Lechradweg - Etappe 3 von Landsberg nach Lechbruck (reifer Lech)

Aussicht am Lechwehr in Landsberg am Lech
©

Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus

Flößergeschichte, Hügelland und die Alpen im Blick.

  • Strecke
    57,47 km
  • Dauer
    4:20 h
  • Aufstieg
    404 Hm
  • Abstieg
    263 Hm
  • Schwierigkeit
    mittel

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Details

Viele tolle Aussichtspunkte sind auf Etappe 3 Programm. Von der Lechbrücke geht's in die historische Altstadt von Landsberg am Lech. Südlich führt der Weg durch den Wildpark Pössinger Au nach Pitzling, einem ehemaligen Flößerdorf. An der Kirche verlässt man den Fluss und radelt oberhalb durch ein Waldgebiet. Achtung: Im Wald gibt es viele Abzweigungen, also genau an die Beschilderung halten! Über eine offene Wiesenlandschaft wird Stadl mit der sehenswerten St. Johann Baptist-Kapelle erreicht. Hier wendet sich der Weg nach Westen steil nach Mundraching zum Lech hinunter, wo es über eine Brücke nach Lechmühlen und weiter nach Hohenwart geht. Danach wieder zum Lech hinunter radeln, wo man mit schönen Blicken auf der Kante des Hochufers bis nach Epfach fährt. Hier gibt es ein kleines römisches Museum. Ab jetzt hat man das Alpenpanorama immer wieder vor Augen. Kurz vor Kinsau können auf dem Rastplatz die am Lech heimischen Wasservögel sehr gut beobachtet werden. Danach geht es wieder steil zum Hochufer hinauf und man verlässt dieses bei Hohenfurch, ebenfalls ein Flößerdorf. Vor großen Reisen erbaten die Flößer in der St. Ursula-Kapelle Beistand. Unterhalb des Ortes verläuft das Naturschutzgebiet Schönach mit Steilhalden und Flussauen. Entlang der Straße geht es nach Schongau mit seiner sehenswerten Altstadt. Über die Trasse der Via Claudia Augusta gelangt man wieder ans Hochufer des Lechs. Bei Regengüssen auf dem geschotterten Waldweg aufpassen! Unmittelbar vor Burggen den Abzweig zur Litzauer Schleife nehmen. Ein absolutes Muss! Weiter geht's nach Burggen auf einem Privatweg bis nach Dessau und von dort flach entlang des Lechs nach Lechbruck in die Siebenbürger Straße.

Wegbeschreibung

Die dritte Etappe führt entlang des Lechs und seinen Steilhalden, Seen und Flussauen und wartet mit Flößergeschichte, historischen Orten und den ersten Alpenblicken auf. Ein drei Kilometer langes Stück geht an der B17 entlang.

 

Routenverlauf

Landsberg am Lech - Pitzling - Stadl - Mundraching - Lechmühlen - Epfach - Kinsau - Hohenfurch - Schongau - Burggen - Lechbruck

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn

Am Lechradweg liegen auf deutscher und österreichischer Seite elf Bahnhöfe, was die An- und Weiterreise sehr flexibel macht. Mehr auf www.bahnland-bayern.de und www.vvt.at.

 

ÖPNV

Der Lechradweg ist gut an den Bahnverkehr angeschlossen. Die Mitnahme des Rades ist grundsätzlich möglich. Viele Nahverkehrszüge haben dafür ausgewiesene Mehrzweckabteile für Radler, auf die das Fahrradsymbol in den Einstiegsbereichen hinweist. Zur Mitnahme des Rades eine entsprechende Fahrradkarte lösen. Auch in vielen Regionalbussen ist die Mitnahme der Räder möglich. Zwischen Reutte und Warth verkehrt in der Hauptsaison (je nach Wetterlage meist Ende Mai bis Anfang Oktober)ein separater Rad- und Wanderbus mit Radanhänger für 38 Räder. Fahrpläne und -zeiten unter www.lechtal.at, www.reutte.com und www.vvt.at

 

Plane deine individuelle An- und Weiterreise für deinen Urlaub auf dem Lechradweg ganz einfach unter www.lechradweg.info.

