Drucken
GPX
Winterwandern

Oytal

Winterwandern • Allgäu
  • Oytal
    / Oytal
    Foto: Oberstdorf Tourismus GmbH - Tourist-Information im Oberstdorf Haus
Karte / Oytal
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 12,3 km Länge

mittel
12,3 km
4:30 Std
269 m
269 m
Start der Tour ist das Oberstdorf Haus am Prinzregenten-Platz. Zunächst geht es über den Kurpark und die Oststrasse zur Nebelhornbahn Talstation. Rechts vorbei überquert man nach kurzer Zeit die Mühlenbrücke. Gleich danach biegt man rechts in den Grubenweg ab. Immer an der Trettach entlang gelangt man am Jägerstand vorbei zu einer Brücke Richtung Gruben. Noch vor der Brücke biegt man links in den Dr.-Hohenadel-Weg ein. Nun geht es am wilden Bachlauf des Oybaches hinauf bis man die Fahrstrasse erreicht. Weiter zum Oytalhaus, wird der Schneck von seiner Breitseite, das Himmelhorn mit dem berühmten und gefährlichen Rädlergrat und die beiden Wilden, der Große und der Kleine sichtbar. Über einen sanften Anstieg geht es durch Alleen zum Oytalhaus. Ansonsten geht es nach einer gemütlichen Einkehr im Oytalhaus oder einer kleinen Rast zunächst über denselben Weg zurück Richtung Oberstdorf. Rechts am Dr.-Hohenadel-Weg vorbei genießt man noch einmal das Panorama, bevor man über den Kühberg zurück nach Oberstdorf gelangt. Auf den letzten Metern passiert man auf dem Fahrweg die Erdringer Arena und hat die Möglichkeit, das Stadion noch kurz zu besichtigen bevor man in sein Quartier oder an den Ausgangspunkt der Tour zurückkehrt.

Einkehrmöglichkeiten: Jägerstand, Oytalhaus, Cafe Kühberg, (bitte Betriebsferien beachten!)

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1006 m
811 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://oberstdorf.de/skifahren/winterwandern/winterwanderwege/oytal.html

Start

Oberstdorf Haus (812 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.405858 N 10.277731 E
UTM
32T 596401 5251058

Ziel

Oberstdorf Haus

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus Richtung Fellhornbahn

Parken

Freiherr-von-Brutscher-Straße
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Bergbauerndorf Gerstruben
    mittel
    Zum Bergbauerndorf Gerstruben von ...
  • Trettachtal-Spielmannsau
    mittel
    Trettachtal - Spielmannsau
  • Schönblick-Hochleite
    mittel
    Schönblick - Hochleite
  • Eiszapfen in der Breitachklamm
    leicht
    Winterwanderung durch die Breitachklam ...
  • Die Klamm ist stellenweise nur 2 Meter breit.
    leicht
    Durch die Breitachklamm nach Oberstdorf
  • Wir genießen die beeindruckende Welt der Allgäuer Berge am Nebelhorn.
    mittel
    Zeigersattel - Untere See-Alpe bei ...
  • mittel
    Winterwanderung von Bolsterlang zur ...

Bedingungen

outdooractive.com User
Sven Goldhahn
16.03.2013 • Winterwandern • Oytal, Allgäu
Skidurchquerung Aktuelle Bedingung: Skitour- Abfahrt von Jochspitze ins Oytal
Steilabfahrt von der Jochspitze zum Hornbachjoch und von dort weiter ins Oytal Richtung Oberstdorf
Gefahrenhinweis
Abfahrt von den Jochspitze zum Hornbachjoch teilweise stark abgeblasen und fels- bzw. steindurchsetzt. Steilrinne vom Hornbachjoch ins Oytal nur bei sicheren Verhältnissen und einzeln befahren. Triebschneeansammlungen in den Rinnen in der Steilstufe westlich der Käseralpe.
Wetter
Wolkenlos und sonnig. Im Gipfelbereich windig, ca. -7 Grad plus Windchill.
Steilstufe mit Rinnen westlich Käseralpe auf 1.600m Höhe
Steilstufe mit Rinnen westlich Käseralpe auf 1.600m Höhe
Foto: Sven Goldhahn, Outdooractive Redaktion
Altschneerutsche westlich Käseralpe
Altschneerutsche westlich Käseralpe
Foto: Sven Goldhahn, Outdooractive Redaktion
Outdooractive Redaktion

Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,3 km
Dauer
4:30 Std
Aufstieg
269 m
Abstieg
269 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.