Stadtgeschichten Allgäu. Wo Vergangenheit und Zukunft leben.

Erleben Sie Kultur und Geschichte im Allgäu...

Die mittelalterlichen Städte – viele von ihnen gewachsen in der Tradition einer Freien Reichsstadt – bergen großartige Schätze. Wer in die Welt der Allgäuer Städte eintaucht, der wird empfangen von Stadtmauern und Wehrtürmen, von malerisch mittelalterlichen Gassen und Straßenzügen, von Brunnen und Marktplätzen, Kirchen, Klöstern, Schlössern und Burgen. In den Städten konnte sich der Geist frei entfalten. Die Freiheit führte zu einer unbändigen Gestaltungslust, die sich in den Bauwerken der Gotik, der Renaissance und des Barock zeigt. Auch das Handwerk und der Handel konnten sich ungehindert entfalten und sorgten für den Reichtum, der sich in schmucken Patrizierhäusern widerspiegelt.

Simone Zehnpfennig / Allgäu GmbH aus Kempten

Füssen im Allgäu

Allgäuer Städte

Das Allgäu erschließt sich dem Besucher zunächst über seine malerische Landschaft, seine imposanten Gipfel, seine herrlichen Wanderwege oder bezaubernden Seen. Aber war da nicht noch etwas?

  • © Füssen Tourismus und Marketing, Andreas Hub

    Füssen

    Sanfte Allgäuer Hügel, die wildromantische Bergwelt der Ammergauer, Lechtaler und Tannheimer Alpen und die idyllische Seenlandschaft direkt am Alpenrand.

  • Kempten

    Kempten - 2000 Jahre Geschichte und italienisches Flair, einst Römerstadt, heute die Metropole des Allgäus.

  • Mindelheim

    Inmitten der sanften Hügellandschaft der Gesundheitsregion Kneippland Unterallgäu liegt die Kreisstadt Mindelheim.

  • Marktoberdorf

    Marktoberdorf bietet die perfekte Balance zwischen Natur und Stadt, Sport und Entspannung und ebenso zwischen Kultur und Tradition.

  • Lindenberg

    Lindenberg liegt nicht nur obenauf auf dem Pfänderrücken, es liegt auch noch mittendrin zwischen vielen verschiedenen Ausflugszielen und ist somit bester Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Lernen Sie die wunderschöne Mosaiklandschaft des Westallgäus kennen.

  • Wangen

    Wer Wangen und insbesondere seine prächtige Altstadt besucht, findet hier ein Stück Heimat auf Zeit

  • Isny

    Das mittelalterliche Oval der Stadt prägen Stadtmauer, Wehrtürme, Bürgerhäuser und Schloss – sowie eine Geschichte spannungsreicher Gegensätze.“

  • Kaufbeuren

    Die ehemalige Freie Reichsstadt im Allgäu bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten für einen lohnenswerten Rundgang.

Kirchen, Klöster & Schlösser im Allgäu

Sehenswertes

Im Allgäu zeugen Kirchen und Kapellen, Wegkreuze und kirchliche Feste vom gelebten Glauben dieser Region. In Klöstern Kraft schöpfen, Stille fühlen, könnte der Aufbruch zu einem spirituellen Urlaub sein.

Kunst&Kultur

Bis Anfang des 19. Jahrhunderts regierten im Allgäu rund 150 geistliche und weltliche Herrscher und versuchten sich gegenseitig in Prunksucht zu übertreffen. Was davon blieb, ist eine Fülle schönster Bauten.

  • Museen und Spezialmuseen im Allgäu

    Museen und Handwerk

    Von handwerklicher Kunst zeugen Werkstätten und Spezialmuseen. So manche Werkstatt ließ alte Handwerkskunst wieder aufleben, wie die Geigen- und Lautebauer in Füssen.

  • Aktuelle Ausstellungen, Vernissagen und Werke im Allgäu

    Ausstellungen

    Ob barocke Pracht, Teile der Bayerischen Staatsgemäldesammlung oder zeitgenössische Werke – ein Ausflug in die Kunsthäuser, Galerien und Museen der Allgäuer Städte verspricht abwechslungsreiches Kunstvergnügen. Hier finden Sie die tollesten Ausstellungen in den Allgäuer Städten.

  • Historische Kunst und Kunstwerke im Allgäu

    Historische & Moderne Kunst

    Ob barocke Pracht, Teile der Bayerischen Staatsgemäldesammlung oder zeitgenössische Werke – ein Ausflug in die Kunsthäuser, Galerien und Museen der Allgäuer Städte verspricht abwechslungsreiches Kunstvergnügen.

  • Kluftinger

    Mörderisch spannendes Allgäu

    Unterwegs auf Kluftingers Spuren: Für Krimi-Fans des Allgäuer Kommissar Kluftinger gibt es die beliebte Panoramakarte „Mörderisch spannendes Allgäu. Auf den Spuren von Kommissar Kluftinger“

  • © SBaade

    Zeitreise durch Kempten

    Blau verspiegelt ist das Glas. Ein futuristischer Winkel, der vor dem Brunnen auf Kemptens St. Mangplatz in die Tiefe weist. Ein paar Treppenstufen, eingefasst von glattem Beton.