ADVENTSPROGRAMM - DER KOSMISCHE KALENDER

Termin in der Vergangenheit

Einziger Termin

Ottobeuren
Cosmic_Calendar

Im Rahmen unseres Adventsprogramms wird in vier Vorträgen die Entwicklung unseres Universums und unserer Zivilisation behandelt und wir stellen uns die Frage, ob man den "Weihnachtsstern" astronomisch identifizieren kann.

Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren, Wolferts 40, 87724 Ottobeuren

Stellen Sie sich vor, die gesamte faszinierende Geschichte des Universums, von seinem Urknall bis zur heutigen komplexen Realität, in einem einzigen Jahr komprimiert. In dieser erstaunlichen Reise durch die Zeit, entspricht jeder Tag einem unvorstellbaren Zeitraum von rund 380 Millionen Jahren. Wir beginnen unsere Reise am 1. Januar, dem Moment des Urknalls, wo Raum, Zeit und Materie entstanden. Die ersten Monate repräsentieren die Ära der Galaxienbildung und die Entstehung von Sternen. Im Frühling bilden sich unsere Milchstraße und unser Sonnensystem. Leben, in Form von Einzellern, entsteht erst im Herbst.Der 31. Dezember symbolisiert die "Gegenwart", wo komplexe Lebensformen, einschließlich uns Menschen, die Erde bevölkern.

In diesem Vortrag unternehmen wir eine beeindruckende Reise durch dieses metaphorische Jahr, um die unglaubliche Entwicklung des Kosmos zu verstehen.Begleiten Sie uns, um das Universum auf einem Jahr abzubilden und entdecken Sie, wie diese Zeitspanne die Grundlage für die unglaubliche Vielfalt und Komplexität unseres heutigen Universums bildet."

Autofreie Anreise:

Die Sternwarte ist von Ottobeuren aus erreichbar zu Fuß oder Fahrrad über gut ausgebaute Wander- und Fahrradwege

Oder Sie benutzen den Flexibus (Haltestelle: Flexi Ottobeuren 25 Volkssternwarte)

Art des Events:Vortrag
Zielgruppe: (geeignet für Kinder ab 10 Jahren)
Besondere Anforderungen:

Himmelsbeobachtung findet bei klarem Himmel im Freien statt. Sorgen Sie bitte selbst für witterungsgerechte Kleidung!

Dazu passend

Ähnliche Veranstaltungen

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst Du unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einwilligung ändern
  • Sport / Freizeit9 weitere Termine
    1

    Deine nachhaltige Mitfahr-Ausflugsfahrt zur SKIFLUGSCHANZE Oberstdorf

    Skiflugschanze Oberstdorf — Oberstdorf
    05.07.20249 weitere Termine
    fahrmob.eco

    Auf der Woche der Nachhaltigkeit, die vom 5. - 14. Juli im ganzen Allgäu stattfindet hat die Mitfahrplattform fahrmob.eco Ausflugsziele im Allgäu gewinnen können.

    Nachhaltige „Mitfahrer“ werden mit Autogrammkarten erfolgreicher Oberstdorfer Sportler und einer...

    mehr dazu
  • Sport / Freizeit9 weitere Termine
    2

    Deine nachhaltige Mitfahr-Ausflugsfahrt zur ALPSEE BERGWELT bei Immenstadt

    Bergbahn Alpsee Bergwelt — Immenstadt
    05.07.20249 weitere Termine
    fahrmob.eco

    Auf der Woche der Nachhaltigkeit, die vom 5. - 14. Juli im ganzen Allgäu stattfindet hat die Mitfahrplattform fahrmob.eco Ausflugsziele im Allgäu gewinnen können.

    Nachhaltige „Mitfahrer“ werden mit einem vergünstigten Ticket (Die Vergünstigung richtet sich nach der Art...

    mehr dazu
  • Naturerlebnis5 weitere Termine
    3

    Deine nachhaltige Mitfahr-Ausflugsfahrt zur ALLGÄUER FREILICHTBÜHNE Altusried

    Allgäuer Freilichtbühne Altusried — Altusried
    05.07.20245 weitere Termine
    fahrmob.eco

    Auf der Woche der Nachhaltigkeit, die vom 5. - 14. Juli im ganzen Allgäu stattfindet hat die Mitfahrplattform fahrmob.eco Ausflugsziele im Allgäu gewinnen können.

    Nachhaltige „Mitfahrer“ werden mit einem kostenlosen Programmheft oder einem Trinkbecher von „Die Schöne...

    mehr dazu
  • NaturerlebnisEinziger Termin

    Extensive Beweidung von Feuchtflächen mit Wasserbüffeln – Dung und Insekten

    Leipheim — Leipheim
    21.07.2024Einziger Termin
    Markus Moser

    Gemeinsam mit Anja Schuhmann werden wir die Wasserbüffel im schwäbischen Donaumoos bei Leipheim besichtigen und Details zur Haltung erfahren.

    mehr dazu
  • NaturerlebnisEinziger Termin

    Blumen und Insekten im Haselbachtal

    Haselbachtal — Erkheim
    04.08.2024Einziger Termin
    Makrowilli

    Auf den Spuren historischer land- und teichwirtschaftlicher Nutzung führt Ökologe Sebastian Hopfenmüller durch das Haselbachtal und stellt Blumen und Insekten vor.

    mehr dazu