Drucken
GPX
Wanderung

Wangen - Rund um Wangen

Wanderung • Allgäu
  • Unter diesem stattlichen Baum können wir auf den Bänken rasten.
    / Unter diesem stattlichen Baum können wir auf den Bänken rasten.
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Wangen - Rund um Wangen
200 400 600 800 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 8,0 km Asphalt 1,4 km Weg 10,2 km Pfad Schönbühl Berger Höhe Grillhütte Frauenholz Freibad Stefanshöhe Deuchelrieder Kirche

Dieser Rundwanderweg führt uns überwiegend auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen rund um die Stadt Wangen.
mittel
19,6 km
6:30 Std
349 m
349 m
Dieser Rundwanderweg führt uns überwiegend auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen rund um die Stadt Wangen. Während der Tour bieten sich uns immer wieder schöne Aussichtspunkte auf die Stadt und in das Voralpengebiet. Der Blick auf die Alpenkette der Allgäuer, Österreicher und Schweizer Alpen bereichert diese Tour.

outdooractive.com User
Autor
Stadt Wangen
Aktualisierung: 07.03.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
621 m
538 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.wangen.de/

Start

Parkplatz P 2 (Aumühleweg) (549 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.682686 N 9.832003 E
UTM
32T 562443 5281368

Wegbeschreibung

Unsere Wanderung beginnt am Parkplatz P2 im Aumühlenweg. Von dort folgen wir dem Kanalweg, wandern über eine Brücke und unter den Bahngleisen hindurch. Anschließend geht es auf dem Herzmannser Weg unter dem Südring hindurch und hinauf zum Aussichtspunkt Schönbühl auf 574 m Höhe. Dann setzen wir unseren Weg in Richtung Elitz fort und gehen nördlich des Ortes entlang. Daraufhin überqueren wir den Flusslauf der Oberen Arge, passieren die Lottenmühle und erreichen wenig später die Ortschaft Berg. Von hier machen wir einen kurzen Abstecher auf die Berger Höhe und genießen die Aussicht. Anschließend steigen wir wieder hinab und gehen zunächst am Waldrand entlang, um kurz darauf den Wald zu betreten. Am Hof Sailers vorbei erreichen wir schon bald den nächsten Aussichtspunkt an der Grillhütte „Frauenholz“. Nachdem wir erneut den herrlichen Blick über die Umgebung genossen haben, geht es weiter über Nieratz und Ölmühle unter der B32 hindurch zum Trimmpfad „Hasenwald“. Dieser führt uns zum Freibad Stefanshöhe, wo wir einen Sprung ins kühle Nass wagen können. Danach wandern wir zum Aussichtspunkt beim Wasser-Behälter auf 601 m Höhe. Von dort setzen wir unseren Weg nach Deuchelried fort, wo sich uns mehrere Möglichkeiten zur Einkehr bieten. Gesträrkt geht es über Wolfaz, Epplings und Engelitz zur Grillhütte „Atzenberg“. Am Friedhof St. Wolfgang vorbei und über den Gehrenberg kehren wir schließlich wieder zum Parrkplatz P2 im Aumühleweg zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Wangen im Allgäu

Anfahrt

A96 bis Ausfahrt Wangen-West oder Wangen-Nord

Parken

Parkplatz P 2 (Aumühleweg)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Schöne Streuobstwiesen liegen auf unserem Weg.
    leicht
    Wangen - Über Herzmanns, Schreckelberg ...
  • Rund um Wangen
    schwer
    Nr. 1: Rund um Wangen
  • mittel
    Nr. 8: Über den Elitzer See nach ...
  • mittel
    Nr. 7: Über Herzmanns in den Atzenberg ...
  • Start- und Willkommensplatz Wangen
    mittel
    Wandertrilogie Etappe 14 Wangen-Eglofs ...
  • mittel
    Nr. 3: Leupolzer Höhen + das Tal der ...
  • mittel
    Nr. 5: Über Durrenberg, Halden, ...
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,6 km
Dauer
6:30 Std
Aufstieg
349 m
Abstieg
349 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.