2024_Rad-Marathon Tannheimer Tal_214 km

Rad-Marathon Tannheimer Tal
©

Tannheimer Tal

Am Sonntag, 7. Juli 2024 werden die Teilnehmer auf der Langstrecke 214 Kilometer sowie 3. 500 Höhenmeter überwinden. Start und Ziel befinden sich im Tannheimer Tal, direkt im Zentrum von Tannheim. Von dort führt die Route durchs Allgäu und anschließend auf die höchste Passstraße Deutschlands – den Riedbergpass mit 1.

  • Strecke
    214,07 km
  • Dauer
    10:00 h
  • Aufstieg
    3500 Hm
  • Abstieg
    3500 Hm
  • Schwierigkeit
    schwer

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

„Der RAD-MARATHON führt über Oberjoch, Wertach, Kranzegg nach Rettenberg und weiter bis Immenstadt. Von dort führt die erste größere Steigung nach Gunzesried und die Abfahrt Richtung Bihlerdorf. Weiter über die Hörnerdorfer nach Ofterschwang und Obermaiselstein zum Riedbergpass“, gibt OK-Chef Michael Keller bekannt. Dort wird auch der höchstgelegene Pass Deutschlands überquert. Mit seinen 1.407 Metern und einer maximalen Steigung von 16 Prozent ist es der schwierigste Teil der Route. „Der Riedbergpass ist schon ein anspruchsvoller Streckenabschnitt, denn mit einer Länge von 8,7 Kilometern und 620 Höhenmetern hat er es in sich. Ab Obermaiselstein ist die Straße sehr steil und kurvig – eben eine richtige Passstraße. Das macht ihn zu einer echten Herausforderung“, weiß Keller. Danach folgt eine lange Abfahrt durch Balderschwang in den Bregenzerwald. Ein knackiger Anstieg nach Müselbach, wo dann auf die L200 aufgefahren wird. Es folgt eine kurze Abfahrt nach Egg, wo im Ortszentrum die Strecke rechts abbiegt und wellig Richtung Schwarzenberg führt. Darauf folgt eine moderate Abfahrt bevor die nächste Steigung beginnt – sozusagen ins Hochgebirge. „Insgesamt 36 Kilometer permanenter Anstieg ab Bersbuch, wobei der finale Steigung auf den Hochtannbergpass über 13 Kilometer und 900 Höhenmeter mit maximal 14 Prozent aufweist. Hier zeigt sich dann, wer über eine gute Kondition verfügt“, sagt OK-Chef Keller. Weiter führt die Strecke über Warth bergab ins Lechtal und von dort mit minimalem Gefälle, aber oft mit ordentlich Gegenwind, bis nach Weißenbach, wo nach 198 Kilometer der Gaichtpass die letzte Hürde des Tages darstellt. Bevor das Ziel im Tannheimer Tal erreicht wird, ist die 4,4 km lange Passstrasse mit 220 Höhenmeter und durchschnittlicher Steigung von 5% zu überwinden. „Die 214-Kilometer-Strecke ist wirklich anspruchsvoll, aber auch landschaftlich wunderschön“, bestätigen auch die ehemaligen Radprofis Marcel Wüst und Gerrit Glomser, welche seit Jahren Stammgäste beim RAD-MARATHON sind.

Start im Zentrum von Tannheim über Grän, Tannheim, Zöblen, Schattwald über die STAATSGRENZE nach Oberjoch und Unterjoch. Auf deutschem Staatsgebiet wird Wertach, Kranzegg, Rettenberg, Immenstadt und Altmummen (1. Verpfelgung) durchfahren. Der Abstecher ins landschaftlich reizvolle Gunzesrieder Tal führt dann wieder heraus nach Bihlerdorf und über Hüttenberg Richtung Ofterschwang, Bolsterlang bis Obermaiselstein zur 2. Verpflegung. Hier beginnt Deutschlands höchste Passstrasse mit dem Riedbergpaß auf 1.407 Meter. Nach der schwierigen Abfahrt wird Balderschwang und die 3. Verpflegung erreicht. Am Anschluss wird die STAATSGRENZE nach Vorarlberg passiert und durch die Orte des Bregenzerwald, Hittisau, Lingenau, Müselbach wird Egg erreicht. Ein Rechtsabbieger nach Schwarzenberg und weiter entlang der Bregenzer Ache flußaufwärts durch Mellau, Au (4. Verpflegung) und Schoppernau zum Fuße des Schröckenpass, der bis auf eine Höhe von 1.676 Meter Seehöhe führt. Danach folgt eine schnelle Abfahrt bis Warth zur 5. Verpflegungsstation. Weiter über die LANDESGRENZE nach Tirol und auf der B198 nach Steeg, Holzgau, Schönau (6. Verpflegung), Bach, Elbigenalp, Häselgehr, Elmen, Stanzach bis nach Weißenbach wo die 7. Verpflegungsstation angefahren wird. Danach links abbiegen auf die B199 über den Gaichtpass, vorbei an Nesselwängle und dem Haldensee zurück nach Tannheim.
Die Streckenlänge beträgt 214 Kilometer und es werden dabei 3.500 Höhenmeter überwunden.

