Hopferwald-Runde

Blick auf Hopfen und den Hopfensee
©

Gerhard Eisenschink

Abwechslungsreiche Winterwanderung vom belebten Hopfensee durch ruhige Wälder und über sanfte Hügel.

  • Strecke
    5,71 km
  • Dauer
    1:45 h
  • Aufstieg
    154 Hm
  • Abstieg
    154 Hm
  • Schwierigkeit
    leicht

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Welch ein Kontrast! An der Uferpromenade des Hopfensees flanieren die Spaziergänger und genießen auf den Sonnenterrassen den Blick auf die Berge. Nur wenige Schritte entfernt entfliehen wir in die einsame Welt des Hopferwaldes. Unser Weg führt hindurch unter mächtigen Fichten, über kleine Lichtungen und vorbei an grünen, jungen Bäumchen. Wir entdecken versteckte Weiher, Tierspuren und lauschen den Vögeln. Von den weiten Wiesen auf der Anhöhe schauen wir auf die markanten Gipfel des Aggensteins und des Breitenbergs. Ein Bauernhof erinnert uns schließlich daran, dass wir schon bald wieder zurück in der Ortschaft sind. Vor uns liegt ein atemberaubend schönes Panorama, steil ragt der Säuling aus der Ebene. Innerorts werden die Wege komplett geräumt und gestreut, an der Uferpromenade gesplittet, im Wald sind sie ganz naturbelassen.

Wir beginnen unsere Wanderung an der öffentlichen Badestelle Seepark Hopfensee und schlendern zunächst die Uferpromenade entlang. Am Ortsende biegen wir vor dem kleinen Campingplatzrechts ab und tauchen ein in den Hopferwald. Am „Haus Weber“ vorbei geht es bergauf, die Wanderschilder weisen Richtung Parkplatz Hopferwald, Alpe Beichelstein, Burgruine Hopfen und Rhododendron. Gleich danach gelangen wir wieder an eine Kreuzung: Der steilere Weg führt zur Burgruine Hopfen, ein Abstecher dorthin ist möglich. Wir aber halten uns links, vorbei an dem großen Gerätestadel. Schon bald nach der kleinen Rehfütterung zweigt ein breiter Weg rechts ab, wir laufen jedoch weiter geradeaus. Am nächsten Abzweig halten wir uns links. Nun führt uns der Weg ins Freie, auf der Lichtung mit den kleinen Weihern nehmen wir den Weg rechts (Beschilderung Richtung Pestfriedhof). Nun wartet die Belohnung für den Anstieg: Über sonnige Wiesen schweift unser Blick zu den Berggipfeln im Süden. Bald schon tauchen wir wieder ein in den ruhigen Wald und halten uns bis zum Ortseingang von Hopfen immer in Richtung Fachklinik Enzensberg. An der Einmündung des Weges in die Enzensbergstraße biegen wir rechts ab und folgen der Enzensbergstraße und später der Bergstraße hinab zum Ufer, dort warten zahlreiche Einkehrmöglichkeiten.

Anfahrt

Über die Autobahn A7 sowie die Bundesstraßen B310, B16 und B17 gelangen Sie direkt nach Füssen. Von Füssen aus nehmen Sie die B310 in Richtung Weißensee und folgen der Beschilderung nach Hopfen am See oder Sie verlassen Füssen Richtung Norden auf der B16 und folgen der Beschilderung nach Hopfen am See.

Parken

Entlang der Uferpromenade in Hopfen am See sowie am Campingplatz am östlichen Ortseingang stehen gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von den Fernbahnhöfen Ulm, Augsburg und München finden Sie regelmäßige Zugverbindungen nach Füssen.

Vom Füssener Zug- und Busbahnhof bringt Sie die Buslinie 56 nach Hopfen am See zur Haltestelle "Strandbad".

Von Weißensee erreichen Sie den Startpunkt per Linie 71 nach Füssen (Bahnhof), Umstieg in Linie 56 nach Hopfen am See zur Haltestelle "Strandbad".

