Stadtmuseum Eselmühle Wangen

Stadtmuseum Eselsmühle
©

Allgäu GmbH

Museum mit Stadtmühle an der Stadtmauer von Wangen

Mehr erfahren

Wann genau die als „Eselsmühle“ bezeichnete Stadtmühle errichtet wurde, lässt sich nicht exakt datieren. Eine erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1436 zurück. Aufgrund einer Datierung am Gebäude kann davon ausgegangen werden, dass die Mühle nach einem Besitzerwechsel in der Mitte des 16. Jahrhunderts ganz oder wenigstens in Teilen neu errichtet wurde. Für annähernd weitere 400 Jahre würde in der Mühle Korn gemahlen, bis 1937 der Betrieb eingestellt wurde. Die folgenden Jahrzehnte befand sie sich in Privatbesitz. 1969 erwarb die Stadt Wengen das Gebäude und veranlasste eine aufwändige Sanierung. Nach Beendigung der jahrelangen Arbeiten bot die traditionsreiche Mühle adäquate Räumlichkeiten für das Stadtmuseum. In diesem kann man sich auf Entdeckungsreise durch die Historie der Stadt begeben und sich dem Leben der Menschen in damaliger Zeit annähern. Natürlich spielt auch das Müllerhandwerk eine große Rolle – anschaulich dreht sich dazu das mächtige Mühlrad. Vom Stadtmuseum hat man Zugang zu vielen weiteren Museen der Stadt.     

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen