Drucken
GPX
Fernradweg

Bodenseeradweg FRW

Fernradweg • Allgäu
Quelle: Landratsamt Lindau (Bodensee)
  • Torkel Nonnenhorn
    / Torkel Nonnenhorn
    Foto: Sonja Gierer, Tourist-Information Nonnenhorn
Karte / Bodenseeradweg FRW
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Weintorkel Nonnenhorn Kirche St.Georg Schloss Wasserburg Freilichtseebühne

Der insgesamt 216 km lange Bodensee-Radweg zählt zurecht zu den beliebtesten Fernradwegen in Europa. Im Uhrzeigersinn geht es am idyllischen Bodenseeufer entlang durch die Kulturlandschaft der malerischen Vier-Länder-Region, das traumhafte Alpenvorland stets im Blick.
mittel
17,9 km
1:00 Std
76 m
83 m
Wir starten unsere Teilstrecke der Bodensee-Umrundung in Nonnenhorn, dem schönen Luftkur- und Weinort. Die langjährige Winzertradition lebt in den „Rädlewirt­schaften“ weiter, die noch immer traditionellen Hof- und Gutsausschank betreiben. Mit dem unter Denkmalschutz gesetzten Nonnenhorner Wein­torkel findet sich hier eine der ältesten Weinpressen der Region. Wenig später erreichen wir den Luftkurort Wasserburg. Wahrzeichen des Ortes ist die malerische Halbinsel, auf der sich die Kirche St. ­Georg, das 1555 fertiggestellte Schloss Wasserburg und das Malhaus-Museum befinden. Anschließend gelangen wir nach Lindau, der großen Kreisstadt und dem Verwaltungssitz der Region. Das historische Zentrum bildet die Insel Lindau, deren Bild von den anmutigen Bauwerken, dem großen Hafen mit Leuchtturm und Bayerischem Löwen sowie der kolossalen Heidenmauer geprägt wird. Der weitere Streckenverlauf führt uns in die österreichische Gemeinde Lochau. Kurz darauf kommen wir in der Landeshauptstadt Bregenz an, die den wichtigsten österreichischen Bodenseehafen beherbergt. Bekannt ist die Stadt für die weltgrößte Freilichtseebühne, auf der jährlich die Bregenzer Fest­spiele stattfinden. Im weiteren Verlauf führt uns der Bodensee-Radweg entlang des Südufers in schweizerisches Staatsgebiet. Über Rorschach und Romanshorn fahren wir immer in Ufernähe, bis wir bei Kreuzlingen über die Brücke hinweg nach Konstanz gelangen und wieder deutschen Boden unter den Füßen haben. Hier haben wir mit der Fähre nach Meersburg die Möglichkeit, um 56 km abzukürzen. Ansonsten folgen wir im weiteren Verlauf der Beschilderung des Bodenseeradwegs über Überlingen, Meersburg und Friedrichshafen bis wir Kressbronn passieren. Wenn wir anschließend Nonnenhorn erreichen, haben wir die Bodenseeumrundung geschafft.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
415 m
393 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Nonnenhorn (402 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.576630 N 9.608723 E
UTM
32T 545778 5269425

Ziel

Bregenz

Wegbeschreibung

Nonnenhorn - Wasserburg - Lindau - Leiblach - Lochau - Bregenz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Kressbronn

Anfahrt

Über die A96 und B12 nach Nonnenhorn.

Parken

Parkmöglichkeiten in Bahnhofsnähe.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Leuchtturm und Hafen von Lindau
    mittel
    Mit dem Rad von Lindau nach Konstanz ...
  • outdooractive.com TOUR
    schwer
    Bodensee-Königssee-Radweg FRW
  • Rast am Alpsee
    mittel
    Bodensee-Königssee-Radweg
  • Ausflugstipps_MuseumimSchloessle
    mittel
    Deutschland-Route D8 FRW
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,9 km
Dauer
1:00 Std
Aufstieg
76 m
Abstieg
83 m
Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.