Wiederhofen-Trähers Alpe-Hirnbeinalpe-Schwandeck-Ochsenberg Alpe-Hofalpe-Geratsried-Wiederhofen

Wiederhofen-Trähers Alpe-Hirnbeinalpe-Schwandeck-Ochsenberg Alpe-Hofalpe-Geratsried-Wiederhofen
©

Gemeinde Missen-Wilhams, Tourismusbüro

Wiederhofen-Trähers Alpe-Hirnbeinalpe-Schwandeck-Ochsenberg Alpe-Hofalpe-Geratsried-Wiederhofen.

  • Strecke
    13,43 km
  • Dauer
    4:03 h
  • Aufstieg
    423 Hm
  • Abstieg
    423 Hm
  • Schwierigkeit
    -

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Wir beginnen unsere Wanderung in Wiederhofen am Skilift-Parkplatz. Von dort gehen wir zuerst ein Stück zurück Richtung Wiederhofen und biegen dann dem Tal folgend in Richtung Westen ab. Wir folgen der schmalen Straße, passieren ein Gehöft und zweigen dann an einer Baumreihe links ab. Vorbei an der Baldauf Alpe geht es zügig bergan bis wir die Höhenschulter mit einem Kreuz erreicht haben. Links liegt die Trähers Alpe auf einer kleinen Anhöhe (im Sommer geöffnet). Wir folgen dem Fahrweg nach rechts und gelangen über Wiesen und einen schmalen Pfad auf einen geteerten Alpweg, auf den wir links einbiegen. Nach einigen Serpentinen liegt die bewirtschaftete Hirnbeinalpe (auch Obere Eibele genannt) vor uns. Wer noch keinen Durst verspürt biegt kurz unterhalb in der letzten Kehre rechts auf einen Wiesenpfad ab. Dieser führt bald auf einen etwas breiteren Waldweg, dem wir in Richtung Kalzhofen folgen. Sobald wir die Fahrstraße erreichen biegen wir scharf rechts ab und gelangen nun, leicht aber stetig fallend zur Ochsenberg Alpe (Sommers bewirtschaftet), die ganz frei auf einem Bergrücken liegt und einen schönen Ausblick auf Wiederhofen und Geratsried bietet. Wir folgen weiter der Mautstraße bis zum Waldrand. Dort zweigen wir rechts auf einen gekiesten Weg ab, der uns an der Hofalpe vorbei durch abgelegenes Waldgebiet bis in den Talgrund der Jugetach führt. Im Bereich der Brücke sind die Gesteinsformationen besonders beeindruckend. Nach kurzem steilem Ansteig erreichen wir wieder offenes Gelände und sehen schon bald Geratsried vor uns liegen. An der Kapelle halten wir uns links und folgen bis nach dem Ortsschild der Straße. Kurz darauf biegen wir jedoch rechts ab in Richtung „Parkplatz Skilift“. Vorbei an zwei Gehöften führt unser Weg nun geruhsam weiter bis zu einer Brücke. Hier überqueren wir den Bach und halten uns gleich wieder links. Der schmalen Straße folgend, sehen wir schon bald bekanntes Gelände vor uns liegen und erreichen kurz darauf wieder unseren Ausgangspunkt.

Ähnliche Touren

  • Wandertour
    1

    "Maria Trost"-Route (N4)

    Schöne Tour zur Kapelle Maria Trost. Nordic-Walking geeignet.

    Distanz6,2 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg344 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    2

    "Tal der Sinne" bei Bad Faulenbach

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Auf dem Terrainkurweg zum Alatsee erleben Sie die unberührte Natur mit allen Sinnen.

    Distanz8,2 km
    Dauer2:55 h
    Aufstieg77 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    3

    1 - Sulzberger See - Rundweg

    Über ruhige Wiesenwege umwandern wir auf dieser interessanten Tour den Sulzberger See.

     

     

    Ab Sulzberg auf dem Fuß- und Fahrradweg in Richtung Kempten, kurz vor dem Campingplatz rechts über ein ehemaliges Kiesabbaugelände zum Sulzberger See. In östlicher Richtung...

    Distanz8,2 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg28 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    4

    10 - Zum Weiler Eigen bei Sulzberg

    Dies ist ein kurzer Rundweg, der von Sulzberg nach Eigen verläuft.

    Distanz3,1 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    5

    11 - Auf den Spuren der Römer in Sulzberg

    Auf dieser kurzen Route folgen wir teilweise dem historischen Römerweg.

    Distanz2,7 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg39 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    6

    12 - Von der Burgruine Sulzberg bis zum Reisachtobel

    Auf dieser mittelschweren Tour erreichen wir die Burgruine Sulzberg, sowie die Ortschaften Albis, Winkel und das Reisachtobel.

    Distanz7,6 km
    Dauer2:30 h
    Aufstieg218 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    7

    13 - Bergstätt-Blick-Runde in Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Diese leichte Tour startet in Ruchis.

    Distanz2,3 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg72 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    8

    14 - Rottachsee-Rundweg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Der Rundweg 14 führt uns auf einer ausgedehnten Route um den Rottachsee.

    Distanz14,2 km
    Dauer4:00 h
    Aufstieg97 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    9

    14-Gipfeltour über die Nagelfluhkette

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    In zwei Tagen laufen wir über die 14 Gipfel der markanten Nagelfluhkette. Die DAV-Hütte Staufner Haus am Hochgrat ist unser Nachtlager. Eine gute Kondition, alpine Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden auf dieser aussichtsreichen Tour...

    Distanz33,0 km
    Dauer12:00 h
    Aufstieg2.326 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Wandertour
    10

    15 - Kleiner Waldkapellen-Rundweg bei Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Auf dieser sehr kurzen Tour erwartet uns eine Waldkapelle.

    Distanz1,0 km
    Dauer0:20 h
    Aufstieg7 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.