Allgemeine Fahrplanauskunft

Fahrplandownload pro Ort oder Buslinie

Im Winter können jederzeit witterungsbedingt Wege oder Wegabschnitte schneebedeckt, gefroren und / oder eisig sein. Dies kann zusätzliche Ausrüstung wie Wanderstöcke und Grödel (sehr leichte Steigeisen) nötig machen, um den Weg zu begehen. Hin und wieder kann es auch vorkommen, dass Wege oder Wegabschnitte gar nicht begehbar sind, weil es zu eisig ist, zu viel Schnee liegt oder die Räumfahrzeuge noch damit beschäftigt sind, erst die dringlichsten Straßen und Plätze zu räumen. Bitte beachten Sie dies, haben Verständnis dafür und beurteilen Sie die Situation jeweils direkt vor Ort.

Festes Schuhwerk und winterfeste Kleidung sind notwendig, mindestens sollten Gamaschen getragen werden. Wanderstöcke bieten zusätzliche Stabilität.

Ähnliche Touren

  • Winterwandern
    1

    Am Dengeltshofer Berg

    ©

    Isny Marketing GmbH

    Winterwanderung auf geräumten Teerstraßen mit leichten An- und Abstiegen.

    Distanz3,4 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg53 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    2

    Argenbühl - Winterwanderung Eisenharzer Moos

    ©

    Gemeinde Argenbühl

    Eine schöner Winterwanderweg mit Start in Eisenharz.

    Distanz2,9 km
    Dauer0:42 h
    Aufstieg10 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    3

    Bad Faulenbach-Alatsee-Runde

    ©

    Gerhard Eisenschink

    Winterwanderung zum idyllischen und mystischen Alatsee mit ganz besonderer Atmosphäre im Winter.

    Distanz7,5 km
    Dauer2:15 h
    Aufstieg122 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    4

    Bahndammrunde

    ©

    Isny Marketing GmbH

    Sonniger Rundweg am Fuße der Adelegg.

    Distanz3,6 km
    Dauer0:54 h
    Aufstieg38 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    5

    Bergblick-Runde

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Die Abwechslung von Stadt, Natur und Panorama zeichnet diese kurze Rundtour aus. Wir schlendern von der belebten Innenstadt in ruhige Wohngebiete. Leicht ansteigend umgibt uns die Natur und wir genießen von der Anhöhe am "Galgenbichl" einen traumhaften Ausblick über die...

    Distanz4,2 km
    Dauer1:05 h
    Aufstieg37 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    6

    Berger Moosrunde - Winterwanderung durch das Pfrontener Moor

    ©

    Pfronten Tourismus

    Rundgang durch einen See. Klingt komisch, ist aber dennoch möglich.

    Distanz3,2 km
    Dauer0:47 h
    Aufstieg13 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    7

    Bootshafen-Runde

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Purer Genuss. Diese Flanierrunde erfordert weder viel Zeit noch viel Anstrengung und schenkt doch interessante Ein- und Ausblicke auf Lech, Forggensee und Berge.

    Distanz4,7 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg19 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    8

    Durchs Schächele

    ©

    Isny Marketing GmbH

    Winterwanderung direkt vor den Toren der Stadt.

    Distanz5,2 km
    Dauer1:18 h
    Aufstieg35 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    9

    Eschacher Panoramawege

    Dieser Wanderweg führt durch eine tiefverschneite Winterlandschaft in den über 1000 Höhenmeter gelegenen Ortsteil Eschach, sowie dem wunderschön gelegenen Aussichtsgebiet am Eschacher Weiher. Von hier oben bieten sich herrliche Panoramablicke in die verschneiten...

    Distanz6,2 km
    Dauer1:41 h
    Aufstieg145 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Winterwandern
    10

    Gamskopf Panorama Weg

    ©

    Tannheimer Tal

    Mit der Gondelbahn zum Füssner Jöchle, weiter zum Panorama- Informator beim Gamskopf

    Distanz0,5 km
    Dauer0:11 h
    Aufstieg56 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
Auf der Uferpromenade des Hopfensees
©

Gerhard Eisenschink

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.