Anfahrt

Auf der Autobahn A7 bei der Ausfahrt "Oy-Mittelberg" auf der B310 Richtung Wertach und nach Oberjoch. Dort der Ausschilderung "Tannheimer Tal" B199 folgen, Ausfahrt Tannheim, wo ausreichend kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung stehen.

Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach, über den Gaichtpass entlang der B199 bis Ausfahrt Tannheim, wo ausreichend kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung stehen.

Parken

Parkplatz P3 in Tannheim - kostenpflichtig

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sonthofen, Pfronten/Ried oder Reutte, weiter mit dem Bus nach Tannheim.

Es ist zu beachten, dass im Rennradsport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken.

Rennrad ist empfehlenswert.

Das Tragen eines Sturzhelmes ist Pflicht.
LICHTPFLICHT durch die Tunnels am Riedbergpaß und in Bregenzerwald (Vorarlberg).

Jede/r Teilnehmer/in hat einen Reserveschlauch selbst mitzuführen.

Begleitfahrzeuge sind unerwünscht - bitte dies auch einhalten !!

 

Es gilt die StVO. Allgemeine gültige und übliche Verhaltensregeln.

2024_Rad-Marathon Tannheimer Tal_214 km
©

Tannheimer Tal

2024_Rad-Marathon Tannheimer Tal_214 km
©

Tannheimer Tal

2024_Rad-Marathon Tannheimer Tal_214 km
©

Tannheimer Tal

2024_Rad-Marathon Tannheimer Tal_214 km
©

Tannheimer Tal

Ähnliche Touren

  • Rennrad
    1

    14. ABK Allgäuer Radltour 2024 - Pfronten - Rennradstrecke

    ©

    Tourismusverband Ostallgäu e.V.

    Im ständigen Auf- und Ab auf den panoramareichsten Strecken durchs schöne Ostallgäu. Nach Umfahrung des Auerbergs erreicht man bald mit Bernbach bei Bidingen den nördlichsten Punkt der Strecke . Die Tour enthält hauptsächlich verkehrsarme, gut asphaltierte...

    Distanz95,2 km
    Dauer3:45 h
    Aufstieg757 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    2

    2024_RAD-MARATHON_138 km

    2024_RAD-MARATHON_138 km

    Distanz137,8 km
    Dauer4:30 h
    Aufstieg870 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    3

    230km_RAD-MARATHON_TT_2014

    ©

    Tannheimer Tal

    Rennrad-Marathon Tannheimer Tal 230 Km / 2.940 Hm

    Distanz223,9 km
    Dauer8:00 h
    Aufstieg2.940 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    4

    4 Pässe Tour

    ©

    Tannheimer Tal

    Schweißtreibende Pässe, herrliche Aussichten und eine wundervolle Berglandschaft warten auf Sie.

    Distanz199,9 km
    Dauer9:00 h
    Aufstieg3.900 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    5

    Allgäu-West

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Rund durchs bayerische und württembergische Allgäu

    Distanz134,3 km
    Dauer5:30 h
    Aufstieg1.734 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    6

    Allgäuer Seenrunde

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Anspruchsvolle Rundtour ins Oberallgäu und nach Tirol mit dem Highlight Jochpass.

    Distanz132,7 km
    Dauer6:30 h
    Aufstieg1.710 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    7

    Allgäuer Tor-Runde

    Rundtour durchs Allgäuer Voralpenland mit Blick auf die Oberallgäuer Bergkulisse und den großen Talkessel der Stadt Kempten

    Distanz130,6 km
    Dauer5:00 h
    Aufstieg1.160 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    8

    Allgäurunde

    ©

    Tannheimer Tal

    Eine Rundtour durch das schöne Allgäu, eine sehr aussichtsreiche Tour für Genießer

    Distanz124,2 km
    Dauer5:45 h
    Aufstieg1.211 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    9

    Alpenblick und Illerrauschen - Vom Illertal ins Rottal

    ©

    Allgäu GmbH

    Alpenblick und Illerrauschen - Vom Illertal ins Rottal

    Distanz58,3 km
    Dauer3:11 h
    Aufstieg288 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Rennrad
    10

    Auerberg-Ostallgäu-Runde

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Sportliche Runde in das südliche Ostallgäu mit überwiegend leichten bis mittleren Anstiegen, aber auch Rollerabschnittenund flotten Abfahrten. Idyllische kleine Dörfer und Weiler, Badeseen und die fürs Allgäu typischen Wiesen begleiten den Radler. Der Auerberg bildet...

    Distanz130,9 km
    Dauer6:30 h
    Aufstieg1.400 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.