Tour ins Oytal

Schattenbergschanze
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Von der Tourist-Information in Oberstdorf radelt man auf der Oytalstraße zum Oytalhaus. Die leicht zu bewältigende Tour wird von schönen Panoramablicken begleitet.

  • Strecke
    12,74 km
  • Dauer
    1:00 h
  • Aufstieg
    198 Hm
  • Abstieg
    198 Hm
  • Schwierigkeit
    leicht

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Die Radtour beginnt an der Tourist-Information in Oberstdorf. Über die Nebelhornbahn, die Oststraße und die Straße „Am Faltenbach“ erreichen wir das Skisprungstadion Erdinger Arena, Austragungsort der Vierschanzentournee. Regelmäßig finden auch in der Sommersaison Führungen durch die Arena statt.
Wir passieren die beeindruckende Anlage zur Linken und folgen weiter dem Rechtsbogen der steil ansteigenden Oytalstraße. Der Blick nach links fällt auf die Schattenbergschanze, die hinter grünen Wiesen emporragt. Im sanften Anstieg fährt man auf der Asphaltstraße weiter. Für Autos ist die Durchfahrt verboten, lediglich auf Pferdekutschen trifft man hin und wieder. Links ragt der felsige Schattenberg (1.845 m) über bewaldete Hänge.
Zur Rechten gerät immer wieder die Trettach in das Blickfeld, die bald vom Oybach abgelöst wird. Über grüne Wiesen und Schatten spendende Mischwälder queren wir bald auf einer kleinen Brücke den Oybach. Wenige Schritte entfernt sieht man hier auf der rechten Seite ein hölzernes Marterl neben einer Bank. Hier können wir bei einer Brotzeit den herrlichen Panoramablick auf die Massive von Schattenberg und Köpfle (1.920 m) genießen. Wir passieren das Marterl und radeln stimmungsvoll durch alte Ahornbestände mit moosbewachsenen Stämmen.
Der Oybach fließt nun links unseres Weges. Im warmen Sommer ist das Flussbett in diesem Abschnitt häufig ausgetrocknet. Der Oybach ist dann jedoch nicht versiegt – unterhalb des durchlässigen Kalkbodens fließt er weiter und tritt wenige Kilometer flussabwärts wieder an die Oberfläche. Eine üppige Wiesenlandschaft kündigt bald darauf das Oytalhaus an. In der Sommersaison ist der Restaurantbetrieb hier täglich geöffnet. Auf der großen Sonnenterrasse können regionale Spezialitäten bestellt werden, ehe man auf bekanntem Weg die Rückfahrt antritt.

Oberstdorf - Kühberg - Oytal-Haus

Anfahrt

 Mit dem Zug nach Oberstdorf.

Parken

Zahlreiche, gebührenpflichtige Parkplätze in Bahnhofsnähe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalexpress und der Regionalbahn nach Oberstdorf.
Nebelhornbahn
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Erdinger Arena
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Marterl am Oybach
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Ähnliche Touren

  • Radtour
    1

    "Sachsenrieder Bähnle" zum ehemaligen Waldbahnhof

    ©

    Reinhard Walk

    Bahntrassen-Radeln auf der Linie des ehemeligen Sachsenrieder Bähnle. Die Route führt als Teilstrecke der Ostallgäuer Dampflokrunde über die Trasse des ehemaligen Sachsenrieder Bähnle von Kaufbeuren bis zum ehemaligen Waldbahnhof im Sachsenrieder Forst.

    Distanz17,8 km
    Dauer1:16 h
    Aufstieg14 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    2

    8-Seen-Radrunde

    ©

    Tourist-Information Nesselwang

    Getreu ihrem Namen führt diese schöne Radtour durch die typische Ostallgäuer Naturseenlandschaft.

    Distanz25,7 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg197 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    3

    8-Seen-Radtour

    ©

    Tourenportal Oberallgäu

    Eine Genusstour mit viel Wasser.

    Entlang der Iller und mehreren Badeseen bietet sich auf dieser Tour gleich mehrfach die Gelegenheit für eine Abkühlung.

    Distanz27,0 km
    Dauer1:50 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    4

    Alpsee-Runde

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    Wer eine gemütliche und einfache Runde ohne viele Höhenmeter sucht, ist auf der Radtour zum Alpsee genau richtig. Sie eignet sich als Familienausflug oder in Kombination mit einem Badeaufenthalt am See. Entlang der Strecke gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten.

    Distanz32,5 km
    Dauer2:15 h
    Aufstieg78 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    5

    Altusrieder Familienrunde

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Diese Rundtour führt uns durch schöne Natur von Dietmannsried nach Krugzell, entlang der Iller und vorbei an Wiesen und Wäldern über Depsried zurück.

    Distanz16,7 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg186 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    6

    Am Großen Alpsee.

    ©

    walkmanagement

    Diese Radtour startet in Immenstadt und führt uns auf der Trasse der Radrunde Allgäu an das Ufer des Alpsee bei Bühl und weiter zur Alpsee-Bergwelt bei Ratholz.

    Distanz8,3 km
    Dauer0:51 h
    Aufstieg24 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    7

    Argenbühl - Richtung Isny

    ©

    Gemeinde Argenbühl

    Eine leichte Radrunde von Argenbühl nach Isny und zurück. Ideal für Familien mit Kindern, da die Strecke relativ flach verläuft.

    Distanz23,4 km
    Dauer1:40 h
    Aufstieg85 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    8

    Around the Bannwaldsee

    ©

    Tourist Information Schwangau

    Brunnen - Hegratsriedsee - Greith - Berghof - Bayerniederhofen - Bannwaldsee - Brunnen

    Distanz16,4 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg60 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    9

    Auf dem Iller-Radweg von Bolsterlang zum Alpsee bei Immenstadt

    ©

    Tourismus Hörnerdörfer, S. Kjer

    Der Charakter: Schöne Radtour zum großen Alpsee in Immenstadt. Besonders für Familien geeignet.

    Distanz42,9 km
    Dauer4:30 h
    Aufstieg255 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    10

    Auf dem Radwanderweg durch das Tannheimer Tal

    ©

    walkmanagement

    Das Tannheimer Tal auf dem Fahrrad genießen.

    Distanz16,4 km
    Dauer1:08 h
    Aufstieg92 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.