Premiumwanderweg Alpenfreiheit

Mächtiger Bergahorn
©

Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Dieser Weg führt durch ein Gebiet, das zum größten zusammenhängenden Alpgebiet Bayerns zählt. Hier erlebt man die abwechslungsreiche und wertvolle Kulturlandschaft des Allgäus hautnah.

  • Strecke
    16,13 km
  • Dauer
    5:30 h
  • Aufstieg
    599 Hm
  • Abstieg
    599 Hm
  • Schwierigkeit
    schwer

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Von der Bergstation der Imbergbahn südseitig hinunter zum Lanzenbach und gegenüberliegend wieder hinauf über die Mittelstieg-Alpe zur Oberstiegalpe. Auf dieser Höhenlage bleibend quert man den Hang bis zum Hörmoosgebiet mit Seeumrundung. Kurz darauf passiert man die Grenze nach Österreich.

An der Talstation des Hoch Häderichs beginnt der Pfad durch das Häderichmoor zur Moosalpe, dort folgt man in westlicher Richtung dem Weg zum Aussichtspunkt Kojenstein. Über das Steinerne Tor entlang des Kammes weiter Richtung Fluh und zurück zum Startpunkt an der Bergstation der Imbergbahn.

Kurz nach der Oberstiegalpe führt der Weg in einen wahren Bergahorn-Garten. Dort stehen besonders viele dieser bizarr geformten Charakterbäume - darunter der imposante sogenannte „Hohle Baum“. Das Häderichmoor auf dem weiteren Weg ist eines der besterhaltenen Hochmoore in dieser Höhenlage. Vom Aussichtsberg Kojenstein schweift der Blick in alle Richtungen bis weit über den Bodensee. An Einkehrmöglichkeiten mangelt es nicht.

Der Weg führt von der Bergstation der Imbergbahn zunächst über die Alpe Remmelegg hinunter zur Lanzenbachbrücke. Nach deren Überquerung  geht es auf einem schönen Waldpfad bergauf, weiter über die Mittelstiegalpe zur Oberstiegalpe. Ohne großen Höhenmeterunterschiede quert man den Hang und folgt diesem in westlicher Richtung über die Schneelochalpe bis kurz vor den Berggasthof Hörmoos und der Kräuteralpe mit Schnapsbrennerei. Dort linkerhand weiter um den See und der Beschilderung zum Almhotel Hoch Häderich folgen. Von dort Richtung Moosalpe, vorher links ab auf dem Weg hinauf zum Aussichtspunkt am Kojenstein. Über das Steinerne Tour stetig in der Nähe des Kamms mit schönem Ausblick ostwärts bis zur Fluh. Dort folgt der Abstieg zurück zur Bergstation der Imbergbahn.

Anfahrt

Von Oberstaufen 4 km nach Steibis bis zur Imbergbahn Talstation

Parken

Kostenfreie Parkplätze an der Imbergbahn-Talstation

Bitte beachten: an schönen Ausflugstagen ist der Parkplatz morgens schnell überfüllt. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Oberstaufen, weiter mit dem Linienbus (Linie 95) bis zur Imbergbahn Talstation.

Per Bus und Bahn in und rund um Oberstaufen unterwegs?

Informationen, Busfahrpläne und eine Übersichtskarte unter oberstaufen.de/bus-parken

Feste Wanderschuhe und der Witterung angepasste Wanderkleidung.

Alpgebiet am Imberg
©

Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Kräutergarten am Hörmoos
©

Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Alter Bergahorn
©

Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.