Seite an Seite mit den flauschigen Alpakas in Insy wandern!

Der Heslerhof, ein Bauernhof wie aus dem Bilderbuch, versorgt rund 80 Milchkühe und ist als Vorreiter in der Erzeugung von erneuerbarer Energie unterwegs. Besonders beliebt ist er bei Familien wegen der Alpakas. Die Tiere aus dem Hochland der Anden darf man auf dem Heslerhof auf eine entspannte und gleichzeitig aufregende Wanderung durch die umliegenden sanften Hügel und Wiesen begleiten.

    Gabi, die Bäuerin, kümmert sich mit großer Leidenschaft um die Tiere und erzählt gleich zu Beginn der Tour von ihren Alpakas. Wie fühlt sich Alpakawolle an und was kann man daraus herstellen? Warum werden Alpakababys nur zwischen 9 und 12 Uhr morgens geboren? Und warum spukt ein Alpaka eigentlich? Was Gabi alles über die Tiere weiß, bringt nicht nur die Kids zum Staunen. Währenddessen schnuppern die Alpakas schon über den Zaun, um herauszufinden, wer sie denn gleich auf die Alpakawanderung im Allgäu begleitet.

    Wegen ihrer gutmütigen und ruhigen Art sind Alpakas angenehme Begleiter auf Spaziergängen durch die Natur. Die älteren Tiere dürfen am Halfter von den Kindern geführt werden. Nach dem ersten Beschnuppern und Kennenlernen von beiden Seiten geht es los.

    Alle Alpakas sind verschieden und haben ihre eigenen Vorlieben. So zum Beispiel Sandro, der gerne Küsschen verteilt. Mehrere Stopps zum Fressen am Wegrand gehören immer dazu. Andere Alpakas legen gerne mal einen Trab ein. Langweilig wird es auf dem Spaziergang also auf keinen Fall. Die Nähe zu den Tieren, die eine solch wohltuende Ruhe ausstrahlen, ist für die ganze Familie Entschleunigung pur.

    Die kleine Runde der Alpakawanderung läuft vorbei am Waldrand und einem kleinen Bach bis zur Picknickstelle. Mit der Bergkulisse im Hintergrund gibt es eine wohlverdiente Pause. Währenddessen erzählt Gabi von der Energiepflanze Silphie, die auf dem Heslerhof angebaut wird und zusammen mit Mist und Gülle in der hauseigene Biogasanlage landet. Insgesamt können damit 800 Privathaushalte durchgehend mit Strom versorgt werden.

    Noch mehr Wissen rund um die Landwirtschaft, erneuerbare Energien und den Tieren gibt es während der Wanderung aus allererster Hand. Denn Gabi ist ein wahrer Profi auf ihrem Gebiet. Und genau deshalb lohnt sich der Besuch auf dem Heslerhof für eine Alpakawanderung im Allgäu gleich doppelt.

    Nach der Wanderung wollen sich die Kinder bestimmt noch weiter auf dem Erlebnisbauernhof umsehen. Es gibt so viel zu entdecken! Die Hühner, Kühe, Kälber und Hasen aus allererster Nähe zu erleben, ist ein Riesenspaß. Wer dann noch zusehen darf, wie Gabi ihre Häschen schlafen bringt, fährt mit glückseligem Herz nach Hause.

    Für dich ausgesucht

    Interessante Artikel

    Alpakahöfe im Allgäu bieten besondere Erlebnisse für Kinder und Erwachsene
    ©

    2020 Vanessa Hauser

    Alpaka-Höfe im Allgäu

    Erlebnisse mit den sanften Tieren mit den großen Kulleraugen sind etwas ganz Besonderes. So manchen Alpaka-Hof gibt es dabei schon seit fast 10 Jahren in der Region.

    mehr dazu
    ©

    Rolf Eberhardt Naturpark Nagelfluhkette

    Von Angorawäsche bis Schrumpfkur: Wie Wildtiere den Winter gut überstehen

    Ihr wollt wissen wie Wildtiere einen kalten Winter überstehen? Dann runter vom Sofa und raus in die traumhaft schöne Allgäuer Natur! Begleitet von Ranger*innen geht es je...

    mehr dazu

    Wilde Pfade, Waldsafari und das (fast) kleinste Raubtier der Welt

    Durch seinen Wasserreichtum und seine vielfältige Landschaft ist das Allgäu mit ganz unterschiedlichen Wäldern gesegnet. Für Kinder sind sie ein großartiger und...

    Zum Blogpost

    Erlebt von

    Carina Baldauf von the urban kids

    Neues Entdecken mit der Familie ist unsere große Leidenschaft. Egal ob vor der eigenen Haustüre oder auf Reisen, wir möchten die Familienzeit in vollen Zügen genießen und sind deshalb immer auf der Suche nach neuen Lieblingsplätzen. So nennen wir besonders schöne Orte für Familien, wo sich einfach alle Familienmitglieder gut aufgehoben fühlen.

    Unsere Lieblingsplätze und Tipps stellen wir auf unserer Website www.theurbankids.com vor und inspirieren damit zahlreiche Familien für Reisen und Ausflüge mit Kindern. Unterkünfte mit einem großen Herz für Familien, Outdoor-Abenteuer, Restaurants und Cafés, hübsche Kinderläden oder auch Tipps für Schlechtwettertage werden von uns persönlich ausgewählt. Nur Orte, die uns richtig überzeugen, schaffen es am Ende auf die Website.