Drucken
GPX
Bergtour

Bergtour zum Säuling

Bergtour • Allgäu
  • Grandioser Blick vom Säuling auf die Königsschlösser und Umgebung
    / Grandioser Blick vom Säuling auf die Königsschlösser und Umgebung
    Foto: Tourismusverband Ostallgäu e.V.
  • Traumhafter Bick über die Seenlandschaft
    / Traumhafter Bick über die Seenlandschaft
    Foto: Tourismusverband Ostallgäu e.V.
  • Der Aufstieg zum Säuling-Gipfel
    / Der Aufstieg zum Säuling-Gipfel
    Foto: Tourismusverband Ostallgäu e.V.
Karte / Bergtour zum Säuling
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 Schloss Hohenschwangau Schloss Neuschwanstein Wildsulz-Hütte Säulinghaus

Anspruchsvolle Bergwanderung zum Säuling mit atemberaubender Aussicht auf die Allgäuer Alpen und die Königsschlösser.
schwer
6,5 km
4:30 Std
1256 m
30 m
Der Säuling (2.047 m) erhebt sich als gewaltiges Bergmassiv über Füssen/Schwangau und den weltbekannten Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau. Die Aussicht auf die Ostallgäuer Seen und das Voralpenland vom "Wächter" des Ostallgäus sind unbegrenzt. Die Anstiege auf den Säuling sind alle lang und teilweise sehr steil (alpine Gefahren).

Alternativ zu der hier beschriebenen Tour kann der Säuling auch von Pflach (Tirol) über das Säulinghaus (1.694 m, bewirtschaftet) erreicht werden.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2033 m
807 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, witterungsbedingte Kleidung und Getränke werden empfohlen.

Weitere Infos und Links

Diese Tour ist auch in der Wanderkarte Schlosspark beschrieben. Diese ist in allen Tourist Informationen inkl. Begleitheft zum Preis von 6,00 € erhältlich.

Start

Hohenschwangau (806 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.556156 N 10.740770 E
UTM
32T 630961 5268439

Ziel

Hohenschwangau

Wegbeschreibung

Start der Tour ist in Hohenschwangau. Vorbei am Schloss Neuschwanstein geht es über Jugend/Marienbrücke (schöner Blick auf Neuschwanstein) und den Wasserleitungsweg auf den Säuling (2.047 m üNN).

Der Abstieg (ca. 3 h) kann auf der gleichen Route erfolgen.

 

Befestigte Wanderwege gibt es im Bereich des Schlosses und auf dem Wasserleitungsweg. Anschließend folgt ein Bergpfad mit alpinen Gefahren. Auf dem letzten Wegestück zum Gipfel ist unbedingt Trittsicherheit erforderlich (Kletterleiter, steile Abstürze).

Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Füssen kann mit der Bahn angereist werden.


Buslinie ÖPNV

 

Allgäumobil im Schlosspark – Freie Fahrt mit Bus und Bahn

Mit der Gästekarte/KönigsCard erhalten Sie Ihren Freifahrtschein für beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn. Einfach einsteigen, mitfahren und unseren wunderschönen Schlosspark mit seinen unzähligen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten entdecken. Mehr Infos unter www.allgaeu-mobil.de.

Anfahrt

Über die Bundesstraßen B16 und B17 sowie die Straßen 2008 und 2016 gelangt man nach Hohenschwangau.

Parken

Zahlreiche Parkplätze stehen in Hohenschwangau zur Verfügung.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Schlosspark im Maßstab 1:30 000. Kostet 6,00 € und ist erhältlich in allen Tourist Informationen im Schlosspark und beim Tourismusverband Ostallgäu.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Säulinggipfel
    schwer
    Säuling (2047 m)
  • Säuling Gipfel
    schwer
    Schwangau - Säuling und um den ...
  • schwer
    Auf den Tegelberg
  • Ausblcik auf Schloss Neuschwanstein
    schwer
    Über die Marienbrücke auf den Tegelberg
  • mittel
    Vom Tegelberg zum Schönleitenschrofen ...
  • mittel
    Schwangau - Marienbrücke - Gratweg - ...
  • mittel
    Schwangau Tegelberg Kulturpfad ...
Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,5 km
Dauer
4:30 Std
Aufstieg
1256 m
Abstieg
30 m
Streckentour aussichtsreich geologische Highlights versicherte Passagen Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Kletterstellen

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.