Kinderfahrradtour

Fahrradtour mit Kindern
©

Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

Schöne Rundtour durch den Wörishofer Wald für die ganze Familie. An den Tafeln unbedingt halten, miträtseln und viel Wissenswertes über Gesundheit, Körper und Natur erfahren!.

  • Strecke
    10,76 km
  • Dauer
    1:30 h
  • Aufstieg
    65 Hm
  • Abstieg
    65 Hm
  • Schwierigkeit
    leicht

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Vom Kurhaus geht es in die Hauptstraße, später rechts in die Obere Mühlstraße, vorbei am Eichenhain (auf den Würfeln stehen interessante Informationen zur Bedeutung und Heilkraft der Eiche). Weiter in südlicher Richtung vorbei an einem Bauernhof und einem Wegkreuz. Am Waldsee geht es rechts zur "Bewegungsinsel". Wenige Meter zurück, dann rechts Richtung Hartenthal. Es geht durch ein kleines Fichtenwäldchen, vorbei an einer der längsten Weißdornhecken im bayerischen Raum, vorbei am "Ort des Geräusches" und dem "Ort der Frische". Weiter zur Waldmühle, dann links und ca. 750 m Richtung Nordwesten zum "Ort der Wald- und Naturwesen". Zurück zum geteerten Weg und rechts bis zur Weggabelung. Dort links, vorbei an einer interessanten Infotafel über die Holzarten und einem Insektenhotel. Am "Ort der Orientierung" links zum "Ort des Ausblicks" – ein schöner Panoramablick. Nun geht es geradeaus zurück auf 1,3 km durch den Wald. An der Wegkreuzung kommt links eine große Infotafel zu den Bäumen des Waldes, dann rechts. Am "Ort der Waldarbeit" vorbei geht es links zum "Jagdhäusle" – Zeit für eine Runde Minigolf oder eine Brotzeit. Von dort rechts und an der Kreuzung links Richtung Bad Wörishofen. Über die Hartenthaler Str., Hermann-Aust-Str., Bgm.-Stöckle-Str. und Hauptstr. zurück zum Kurhaus.

Vom Kurhaus geht es die Hauptstraße in südlicher Richtung an den Kirchen vorbei, geradeaus über die Kreuzung, nach ca. 160 m rechts in die Obere Mühlstraße. Vorbei an dem kleinen Park und dem Eichenhain (auf den Würfeln stehen interessante Informationen zur Bedeutung und Heilkraft der Eiche). Es geht weiter in südlicher Richtung vorbei an einem Bauernhof und einem Wegkreuz. Nach den eingezäunten Gärten geht es rechts zur „Bewegungsinsel“. Hier kann nach Lust und Laune der ganze Körper trainiert werden. Ein paar Meter zurück, dann rechts Richtung Hartenthal. Links liegt nun der idyllische Waldsee. Es geht durch ein kleines Fichtenwäldchen, anschließend liegt rechts eine der längsten Weißdornhecken im bayerischen Raum. Es geht vorbei am „Ort des Geräusches“, dort kann man den verschiedensten Lauten und Tönen lauschen. Eine ausladende Eiche mit Rastplatz lädt am „Ort der Frische“ zur Pause ein und die Beine können im Bach erfrischt werden. Weiter Richtung „Waldmühle“, dann links abbiegen. Nun ca. 750 m Richtung Nordwesten und zum „Ort der Wald- und Naturwesen“ – ein schöner Platz für Kinder zum Verweilen und Spielen. Dann geht es wieder zurück zu dem geteerten Weg und rechts zur Haltestelle „Abzw. Osterlauchdorf“. Dort links, vorbei an einer interessanten Infotafel über die Holzarten und einem Insektenhotel. Am „Ort der Orientierung“ geht es links zum „Ort des Ausblicks“, wo der Radler mit einem herrlichen Panorama belohnt wird. Nun geht es zurück immer geradeaus durch den Wald. Auf der großen roten Bank kann man die Beine baumeln lassen und hat Zeit zum Träumen. An der Wegkreuzung kommt links eine große Infotafel zu den Bäumen des Waldes und danach geht es rechts Richtung „Jagdhäusle“. Am „Ort der Waldarbeit“ vorbei geht es links zum „Jagdhäusle“ – Zeit für eine Runde Minigolf, eine Brotzeit oder um auf dem Trampolin zu hüpfen. Von dort geht es rechts weiter und an der Kreuzung links Richtung Bad Wörishofen. Am Ende der Hartenthaler Straße rechts in die Hermann-Aust-Straße. An der Kreuzung rechts in die Bgm.-Stöckle-Straße und an der nächsten Kreuzung links in die Hauptstraße und zurück zum Kurhaus.

