Drucken
GPX
Mountainbike

Radtour von Ofterschwang über Alpe Eck und Geißrückenalpe

Mountainbike • Ofterschwang
  • Sonnenaufgang an der Weltcup-Hütte
    / Sonnenaufgang an der Weltcup-Hütte
    Foto: Michael Redecker, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Durch Wald und Wiesen
    / Durch Wald und Wiesen
    Foto: Michael Redecker, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Blick auf Gleisstücken Alpe und Nagelfluhkette
    / Blick auf Gleisstücken Alpe und Nagelfluhkette
    Foto: Michael Redecker, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Im Ostertal gibt es prächtige Sichtungen
    / Im Ostertal gibt es prächtige Sichtungen
    Foto: Michael Redecker, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Blick ins Ostertal.
    / Blick ins Ostertal.
    Foto: Alpstein
  • Radfahren im Allgäu
    / Radfahren im Allgäu
    Foto: Michael Redecker, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Ostertobel bei Gunzesried
    / Ostertobel bei Gunzesried
    Foto: Michael Redecker, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Weg oberhalb Hüttenberg
    / Weg oberhalb Hüttenberg
    Foto: Michael Redecker, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
Karte / Radtour von Ofterschwang über Alpe Eck und Geißrückenalpe
750 900 1050 1200 1350 m km 2 4 6 8 10 12 14 Parkplatz am Weltcup-Express Disc Golf Allgäu

Die Tour ist nicht für Anfänger, sondern für Ausdauerbiker,  mit genügend Kondition und gutem fahrerischem Können geeignet.

mittel
15,5 km
3:00 Std
500 m
500 m

Anfangs anspruchsvoll bergauf führt der Weg durch Wälder und durch Bergwiesen bis zum Bergrücken bis zur Alpe Eck. Gemütlich geht es weiter leicht bergab zur Geißrückenalpe (nicht bewirtschaftet) und bis runter ins herrliche Ostertal. Der langgezogene Rückweg an der Gunzesrieder Ach verläuft gemütlich, es folgt nur ein kurzes Stück über das Hüttenberger Eck hinauf und ab hier geht es auch recht gemütlich wieder Retour nach Ofterschwang. 

outdooractive.com User
Autor
Hörnerdörfer im Allgäu
Aktualisierung: 14.09.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1171 m
799 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Um Probleme zu vermeiden, bitten wir dich, dich an folgenden Ehrenkodex zu halten:

  1. Fahre nur auf Wegen! Bitte nie querfeldein fahren, sonst schädigst du die Natur.
  2. Hinterlasse keine Spuren! Stelle deine Fahrweise auf den Untergrund und die Wegebeschaffenheit ein.
  3. Halte dein Rad/Mountainbike unter Kontrolle! Pass deine Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an.
  4. Respektiere andere Naturnutzer! Kündige Wanderern deine Vorbeifahrt bitte an und passiere diese mit Schrittgeschwindigkeit. An engen Passagen bitte absteigen.
  5. Nimm Rücksicht auf Tiere! Bei uns im Allgäu sind viele Gebiete mit Kühen beweidet. Weidegatter in jedem Fall wieder schließen.
  6. Plane im Voraus! Prüfe deine Ausrüstung, schätze deine Fähigkeiten richtig ein und wähle die Gegend, in der du fahren willst, entsprechend aus. Ein Helm kann schützen, ist aber keine Lebensversicherung.

Start

Talstation Weltcup-Express in Ofterschwang (873 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.497203 N 10.233342 E
UTM
32T 592891 5261156

Ziel

Talstation Weltcup-Express in Ofterschwang

Wegbeschreibung

Sie starten an der Talstation der Bergbahn in Ofterschwang. Noch frisch und ausgeruht packen Sie gleich den harten, sehr steilen Anstieg über grobschottrige Rampen zum Allgäuer Berghof. Der Ausblick sollte für die Mühen der Kletterpassage belohnen. Nehmen Sie dann den Weg zur Geißrückenalpe. Von dort aus hinab bis zur Teerstraße ins Ostertal, wo Sie rechts abbiegen und, an Buhls Alpe vorbei, hinab bis Gunzesried Säge ins Tal fahren. Hier geht es entlang der Gunzesrieder Ach, vorbei an der Talstation der Ossi-Reichert-Bahn (nur im Winter in Betrieb), nach Gunzesried. Dort halten Sie sich rechts und fahren, einige Höhenmeter überwindend, über die Salzhalde nach Hüttenberg. Dort lohnt ein Besuch der Bergbauern-Sennerei Hüttenberg. Weiter geht es auf der Straße über Bettenried bis zur Kriesstraße und mit dem Radweg rechts hinauf zurück zum Ausgangspunkt in Ofterschwang. In der Dorfmitte am Eisladen (leckeres Eis aus frischer Milch der Bergbauern-Sennerei Hüttenberg)führt der Panoramaweg rechts zurück zur Talstation.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Vom Bahnhof Sonthofen mit dem Bus nach Ofterschwang (Buslinie Sonthofen - Ofterschwang - Bolsterlang) oder über Fischen (via Bolsterlang)
Fahrpläne für Busse und Bahnen im südlichen Oberallgäu

Anfahrt

Die Anfahrt nach Ofterschwang ist über die B19, mit Abfahrt Sigishofen (OA5) bei Sonthofen oder über Tiefenberg möglich.

Parken

Kostenfreier Parkplatz an der Talstation Weltcup-Express in Ofterschwang
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Gaisrücken bei Ofterschwang
    mittel
    Ofterschwanger Radrunde Wald-Wiesen-Berg
  • Radfahren im Allgäu
    leicht
    Wald-und-Wiesen-Radtour durch ...
  • Rast und Weg gehören zusammen.
    mittel
    Dörfer-Runde - Radfahren durch die ...
  • Biken in Bolsterlang
    leicht
    Moosrunde - Radtour zwischen Ofterschw ...
  • Mountainbike Bolsterlang
    mittel
    Radtour durchs Bolgental zum Schwabenh ...
  • mittel
    Oberstdorfer Tälerrunde - mit dem ...
  • Alpsee
    leicht
    Mit dem Fahrrad auf dem Illerradweg ...
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
3:00 Std
Aufstieg
500 m
Abstieg
500 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.