Midissage zur Ausstellung 'Wolfgang Niesner: Symphonie der Großstadt'

Termin in der Vergangenheit

Einziger Termin

Memmingen
20240424_162826
©

MEWO Kunsthalle / Axel Städter

Zur Mitte der Ausstellungsdauer eine Midissage! Das war unsere Überlegung für die aktuelle Ausstellung mit Scherenschnitten Wolfgang Niesners. Die Ausstellung zeigt Motive des Künstlers, die sich nachdenklich und humorvoll mit dem Thema Großstadt auseinandersetzen. Friederike Niesner, Leihgeberin der Scherenschnitte und Witwe des Künstlers, ist ebenso zur Midissage anwesend wir Robert "Kult" Posselt. Zusammen mit Benjamin "PyserOne" Calliari-Herzberg schuf er für die Ausstellung ein Graffiti in Dialog mit Niesners Werk. Für musikalische Begleitung sorgt Sigrun Erber-Faller.

MEWO Kunsthalle, Bahnhofstraße 1, 87700 Memmingen

Wolfgang Niesner: Symphonie der Großstadt
23. März bis 23. Juni 2024

Der aus Freudenthal im Sudetenland stammende Grafiker Wolfgang Niesner schuf eindrucksvolle Arbeiten im Bereich der Handzeichnung, insbesondere auch der gedruckten Kunst. Der Künstler, dessen 100. Geburtstag sich im Jahr 2025 jähren wird, war vor allem ein genauer Beobachter. Mit kurzen Bleistiften, die er in einer Büchse stets mit sich führte, brachte er die Eindrücke zu Papier. Er hielt all das fest, das ihn umgab, das ihn interessierte oder ihm missfiel. Seine Werke zeichnen sich durch Tiefgründigkeit, eine beindruckende Präzision und Humor aus, der insbesondere in seinen Scherenschnitten zum Tragen kommt.

Viele Ereignisse und Gegebenheiten seiner Lebenswelt fanden Eingang in die eigenen Werke. Seine Lust, Situationen im städtischen Alltag zu studieren, sein scharfer und doch zugewandter Blick auf die dort lebenden Menschen, aber auch sein Hadern mit dem Hochhausbau und dem Verdrängen der Natur waren Themen, denen er sich widmete. Über Jahrzehnte ist so ein vielschichtiges Bild seiner Zeit, ihren gesellschaftlichen Entwicklungen und den politischen Verhältnissen entstanden.

Die Ausstellung ‚Symphonie der Großstadt‘ präsentiert eine Auswahl seiner Scherenschnitte rund um das Thema der Großstadt, dieser Lebenswelt und dem spezifischen Lebensgefühl. Zu sehen sind nachdenkliche, kritische und satirische Arbeiten.

Das Urban Art Kollektiv „Der Blaue Vogel“ aus München wurde eingeladen, eine Wandgestaltung in Dialog mit Niesners Werk zu realisieren. Das Kollektiv hat bereits eine Hochhausfassade in Neuperlach mit einem Motiv des Künstlers gestaltet. Das nun entstandene Graffiti wurde extra für die Ausstellung realisiert und fügt mit dem Thema der Street Art als der Kunstform der Großstadt eine zusätzliche Perspektive hinzu. Das Graffiti wurde durch Benjamin „PyserOne“ Calliari-Herzberg und Robert „Kult“ Posselt gestaltet.

Ein herzliches Dankeschön für die Leihgaben geht an Friederike Niesner.

Wolfgang Niesner (*1925 in Freudenthal - †1994 in München) studierte in den Jahren 1942­-43 in Wien an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. Nach dem Krieg folgte die Neuansiedelung in Niederbayern und ab 1947 entstanden erste Holzschnitte und Radierungen. Ab 1950 war er als freischaffender Grafiker in München tätig. Mit dem Jahr 1955 folgten erste Kupferstiche und die zeitsatirischen Scherenschnitte. Ab 1970 unterhielt er bis zu seinem Tod ein Atelier und eine Druckwerkstatt in München-Neuperlach.

Dazu passend

Ähnliche Veranstaltungen

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
  • Führung3 weitere Termine
    1

    Stadtführung Zauber der Altstadt - „Prunk und Pomp – edle Patrizier“ (Nordstadt)

    Marktplatz Memmingen — Memmingen
    28.06.20243 weitere Termine
    Alwin Zwibel

    Ein abendlicher Stadtspaziergang durch die historische Altstadt (inkl. Begehung der Stadtmauer) lässt die Jahrhunderte schmelzen und in eine vergangene Zeit eintauchen. Es erwarten euch schaurig-schöne Begebenheiten in einem bunten Puzzle „Memmingen – mittelalterlich,...

    mehr dazu
  • FührungEinziger Termin
    2

    Die Magd und die 12 Artikel - eine Histotainment-Führung durch den Stadtwald

    Dickenreishausen Parkplatz Trimm-Pfad — Memmingen
    30.06.2024Einziger Termin

    Begleitet die Magd von Sebastian Lotzer zu den aufständischen Bauern in den Stadtwald von Memmingen. Was war ihr Auftrag? Welche Rolle spielte eine Weltkarte? Und warum kam es zum Streit? Die Antworten darauf findet ihr bei dieser historischen Entertainment-Führung zu...

    mehr dazu
  • Historisches Fest / BrauchtumEinziger Termin

    Memminger Kinderfest

    Marktplatz/Stadion — Memmingen
    18.07.2024Einziger Termin
    Alwin Zwibel

    Um 9:15 Uhr treffen sich alle Kinder der Memminger Grundschulen auf dem Marktplatz. Nach dem gemeinsamen Singen und Tanzen findet der traditionelle Kinderfestzug auf das Stadiongelände statt.

    mehr dazu
  • Historisches Fest / BrauchtumEinziger Termin

    Fischertag in Memmingen

    Altstadt Memmingen — Memmingen
    20.07.2024Einziger Termin
    Alwin Zwibel

    Traditionelles Heimatfest

    mehr dazu
  • Historisches Fest / BrauchtumEinziger Termin
    5

    Themenführung "Memminger Fischertag - Geschichte und Gschichtla"

    Marktplatz Memmingen — Memmingen
    20.07.2024Einziger Termin
    Stadt Memmingen

    Die erste chronikalische Erwähnung des Bachausfischens ist uns aus dem Jahr 1572 überliefert. Stadtbach, Fischertag und „Gschichtla“ drumherum, die allerhand Unterhaltsames bieten, stehen bei dieser Führung im Vordergrund.

    mehr dazu