührte Natur mit allen Sinnen.

    Distanz8,2 km
    Dauer2:55 h
    Aufstieg77 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    3

    1 - Sulzberger See - Rundweg

    Über ruhige Wiesenwege umwandern wir auf dieser interessanten Tour den Sulzberger See.

     

     

    Ab Sulzberg auf dem Fuß- und Fahrradweg in Richtung Kempten, kurz vor dem Campingplatz rechts über ein ehemaliges Kiesabbaugelände zum Sulzberger See. In östlicher Richtung...

    Distanz8,2 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg28 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    4

    10 - Zum Weiler Eigen bei Sulzberg

    Dies ist ein kurzer Rundweg, der von Sulzberg nach Eigen verläuft.

    Distanz3,1 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    5

    11 - Auf den Spuren der Römer in Sulzberg

    Auf dieser kurzen Route folgen wir teilweise dem historischen Römerweg.

    Distanz2,7 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg39 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    6

    12 - Von der Burgruine Sulzberg bis zum Reisachtobel

    Auf dieser mittelschweren Tour erreichen wir die Burgruine Sulzberg, sowie die Ortschaften Albis, Winkel und das Reisachtobel.

    Distanz7,6 km
    Dauer2:30 h
    Aufstieg218 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    7

    13 - Bergstätt-Blick-Runde in Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Diese leichte Tour startet in Ruchis.

    Distanz2,3 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg72 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    8

    14 - Rottachsee-Rundweg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Der Rundweg 14 führt uns auf einer ausgedehnten Route um den Rottachsee.

    Distanz14,2 km
    Dauer4:00 h
    Aufstieg97 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    9

    14-Gipfeltour über die Nagelfluhkette

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    In zwei Tagen laufen wir über die 14 Gipfel der markanten Nagelfluhkette. Die DAV-Hütte Staufner Haus am Hochgrat ist unser Nachtlager. Eine gute Kondition, alpine Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden auf dieser aussichtsreichen Tour...

    Distanz33,0 km
    Dauer12:00 h
    Aufstieg2.326 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Wandertour
    10

    15 - Kleiner Waldkapellen-Rundweg bei Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Auf dieser sehr kurzen Tour erwartet uns eine Waldkapelle.

    Distanz1,0 km
    Dauer0:20 h
    Aufstieg7 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.