Anfahrt

Anreise nach Bad Wörishofen: www.bad-woerishofen.de/service/anreise-parken

Parken

Tiefgarage im Kurhaus

Kathreinerstraße, 86825 Bad Wörishofen

Öffnungszeiten: Vom 16.04. bis 14.10. von 7:00 - 24:00 Uhr, vom 15.10. bis 15.04. durchgehend geöffnet.

Gebühren: Die erste halbe Stunde ist frei, jede weitere 10 Minuten 10 Cent. (Gebührenpflichtiger Zeitraum von 7:00 bis 20:00 Uhr)

Anzahl Stellplätze: 85

Ähnliche Touren

  • Radtour
    1

    "Sachsenrieder Bähnle" zum ehemaligen Waldbahnhof

    ©

    Reinhard Walk

    Bahntrassen-Radeln auf der Linie des ehemeligen Sachsenrieder Bähnle. Die Route führt als Teilstrecke der Ostallgäuer Dampflokrunde über die Trasse des ehemaligen Sachsenrieder Bähnle von Kaufbeuren bis zum ehemaligen Waldbahnhof im Sachsenrieder Forst.

    Distanz17,8 km
    Dauer1:16 h
    Aufstieg14 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    2

    8-Seen-Radrunde

    ©

    Tourist-Information Nesselwang

    Getreu ihrem Namen führt diese schöne Radtour durch die typische Ostallgäuer Naturseenlandschaft.

    Distanz25,7 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg197 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    3

    8-Seen-Radtour

    ©

    Tourenportal Oberallgäu

    Eine Genusstour mit viel Wasser.

    Entlang der Iller und mehreren Badeseen bietet sich auf dieser Tour gleich mehrfach die Gelegenheit für eine Abkühlung.

    Distanz27,0 km
    Dauer1:50 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    4

    Alpsee-Runde

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    Wer eine gemütliche und einfache Runde ohne viele Höhenmeter sucht, ist auf der Radtour zum Alpsee genau richtig. Sie eignet sich als Familienausflug oder in Kombination mit einem Badeaufenthalt am See. Entlang der Strecke gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten.

    Distanz32,5 km
    Dauer2:15 h
    Aufstieg78 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    5

    Altusrieder Familienrunde

    ©

    Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

    Diese Rundtour führt uns durch schöne Natur von Dietmannsried nach Krugzell, entlang der Iller und vorbei an Wiesen und Wäldern über Depsried zurück.

    Distanz16,7 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg186 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    6

    Am Großen Alpsee.

    ©

    walkmanagement

    Diese Radtour startet in Immenstadt und führt uns auf der Trasse der Radrunde Allgäu an das Ufer des Alpsee bei Bühl und weiter zur Alpsee-Bergwelt bei Ratholz.

    Distanz8,3 km
    Dauer0:51 h
    Aufstieg24 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    7

    Argenbühl - Richtung Isny

    ©

    Gemeinde Argenbühl

    Eine leichte Radrunde von Argenbühl nach Isny und zurück. Ideal für Familien mit Kindern, da die Strecke relativ flach verläuft.

    Distanz23,4 km
    Dauer1:40 h
    Aufstieg85 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    8

    Around the Bannwaldsee

    ©

    Tourist Information Schwangau

    Brunnen - Hegratsriedsee - Greith - Berghof - Bayerniederhofen - Bannwaldsee - Brunnen

    Distanz16,4 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg60 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    9

    Auf dem Iller-Radweg von Bolsterlang zum Alpsee bei Immenstadt

    Der Charakter: Schöne Radtour zum großen Alpsee in Immenstadt. Besonders für Familien geeignet.

    Distanz42,9 km
    Dauer4:30 h
    Aufstieg255 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Radtour
    10

    Auf dem Radwanderweg durch das Tannheimer Tal

    ©

    walkmanagement

    Das Tannheimer Tal auf dem Fahrrad genießen.

    Distanz16,4 km
    Dauer1:08 h
    Aufstieg92 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.