Memmingen - Mittelalterstadt mit historischem Charme im Allgäu

Memmingen war als freie Reichsstadt  eine selbstständige Stadt. Schon 1524 hatte der Stadtrat beschlossen, dass die Reformation umgesetzt wird – aus einer rein katholischen Stadt wurde eine rein evangelische“, erzählt Gästeführerin Sabine Streck. Die Memminger hatten sich damit eine Freiheit errungen, die zu jener Zeit alles andere als selbstverständlich war. Der Freiheitsbrunnen soll diese damalige Entwicklung ehren. Das Kunstwerk ist eine fast gänzlich von Wasserdampf umhüllte Metallskulptur und entstand 2014. Tradition und Moderne verbinden sich in der heute rund 43.000 Einwohner zählenden Stadt harmonisch.