Literatur

Bikeline Radtourenbuch "Lech-Radweg - Von Steeg in Tirol nach Donauwörth"

Ähnliche Touren

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
  • Radtour
    1

    Allgäu-Radweg - Achse der Radrunde Allgäu

    Der Abschnitt Isny - Marktoberdorf dient als West-Ost-Achse der Radrunde Allgäu. Die Verlängerung bis Schongau bietet eine Verbindung an den Lech und weiter nach Oberbayern.

    Distanz122,0 km
    Dauer8:50 h
    Aufstieg697 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    2

    Bodenseeradweg FRW

    Der insgesamt 216 km lange Bodensee-Radweg zählt zurecht zu den beliebtesten Fernradwegen in Europa. Im Uhrzeigersinn geht es am idyllischen Bodenseeufer entlang durch die Kulturlandschaft der malerischen Vier-Länder-Region, das traumhafte Alpenvorland stets im Blick.

    Distanz17,9 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg76 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    3

    Deutschland-Route D8 FRW

    Die als „Rheinroute“ bekannte und insgesamt 1324 km lange Route D8 begleitet den Fluss von seinen Ursprüngen im schweizerischen Gotthard-Massiv über Österreich, Frankreich und Deutschland bis in die Niederlande. Dabei passieren wir die malerische Kulturlandschaft des...

    Distanz15,4 km
    Dauer1:00 h
    Aufstieg71 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    4

    Zusam-Radweg

    Der Fernradweg verläuft auf rund 125 km von Kaufbeuren bis an den Zusammündung in Donauwörth. Die Zusam entspringt bei Markt Wald und schlängelt sich von dort durch den Naturpark Augsburg - Westliche Wälder bis in die Donau. Sie gilt als eines der reizvollsten...

    Distanz55,7 km
    Dauer3:00 h
    Aufstieg269 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    5

    Radrunde Allgäu - Die Runde in die schönsten Ecken.

    Die Runde in die schönsten Ecken. 

    Distanz475,2 km
    Dauer34:55 h
    Aufstieg3.204 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    6

    Radrunde Allgäu - Etappe 1 von Füssen nach Bad Wörishofen

    Durch die Landschaft des Schlossparks weht der Geist des Märchenkönigs Ludwig II. Hier erfüllte er sich mit Schloss Neuschwanstein einen Traum, ein weiterer auf dem Falkenstein blieb unerfüllt.

    Distanz62,6 km
    Dauer4:22 h
    Aufstieg83 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    7

    Radrunde Allgäu - Etappe 2 von Bad Wörishofen nach Bad Grönenbach

    Wir befinden uns in den Landschaftsgeschichten auf den Glückswegen. Es ist die Heimat des Wasserdoktors Sebastian Kneipp, der mit Gießkanne und Schlauch vielen Kranken zur Gesundheit verhalf. Sein Glaube an die Kräfte der Natur und des Wassers prägte diese Erlebniswelt.

    Distanz75,7 km
    Dauer5:20 h
    Aufstieg482 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    8

    Radrunde Allgäu - Etappe 3 von Bad Grönenbach nach Kißlegg

    Zu den Heimatstätten sind die starken und schmucken Städte des Allgäus geworden, in den Naturschatzkammern befindet sich eine Urkraft, die der Gletscher hinterließ: das Moor.

    Distanz68,3 km
    Dauer5:00 h
    Aufstieg334 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    9

    Radrunde Allgäu - Etappe 4 von Kißlegg nach Isny/Maierhöfen

    Zu den Heimatstätten sind die starken und schmucken Städte des Allgäus geworden.

    Distanz71,5 km
    Dauer5:19 h
    Aufstieg552 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Radtour
    10

    Radrunde Allgäu - Etappe 5 von Isny/Maierhöfen nach Immenstadt/Blaichach

    Hier hat der Gletscher sein Meisterwerk hinterlassen: Tiefe Tobel, schroffe Schluchten und verwunschene Wasserfälle prägen die Gegend der "Westallgäuer Wasserwege". Ein Stück weiter war es wieder ein Gletscher, der in den Alpgärten des Allgäus seine Spuren in Form von...

    Distanz67,6 km
    Dauer5:16 h
    Aufstieg540 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.