Viehscheid Gunzesried

17.09.2024
Einziger Termin
Blaichach/ Gunzesried
Viehscheid Gunzesried
©

Michael Vivell

Viescheid am 17.09.24 in Gunzesried von 09.00-12.30 Uhr

Über 1620 Tieren werden nach Gunzesried getrieben! Für Unterhaltung und Verpflegung ist im Festzelt gesorgt. Ein Krämermarkt rundet das Programm ab. Die Bergbahnen sind an diesem Festtag beide in Betrieb.

., Talstraße 10, 87544 Blaichach/ Gunzesried

100 Tage Alpsommer münden im Gunzesrieder Tal in ein traditionsreiches und ausgelassenes Fest – den Viehscheid. Mitte September, rechtzeitig bevor der erste Schnee die höchsten Berghöhen überzuckert, führen die Hirten die Herden von den Alpen hinunter ins Tal, um die Tiere dort an die Bauern zu übergeben oder auf die "Nachweide" zu treiben. Der tiefe Klang der unterschiedlichen Schellen kündigt die Ankunft ihrer Tiere an.
Besonders stolz auf unseren Gunzesrieder Viehscheid sind wir, da es sich um den größten Alpabtrieb der Region handelt.
14 Herden von 19 Alpen mit über 1620 Tieren werden am 17. September aus dem Gunzesrieder Hochtal nach Gunzesried getrieben!
Begleitet von der Blaskapelle Bihlerdorf-Ofterschwang und bestaunt von zahlreichen Besuchern wird der Viehscheid als höchster Feiertag begangen. Lassen Sie sich dieses Schauspiel nicht entgehen!
Für Unterhaltung und Verpflegung bis in den Abend hinein ist im Festzelt gesorgt. Ein Krämermarkt rundet das Programm ab.
Die ersten Herden werden bereits gegen 9:00 Uhr in Gunzesried erwartet, die letzten Tiere werden um ca. 12.30 Uhr eintreffen.
Ab 11.00 Uhr wird auch im Festzelt gefeiert.

Die Bergbahnen Ofterschwang/Gunzesried sind an diesem Festtag beide in Betrieb.

Dazu passend

Ähnliche Veranstaltungen

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
  • KulinarikEinziger Termin
    1

    Tag der offenen Tür in der Sennerei Gunzesried

    Sennerei Gunzesried — Blaichach
    17.08.2024Einziger Termin
    Sennrei Gunzesried

    Tag der offenen Tür in der Sennerei Gunzesried, am 17.08.24 um 10.00 Uhr in der Sennerei Gunzesried

    mehr dazu