Wandertrilogie Etappe 36 Immenstadt/Bühl am Alpsee-Missen-Wilhams - Wasserläufer-Himmelsstürmer Route

Alpsee Immenstadt
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Wandertrilogie Etappe 36 Immenstadt/Bühl am Alpsee-Missen-Wilhams - Wasserläufer-Himmelsstürmer Route.

  • Strecke
    9,71 km
  • Dauer
    2:55 h
  • Aufstieg
    334 Hm
  • Abstieg
    214 Hm
  • Schwierigkeit
    -

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Im Immenstädter Ortsteil Bühl startet die Wanderung am AlpSeeHaus und führt zunächst nach rechts am Ufer des Großen Alpsees entlang. An einem Campingplatz vorbei, unterquert man in Höhe eines Strandbades die Bahngleise, hält sich links und biegt nach ca. 200 m auf einen bergan führenden Schotterweg ein. In Zaumberg hält man sich an der T-Kreuzung links. Der Dorfausgang ist nach ein paar Schritten erreicht, dann sind es etwa 350 m bis zu einer Weggabelung. Rechts halten und dem Wegverlauf in Höhe eines Hauses nach links folgen. Sanft ansteigend, wandert man entlang von Wiesen und Wälder mit Aussicht auf Kleinen Alpsee und Nagelfluhkette zur Siedelalpe (Einkehr). Kurz nach der Alpe tritt man in einen Buchenwald ein, bleibt an dessen Ende auf dem geradeaus führenden Hauptweg und erreicht nach gut 250 m einen Abzweig zur Linken. Nach einer Rast an der nahgelegenen urigen Pfarralpe geht es über einen Wiesenweg hinunter bis zu einem Weg. Links abgebogen, wandert man an der nicht bewirtschafteten Städele-Alpe vorbei, biegt nach ca. 250 m rechts ab und passiert das Tuffenmoos. Auf einem Moorlehrpfad kann man das kleine Moor erkunden. Kurz nach dem Queren eines Bächleins wandert man nach rechts über eine Wiese und steigt durch ein Wäldchen bergab zum Stixnerbach und damit in den Ortsteil Missen. Die Hauptstraße führt durch den Ort zum Carl-Hirnbein-Museum.

Öffentliche Verkehrsmittel

Verkehrsgemeinschaft Oberallgäu

Tel. +49 (0) 8321 - 612238

www.oberallgaeu.org

 

Regionalverkehr Allgäu GmbH

Tel. +49 (0) 8322 - 96770

www.rvo-bus.de

 

Grundsätzlich sollten Sie vor jeder Wanderung auf der Wandertrilogie Allgäu das Wetter prüfen. Regen und/oder Nebel kann die Sicht stark beeinträchtigen, sodass es Sie sich schwieriger orientieren können. Gleichzeitig ist bei länger anhaltender feuchter Witterung mit erhöhter Rutschgefahr zu rechnen.

Da die Himmelsstürmer Route über die mittleren bis hohen Lagen der Allgäuer Alpen verläuft, ist unbedingt erforderlich, dass Sie alpine Erfahrung haben und trittsicher sind.

Somit sollten Sie auch mit exponierten, ausrutsch- und absturzgefährdeten sowie ungesicherten Gehpassagen über schroffem Gelände mit losem Geröll und selbst im Hochsommer mit Schneefeldern rechnen. Sie sollten trittsicher und schwindelfrei sein.

Zu Ihrer Sicherheit sind an einigen Stellen Seilsicherungen angebracht. Ebenfalls erfordern einige Abschnitte etwas mehr Kondition aufgrund von einfachen Kletterstellen. Hier kann auch mal Handeinsatz erforderlich sein. Gleichzeitig sind aber auch an einigen Passagen

Festes Schuhwerk, Regensachen, Sonnenschutz und Trinkflasche etc. ist empfehlenswert.
Blick über den Alpsee oberhalb von Immenstadt bei Obheiter
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Pfarralpe
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Start- und Willkommensplatz Missen-Wilhams
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Sehenswürdigkeiten entlang der Tour

  • HotelMissen
    1

    Brauhotel und -gasthof Schäffler

    Wenn Sie traditionelles Flair, leckeres Essen, gesellige Abend und Bier mögen, dann ist dieses familiengeführte Landhotel genau das Richtige für Sie. Freuen Sie sich auf eine warme, einladende Atmosphäre, auf gemütliche, hübsch dekorierte Zimmer mit viel Komfort und...

    mehr dazu
    • Wandern

     

    mehr dazu

Ähnliche Touren

  • Wandertour
    1

    "Maria Trost"-Route (N4)

    Schöne Tour zur Kapelle Maria Trost. Nordic-Walking geeignet.

    Distanz6,2 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg344 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    2

    "Tal der Sinne" bei Bad Faulenbach

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Auf dem Terrainkurweg zum Alatsee erleben Sie die unberührte Natur mit allen Sinnen.

    Distanz8,2 km
    Dauer2:55 h
    Aufstieg77 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    3

    1 - Sulzberger See - Rundweg

    Über ruhige Wiesenwege umwandern wir auf dieser interessanten Tour den Sulzberger See.

     

     

    Ab Sulzberg auf dem Fuß- und Fahrradweg in Richtung Kempten, kurz vor dem Campingplatz rechts über ein ehemaliges Kiesabbaugelände zum Sulzberger See. In östlicher Richtung...

    Distanz8,2 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg28 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    4

    10 - Zum Weiler Eigen bei Sulzberg

    Dies ist ein kurzer Rundweg, der von Sulzberg nach Eigen verläuft.

    Distanz3,1 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    5

    11 - Auf den Spuren der Römer in Sulzberg

    Auf dieser kurzen Route folgen wir teilweise dem historischen Römerweg.

    Distanz2,7 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg39 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    6

    12 - Von der Burgruine Sulzberg bis zum Reisachtobel

    Auf dieser mittelschweren Tour erreichen wir die Burgruine Sulzberg, sowie die Ortschaften Albis, Winkel und das Reisachtobel.

    Distanz7,6 km
    Dauer2:30 h
    Aufstieg218 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    7

    13 - Bergstätt-Blick-Runde in Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Diese leichte Tour startet in Ruchis.

    Distanz2,3 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg72 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    8

    14 - Rottachsee-Rundweg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Der Rundweg 14 führt uns auf einer ausgedehnten Route um den Rottachsee.

    Distanz14,2 km
    Dauer4:00 h
    Aufstieg97 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    9

    14-Gipfeltour über die Nagelfluhkette

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    In zwei Tagen laufen wir über die 14 Gipfel der markanten Nagelfluhkette. Die DAV-Hütte Staufner Haus am Hochgrat ist unser Nachtlager. Eine gute Kondition, alpine Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden auf dieser aussichtsreichen Tour...

    Distanz33,0 km
    Dauer12:00 h
    Aufstieg2.326 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Wandertour
    10

    15 - Kleiner Waldkapellen-Rundweg bei Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Auf dieser sehr kurzen Tour erwartet uns eine Waldkapelle.

    Distanz1,0 km
    Dauer0:20 h
    Aufstieg7 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.