Drucken
GPX
Wanderung

Streuobstwanderweg Hergensweiler-Weißensberg-Sigmarszell - Bienen, Most und Brennerei

Wanderung • Allgäu
  • Wildbiene in Blüte
    / Wildbiene in Blüte
    Foto: Thomas Gretler, Landratsamt Lindau (Bodensee)
Karte / Streuobstwanderweg Hergensweiler-Weißensberg-Sigmarszell - Bienen, Most und Brennerei
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 8,8 km Länge

Erlebnis Streuobst - wandern zwischen Bodensee und Westallgäu. Durch die Orte Hergensweiler, Sigmarszell und Weißensberg verläuft einer von insgesamt sieben Streuobstwanderwegen im Landkreis Lindau (Bodensee). Das Motto dieser Tour lautet "Produkte aus Streuobst - ein Genuss für Gaumen und Zunge".
8,8 km
2:30 Std
131 m
131 m
Streuobst bereichert seit Jahrtausenden den Speiseplan der Menschen. Dabei muss es nicht unbedingt der frisch gepflückte Apfel sein. Im Laufe der Zeit haben die Obstbauern zahlreiche Methoden entwickelt, um die Früchte zu anderen Produkten zu verarbeiten und haltbar zu machen. So lässt sich Streuobst als Marmelade, Fruchtgelee oder Dörrobst sehr lange lagern – und als Apfelsaft, Most oder hochprozentiges Destillat auch in flüssiger Form genießen. Auf dieser Rundwanderung bieten zahlreiche Obsterzeuger, mehrere Brennereien und eine Mosterei direkten Einblick in die Kunst der Obstverarbeitung. Ein zweiter Schwerpunkt auf diesem Streuobstweg widmet sich den Insekten, die als Bestäuber eine zentrale Rolle im Obstbau spielen. In Mollenberg vermitteln mehrere Informationstafeln Wissenswertes über die kleinen Sechsbeiner. Sehenswert sind das Insektenhotel, das vielen wildlebenden Arten Nist- und Überwinterungsmöglichkeiten bietet und der Schaubienenkasten, der besondere Einblicke ins Leben der Honigbienen ermöglicht.  In Heimholz öffnet sich dem Wanderer nicht nur ein schöner Panoramablick, eine Informationstafel geht auch auf die Bedeutung der Sortenvielfalt unseres Streuobstes für zukünftige Züchtungen ein. Die Versuchsstation für Obstbau in Schlachters besteht bereits seit 100 Jahren. In ihr werden überwiegend Kernobstsorten kultiviert und erforscht. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt dabei auf der Erhaltung, Nachzucht und Etablierung regionaler Sorten.
outdooractive.com User
Autor
Katjana Knoll
Aktualisierung: 26.02.2014

Höhenlage
549 m
512 m

Weitere Infos und Links

Bund Naturschutz in Bayern e.V.
Kreisgruppe Lindau
Tel. 08382 887564
www.lindau.bund-naturschutz.de

Start

Parkplatz in Schlachters (Alternativ: Wildberg) (522 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.597250 N 9.738320 E
UTM
32T 555502 5271801

Ziel

Parkplatz in Schlachters (Alternativ: Wildberg)

Wegbeschreibung

Parkplatz in Schlachters – Abstecher Obstbauschule – zurück nach Schlachters – Heimholz – Wildberg – Schwatzen – Hüttenweiler – Mollenberg – Heimholz – Schlachters – Parkplatz
Route 4 ist eine abwechslungsreiche Wanderung, die überwiegend auf wenig befahrenen, meist asphaltierten Nebenstraßen verläuft.

Parken

Parkplatz in Schlachters
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre StreuObstwanderwege

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Verweilen, Spielen und Picknicken an der Leiblach
    leicht
    Brückenschlag Leiblach: Wandern am ...
  • src_99043984-0.jpg
    leicht
    Hergensweiler R1 Degermooslätsche - ...
  • Wendelinskapelle auf dem Kinberg
    schwer
    Brückenschlag Leiblach: Wandern am ...
  • Naturerlebnis im unteren Leiblachtal
    leicht
    Brückenschlag Leiblach: Wandern am ...
  • src_99043969-0.jpg
    leicht
    Lindau RW5 Streitelsfingen
  • outdooractive.com TOUR
    leicht
    Lindau RW4 Oberreitnau
  • Streuobstbäume und Löwenzahnwiese
    Streuobstwanderweg Lindau Oberreitnau ...
Schwierigkeit
Strecke
8,8 km
Dauer
2:30 Std
Aufstieg
131 m
Abstieg
131 m
Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.