Argenbühl Ratzenried entlang der Argen

Friedhof und Kapelle in Ratzenried
©

Gemeinde Argenbühl

Das wunderschöne Dorf Ratzenried ist neben seiner interessanten Geschichte auch Ausgangspunkt für eine Rundtour entlang der Argen.

  • Strecke
    9,00 km
  • Dauer
    3:50 h
  • Aufstieg
    120 Hm
  • Abstieg
    120 Hm
  • Schwierigkeit
    leicht

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Vorbei am geschichtsträchtigen Schloss, in dem früher die Herren von Ratzenried lebten, führt der Weg in Richtung Kißlegg und am Friedhof vorbei. Hier befindet sich ein besonderer Kreuzweg mit 14 Stationen aus der Jugendstilzeit sowie eine neoromanische Gruftkapelle. An der Abzweigung nach Buchen steht ein Bildstock, der zum Heiligen Jahr 1933 errichtet wurde. In Buchen (an der Abzweigung nach Tal) steht noch eine der drei ehemaligen Ratzenrieder Käsereien. Weiter geht es nach Tal und auf einem Waldweg bis zum Kraftwerk Thalerschachen, bei dem ein über die Argen geführter Kanalschacht zu sehen ist, der 1892 erbaut wurde. Im Kraftwerk wurde anfangs Strom für die Elektrifizierung der Stadt Wangen erzeugt. 50 Meter aufwärts führte früher eine Furt durch die Argen, bevor es Brücken gab. Der Weg führt dann vom Kraftwerk aus dem Kanal und der Argen entlang bis zum Argenwehr. Am Wehr gibt es einen modernen Fischaufzug zu besichtigen, der es den Fischen ermöglicht, den Höhenunterschied zu überwinden. Die Fische werden per Lift nach oben transportiert und überwinden dabei eine Höhe von 5,50 Metern. Neben dem Wehr befindet sich in einem kleinen Waldstück ein Kalkofen, in dem für den Bau des Wehrs Kalk gewonnen wurde. Anschließend geht es etwas zurück und rechts weiter auf dem Weg in Richtung Burkarts, wo sich früher die Zollstation der Herrschaft Ratzenried befand. Von hier aus gelangen die Wanderfreunde nach Neumühle. Diese wurde zusammen mit dem Wehr 1754 von der Herrschaft Ratzenried erbaut und war eine der ersten Mühlen an der Argen. Eine Tafel erklärt die Geschichte. Bei Neumühle zeugt eine Argen-Steilwand von der Urgewalt der Argen in früheren Jahrtausenden. In der Nähe gibt es einen Bienenstand mit Informationstafel. Weiter führt der Weg abwärts an einer der wenigen erhaltenen überdachten Holzbrücken vorbei bis Rehmen und Argenmühle, wo sich früher Mühlen befanden. Weiter der Argen entlang, gelangen die Wanderer zu der Stelle, wo ein Bach in die Argen mündet. Von hier aus besteht die Möglichkeit, nach Dürren zu kommen, oder aber direkt links abzubiegen und dem Bach entlang auf einem wildromantischen Weg bis zu einem Holzsteg zu gehen. Wer will, kann von hier aus rechts den Hang hinauf und am Waldrand entlang zur Burgruine Arnsberg gehen. Ansonsten geht der Weg vom Holzsteg gerade aus steil nach oben und führt schließlich wieder nach Ratzenried. 

Anfahrt

Über die A96 - Abfahrt Kißlegg in Richtung Ratzenried.

Parken

Auf dem Parkplatz am Dorfplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.bodo.de

Festes Schuhwerk.

Ähnliche Touren

  • Wandertour
    1

    "Tal der Sinne" bei Bad Faulenbach

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Auf dem Terrainkurweg zum Alatsee erleben Sie die unberührte Natur mit allen Sinnen.

    Distanz8,2 km
    Dauer2:55 h
    Aufstieg77 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    2

    1 - Sulzberger See - Rundweg

    Über ruhige Wiesenwege umwandern wir auf dieser interessanten Tour den Sulzberger See.

     

     

    Ab Sulzberg auf dem Fuß- und Fahrradweg in Richtung Kempten, kurz vor dem Campingplatz rechts über ein ehemaliges Kiesabbaugelände zum Sulzberger See. In östlicher Richtung...

    Distanz8,2 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg28 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    3

    10 - Zum Weiler Eigen bei Sulzberg

    Dies ist ein kurzer Rundweg, der von Sulzberg nach Eigen verläuft.

    Distanz3,1 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    4

    11 - Auf den Spuren der Römer in Sulzberg

    Auf dieser kurzen Route folgen wir teilweise dem historischen Römerweg.

    Distanz2,7 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg39 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    5

    12 - Von der Burgruine Sulzberg bis zum Reisachtobel

    Auf dieser mittelschweren Tour erreichen wir die Burgruine Sulzberg, sowie die Ortschaften Albis, Winkel und das Reisachtobel.

    Distanz7,6 km
    Dauer2:30 h
    Aufstieg218 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    6

    13 - Bergstätt-Blick-Runde in Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Diese leichte Tour startet in Ruchis.

    Distanz2,3 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg72 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    7

    15 - Kleiner Waldkapellen-Rundweg bei Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Auf dieser sehr kurzen Tour erwartet uns eine Waldkapelle.

    Distanz1,0 km
    Dauer0:20 h
    Aufstieg7 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    8

    3 - Zum Weiler Pfaffenried bei Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Diese überschaubare Runde führt uns von Sulzberg über Pfaffenried und Schnitzen zurück nach Sulzberg.

    Distanz3,2 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg81 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    9

    4- Über den Reisachtobel und die Kapelle Wachsenegg bei Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Auf dieser panoramareichen Tour erleben wir den Reisachtobel und die Kapelle in Wachsenegg.

    Distanz6,7 km
    Dauer2:15 h
    Aufstieg258 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    10

    5 - Rund um Sulzberg

    Diese Tour lässt uns das direkte Umfeld von Sulzberg entdecken und ist auch für Kinder geeignet.

    Distanz3,8 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg62 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.