Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Trilogierundgang Oberreute: "An Grenzen und doch grenzenlos"

Wanderung • Allgäu
Quelle: Landratsamt Lindau (Bodensee)
  • /
    Foto: Elena Kirchmann, Landratsamt Lindau (Bodensee)
Karte / Trilogierundgang Oberreute: "An Grenzen und doch grenzenlos"
600 750 900 1050 1200 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5

Der Trilogierundgang in den Portal- und Etappenorten stimmt Sie auf die kommenden Geschichten und Erlebnisse ein. Er bietet eine neue Art der Orientierung für das Natur- und Landschaftserlebnis. Er  führt Sie auf drei bis sechs Kilometern zu den Sehenswürdigkeiten und zu ausgewählten Plätzen der Wandertrilogie. Der Trilogierundgang in Oberreute führt über über Unterreute, den Trilogieplatz Dreiländerblick, sowie den Oberberg und Langenried.
leicht
4,8 km
1:18 Std
101 hm
100 hm

Autorentipp

Ein Abstecher zur Panoramatafel auf dem Oberberg lohnt sich.
outdooractive.com User
Autor
Elena Kirchmann
Aktualisierung: 17.06.2016

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
883 m
818 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt des Trilogierundgangs ist der Start- und Willkommensplatz Oberreute im Kurgarten. Hier erfährt man aus Sicht eine fiktiven Reisenden die Geschichte der "Wasserreiche", wie also Gletscher die Landschaft geprägt haben.

Eine weitere Tafel führt ein in die Ortsgeschichte von Oberreute "An Grenzen und doch grenzenlos". Das Leben mit der Grenze ist den Bewohnern von Oberreute seit jeher vertraucht. Grenzen gehören zum Alltag aller Generationen. Dabei geht es nicht nur um die Grenze zwischen Nationen sondern auch um Grenzerfahrungen und natürlichen Grenzen. Auch was das Mikadospiel damit zu tun hat erfährt man hier.

Es ist auf jeden Fall empfehlenswert sich die Texte in Ruhe durchzulesen. So gedanklich auf die Tour eingestimmt folgen wir den Wegweisern der Wandertrilogie. Erkennbar am Triologierundgang Aufkleber einem blauen "Steinmännchen" auf weißem Hintergrund. Der erste Wegweiser führt uns Richtung Unterreute und befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite direkt beim Gasthof Krone. Hier überquert man den gekiesten Gästeparkplatz und folgt dem erkennbaren Wanderweg. Rechts von einem Haus auf einem gekiesten Fußweg um eine Hügelkuppe herum und über Wiesen- und Feldwege bis Unterreute. In Unterreute hält man sich rechts und folgt der Straße Richtung Oberreute bis zum Sportplatz.

Dort findet man schon das nächste Schild mit dem Logo der Wandertrilogie. Man biegt nach Links ab und gelangt nach kurzer Zeit zur einer Unterführung der Deutschen Alpenstraße (B 308). Sicher auf der anderen Seite angelangt, geht es am Ferienhof Wiedemann links vorbei über Feld- und Wiesenweg den Oberberg hinauf.

Am Ende des kleinen Aufstiegs  kommen wir zum Trilogieplatz "Dreiländerblick" am Waldrand, erkennbar an den "Nadeln mit aufgespießten Würfeln". Die drei Nadeln weisen auf drei Geschichten, die hier verborgen liegen, hin. Manchmal sind sie noch zu sehen, ein anderes Mal liegen sie weit in der Vergangenheit und man kann nur noch ihren Spuren folgen. Sie handeln von der Landschaft, von der Kulturgeschichte und vom Leben. Es geht um landschafltiche Grenzen, Grenz-/Schmugglergeschichten, Politische Grenzen etc. Wieder regen die Texte dazu ein, sich eigene Gedanken über die Bedeutung von Grenzen zu machen.

Mit frischer Kraft geht es nun entlang des Waldrandes Richtung Langenried. Dort wo der Fußweg wieder auf eine befestigte Straße trifft, steht ein einzelner Hof. Normalerweise führt die Route nun rechts daran vorbei wieder bergab nach Langenried und von dort aus zurück nach Oberreute (siehe Karte). Ein Abstecher links den Feldweg bergauf Richtung Wäldchen lohnt sich aber. Schon von weiten sieht man den Holzzaun der den dortigen schönen Rastplatz umgiebt. Als Highlight steht dort eine große Panoramatafel auf der man sämtliche Gipfel und Gipfelchen entlang der Nagelfluhkette bis in die Schweiz.

Die gesamte Runde ist in 1,5 Std. gut machbar inklusive kurzer Verweildauer. Wer sich alle Texte genau durchlesen möchte und in Ruhe die Panoramatafel studieren, sollte mehr Zeit einplanen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Die Nagelfluhkette
    Westallgäuer Entdeckertour Oberreute
  • Wandertrilogie Etappe 37 Oberreute-Wei ...
  • Blick auf den Hochgrat.
    Von Oberreute nach Oberstaufen
  • Ausblick
    Von Oberreute über den Katzensteig
  • Panoramatafel Oberreute
    Rundweg über den Oberberg Oberreute
  • Martinshöhe
    Oberreute: Rundweg über die Martinshöhe
  • Seilrutsche über den Hausbach
    Oberreute: Obere Hausbachklamm
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,8 km
Dauer
1:18 Std
Aufstieg
101 hm
Abstieg
100 hm
Rundtour kinderwagengerecht

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.