Zwiebelfleisch vom Allgäuer Braunvieh

Zwiebelfleisch ist ein traditionelles und weit verbreitetes Gericht. Im Allgäu wird üblicherweise Allgäuer Rindfleisch für die Zubereitung verwendet. Wie genau die typische Speise zubereitet wird, zeigen wir dir im Video.

    Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
    Allgäuer Spezialität und Rezept

    Allgäuer Zwiebelfleisch

    Zwiebelfleisch ist ein traditionelles und weit verbreitetes Gericht. Im Allgäu wird üblicherweise Allgäuer Rindfleisch für die Zubereitung verwendet. Wie genau die typische Speise zubereitet wird, zeigen wir dir im Video.

    Bei Youtube ansehen
    • Zubereitungszeit

      ca. 5 Stunden
      Optimalerweise das Rindfleisch bereits am Vortag sieden

    • Portionen

      Rezept für 4 Personen

    • Zutaten für die Bratensauce

      1 EL Bratöl
      1 kg Kalbsbratknochen oder Ochsenschwanz
      ca. 200g Wurzelgemüse (1/2 Lauch, 1 Karotte, 1/8 Sellerie)
      1 EL Tomatenmark
      0,25 l Rotwein
      2 l Wasser
      2 Pimentkörner
      4 Wacholderbeeren
      10 Pfefferkörner
      1 EL Salz

    • Zutaten für das Zwiebelfleisch

      800 g gesiedetes Rindfleisch (z. B. Bugblatt, Dicker Bug oder Bürgermeisterstück)
      1 EL Bratöl
      etwas Majoran
      0,25-0,5 l der zuvor hergestellten Bratensoße

    • Zubereitung

      1. Bratöl im Topf erhitzen, dann Knochen und Wurzelgemüse darin scharf anbraten.
      2. Tomatenmark zugeben und unter Rühren 2 Minuten mitrösten.
      3. Anschließend mit Rotwein ablöschen und reduzieren lassen.
      4. Mit Wasser aufgießen und kurz aufkochen. Die Gewürze dazugeben und den Sud für ca. 4 Stunden ziehen lassen.
      5. Danach die Knochen herausnehmen und den Topfinhalt durch ein feines Sieb passieren.
      Tipp: Falls für die Bratensauce Ochsenschwanz verwendet wird, diesen separat zur Brotzeit oder als Suppeneinlage servieren.
      6. Den gewonnenen Sud im Topf so lange reduzieren, bis dieser andickt und eine Soße entsteht.
      7. Für das Zwiebelfleisch anschließend das Bratöl in einen Topf geben und etwas Majoran einstreuen.
      8. Das am Vortag gesiedete und in Scheiben geschnittene Fleisch mit der in Ringe gehobelten Zwiebel scharf anbraten und mit 0,25-0,5 l der zuvor hergestellten Bratensoße ablöschen.
      9. Alles 3-4 Minuten schmoren lassen.
      10. Das Zwiebelfleisch aus der Pfanne nehmen und heiß servieren.

    Soße für Zwiebelfleisch

    Schmelzwiebeln in Pfanne

    Soße des Zwiebelfleisch in Pfanne

    Zwiebelfleisch angerichtet

    Zwiebelfleisch ist eine Spezialität aus dem Allgäu

    Guten Appetit!

    • Quelle

      Unser Rezept basiert auf einem Grundrezept der Hofwirtschaft Ellgass

    Rezept zum Download: Allgäuer Zwiebelfleisch

    PDF | 1.90 MB

    download
    Dazu passend

    Für dich ausgesucht

    Braunvieh auf der Weide
    ©

    Allgäu GmbH, Resi Agentur - Felix Baab

    Allgäuer Braunvieh

    Jeder kennt es - Das Allgäuer Braunvieh. Auf unseren grünen Wiesen ist das Rind nicht mehr wegzudenken. Doch was ist eigentlich seine Geschichte?

    mehr dazu
    Fleisch und Gemüse liegen angerichtet auf einem Teller - from nose to tail im Allgäu
    ©

    VICUSCHKA - stock.adobe.com

    From nose to tail

    Das Tier von der Nase mit zum Schwanz ganzheitlich verwerten – dieser Gedanke steckt hinter dem Ansatz „from nose to tail“, dem man mittlerweile immer häufiger begegnet....

    Alles zum Thema
    Rezepte
    Besonderes vom Rind - TBone Steak nach einem Rezept von Christian Henze
    ©

    Allgäu GmbH, Ramona Riederer

    Grillrezepte von Christian Henze

    Wir packen das Allgäu auf den Grill! In Christians Grillgeschichten zeigt euch Allgäu-Botschafter Christian Henze leckere Allgäuer Rezepte für den heimischen Grill.

    mehr dazu