Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Weitnau - Alpkönigblick

Wanderung • Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Markt Weitnau
  • /
    Foto: Markt Weitnau
  • Sicht vom Hauchenberg auf das Weitnauer Tal
    / Sicht vom Hauchenberg auf das Weitnauer Tal
    Foto: Gerda Müller, Markt Weitnau
  • Sicht vom Alpkönigblick auf die Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen
    / Sicht vom Alpkönigblick auf die Nagelfluhkette, Allgäuer Alpen
    Foto: Gerda Müller, Markt Weitnau
  • /
    Foto: Markt Weitnau
Karte / Weitnau - Alpkönigblick
750 900 1050 1200 1350 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Über Wald- und Wiesenwege wandern Sie auf den Hauchenberg zum Alpkönigblick mit grandioser Aussicht auf die Nagelfluhkette und die Allgäuer Alpen. Auf ausgetretenen Wanderwegen geht es am Grad entlang hinunter nach Wilhams und auf dem Carl Hirnbeinweg zurück nach Weitnau.

mittel
17 km
6:00 Std
554 hm
553 hm

Unsere Wanderung beginnt in Weitnau an der Kirche St. Pelagius (sehenswert). Wir gehen an der Schule vorbei und biegen nach 100 Meter rechts von der Hauptstraße ab und wandern durch saftige Wiesen und Weiden über Gosbolz, danach bergangehend nach Rieder. Im kleinen Weiler Rieder führt unser Weg weiter bergauf und wir erreichen nach wenigen hundert Meter den Waldrand. Jetzt geht unser Weg in westlicher Richtung weiter durch den Hochwald bis zum Hauchenbergweg (kleiner Waldweiher), in den wir uns linkshaltend einbiegen. Nun geht es zügig, aber stetig bergauf, immer dem Wegweiser „Hauchenberg“ folgend, bis wir über den steilen Jägersteig in Serpentinen den Hauchenberg erreichen. Nach dem anstrengenden Weg werden wir nun durch einen Panoramablick auf die Nagelfluhkette und die Allgäuer Alpen sowie ins Weitnauer Tal von der Aussichtsplattform „Alpkönigsblick“ belohnt. Zur Stärkung kehren wir unterhalb des Turmes in „Klings Alpe ein (Samstag, Sonntag, Feier- und Brückentage geöffnet).

 Unsere Wanderung führt uns dann in westlicher Richtung weiter, immer den Hauchenberg entlang, auf etwa 1235 m Höhe mit wechselnden Ausblicken ins Weitnauer Tal und die Nagelfluhkette. Nach einer abwechslungsreichen Gratwanderung führt uns der Weg wieder bergab. Wir halten uns rechts an die Markierung auf dem Wiesenweg nach Wilhams (Carl Hirnbeinweg), wo nach der langen Wanderung mehrere Gasthöfe zur Einkehr einladen. Nach ausgiebiger Rast geht’s in nördlicher Richtung dem Pfeil „Weitnau“ folgend weiter. Wir wandern durch eine reizende Wiesenlandschaft, queren den wildfließenden Trettenbach dem Carl Hirnbeinweg nach Weitnau hinunter. Der Kinderwald auf romantischen, interessanten Weg lädt nicht nur Kinder zum Spielen ein. Nach insgesamt 6-stündigen  Marschzeit freuen wir uns in Weitnau angekommen über die erlebnisreiche Wanderung und kehren zur Brotzeit in einem der Gasthöfe ein.

outdooractive.com User
Autor
Gerda Müller
Aktualisierung: 10.03.2017

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1237 m
787 m
Höchster Punkt
Alpkönigblick (1237 m)
Tiefster Punkt
Weitnau (787 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

gutes Schuhwerk

Start

Weitnau - Pfarrkirche St. Pelagius (786 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.640854 N 10.125357 E
UTM
32T 584527 5276997

Ziel

Weitnau - Pfarrkirche St. Pelagius

Wegbeschreibung



Öffentliche Verkehrsmittel

Die Buslinie 50 - Kempten / Isny -( Firma Pfahler) bringt Sie ins Weitnauer und Wengener Tal

Anfahrt

Über die B 12 - Kempten/Isny - Ausfahrt Weitnau gelangen Sie in die Ortsmitte von Weitnau

Parken

Genügend öffentliche Parkplätze sind in der Ortsmitte von Weitnau vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpkönigdörfer Missen-Wilhams Weitnau und Wengen

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Spielplatz am Trettenbach
    Carl-Hirnbein-Erlebnisweg
  • Netz im Kinderwald
    Carl Hirnbeinweg Erlebnisweg - spielen im Wald und am Bach
  • Sicht auf das Weitnauer Tal im Hintergrund der Sonneckgrad
    Weitnau - Jägersteig - Lohweg
  • Blick über Weitnau von Sonneckgrat
    Weitnau - Alttrauchburg
  • Blick auf die Alttrauchburg
    Kleinweiler / Wassertretstelle - Alttrauchburg - Sonneckgrat
  • Blick auf die Kugel und Seltmans
    Seltmans - Kugel
  • Seltmans mit Iberger Kugel im Hintergrund
    Kleine Sibratshofen-Runde über den Ruttersberg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17 km
Dauer
6:00 Std
Aufstieg
554 hm
Abstieg
553 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.