Wassererlebnisweg über's Birkachmoor zur Wasserscheide

Wassererlebnisweg Birkachmoor
©

Tourist-Info Blaichach

Auf dem Wassererlebnisweg übers Birkachmoor zur Wasserscheide warten mehrere familiengerechte Erlebnisstationen auf den Wanderer.

  • Dauer
    5:25 h
  • Schwierigkeit
    -

Höhenprofil

Auf der Allgäu Karte

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
Karte öffnen

Die anspruchsvolle Tageswanderung führt über aussichtsreiche Alpweiden und alte Bergwälder zum Birkachmoor, einem der tiefsten Moore des Allgäus. Der höchste Punkt dieser Tour ist das Bleicherhorn, an dessen Grat die Europäische Wasserscheide entlangläuft.
Ein besonderes Naturerlebnis bietet auch der Schlussabschnitt der Tour durch den Ostertaltobel.
Auf dem Wassererlebnisweg warten mehrere familiengerechte Erlebnisstationen auf den Wanderer. Sie informieren über die Bedeutung des Wassers für die Alp- und Forstwirtschaft und stellen verschiedene Lebensräume dar.  Zudem lädt Achi, das Maskottchen der Wassererlebniswege, Kinder zum Rätseln, Spielen und Beobachten ein.

Sie starten die Tour am Parkplatz Gunzesried-Säge (kostenpflichtig) und biegen in der Ortsmitte links ab in Richtung Kamin-Eck. Weiter geht es bergauf durch und entlang des Waldes zur Mittelberg-Alpe. Hier können Sie einkehren und sich eine herzhafte Allgäuer Brotzeitplatte schmecken lassen. Weiter geht es durch das schöne Birkachmoor bergauf. Der Pavillon auf dem weg durch das Moor lädt zum verweilen ein. Vielleicht entdecken Sie hier ja den hübschen Hochmoor-Gelbling. Sie halten sich dann Richtung Höllritzer-Alpe. Hier erhalten Sie kühle Getränke und eine stärkende Brotzeit. Genießen Sie auf der Terrasse die Sonne und das Läuten der Kuhschellen. Nach der Stärkung wandern Sie weiter an der Europäischen Wasserscheide bergauf zum Bleicherhorn. Auf dem Gipfel hat man einen schönen Ausblick in die Allgäuer Bergwelt. Ein kurzes Stück geht es bergab und anschließend wieder bergauf und schon stehen Sie auf dem zweiten Gipfel der Wanderung, dem Höllritzereck. Auch von hier haben Sie einen 360-Grad-Blick auf die umliegenden Berge. Vor allem im Herbst ist hier – im Herzen des Naturparks Nagelfluhkette - eine wunderschöne Stimmung. Die Blätter sind gold-gelb gefärbt und im Tal liegt Nebel. Nun geht es weiter in Richtung Prinschen-Hütte, eine Alpe wunderschön im Moor gelegen. Vor der Hütte biegen Sie links ab und wandern bergab durch den Wald zur Grafenälple. Die Grafenälple ist Umweltbildungsstützpunkt des Naturparks Nagelfluhkette. Hier erhalten die Juniorranger ihre Ausbildung. Auf der Teerstraße gelangen Sie durch das ruhige Ostertal zum Ostertaltobel. Genießen Sie die letzten schattigen Meter durch den Ostertaltobel mit seinen schäumenden Wasserfällen und kleinen Strudel zurück zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz Gunzesried-Säge.

Parken

Parkplatz Gunzesried-Säge (kostenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Buslinie 20 gelangen Sie vom Bahnhof Blaichach nach Gunzesried-Säge zum Ausgangspunkt der Tour

Festes Schuhwerk, ggf. Wanderstöcke

Ähnliche Touren

  • Wandertour
    1

    "Maria Trost"-Route (N4)

    Schöne Tour zur Kapelle Maria Trost. Nordic-Walking geeignet.

    Distanz6,2 km
    Dauer1:45 h
    Aufstieg344 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    2

    "Tal der Sinne" bei Bad Faulenbach

    ©

    Füssen Tourismus und Marketing

    Auf dem Terrainkurweg zum Alatsee erleben Sie die unberührte Natur mit allen Sinnen.

    Distanz8,2 km
    Dauer2:55 h
    Aufstieg77 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    3

    1 - Sulzberger See - Rundweg

    Über ruhige Wiesenwege umwandern wir auf dieser interessanten Tour den Sulzberger See.

     

     

    Ab Sulzberg auf dem Fuß- und Fahrradweg in Richtung Kempten, kurz vor dem Campingplatz rechts über ein ehemaliges Kiesabbaugelände zum Sulzberger See. In östlicher Richtung...

    Distanz8,2 km
    Dauer2:00 h
    Aufstieg28 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    4

    10 - Zum Weiler Eigen bei Sulzberg

    Dies ist ein kurzer Rundweg, der von Sulzberg nach Eigen verläuft.

    Distanz3,1 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg25 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    5

    11 - Auf den Spuren der Römer in Sulzberg

    Auf dieser kurzen Route folgen wir teilweise dem historischen Römerweg.

    Distanz2,7 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg39 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    6

    12 - Von der Burgruine Sulzberg bis zum Reisachtobel

    Auf dieser mittelschweren Tour erreichen wir die Burgruine Sulzberg, sowie die Ortschaften Albis, Winkel und das Reisachtobel.

    Distanz7,6 km
    Dauer2:30 h
    Aufstieg218 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    7

    13 - Bergstätt-Blick-Runde in Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Diese leichte Tour startet in Ruchis.

    Distanz2,3 km
    Dauer0:45 h
    Aufstieg72 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu
  • Wandertour
    8

    14 - Rottachsee-Rundweg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Der Rundweg 14 führt uns auf einer ausgedehnten Route um den Rottachsee.

    Distanz14,2 km
    Dauer4:00 h
    Aufstieg97 m
    Schwierigkeitmittel
    mehr dazu
  • Wandertour
    9

    14-Gipfeltour über die Nagelfluhkette

    ©

    Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

    In zwei Tagen laufen wir über die 14 Gipfel der markanten Nagelfluhkette. Die DAV-Hütte Staufner Haus am Hochgrat ist unser Nachtlager. Eine gute Kondition, alpine Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden auf dieser aussichtsreichen Tour...

    Distanz33,0 km
    Dauer12:00 h
    Aufstieg2.326 m
    Schwierigkeitschwer
    mehr dazu
  • Wandertour
    10

    15 - Kleiner Waldkapellen-Rundweg bei Sulzberg

    ©

    Outdooractive Redaktion

    Auf dieser sehr kurzen Tour erwartet uns eine Waldkapelle.

    Distanz1,0 km
    Dauer0:20 h
    Aufstieg7 m
    Schwierigkeitleicht
    mehr dazu

Die Inhalte dieser Seite werden in Kooperation mit Outdooractive bereitgestellt.