Drucken
GPX
KML
Fitness
Winterwandern

Schönblick - Hochleite

Winterwandern • Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oberstdorf Tourismus GmbH - Tourist-Information im Oberstdorf Haus
  • Schönblick-Hochleite
    / Schönblick-Hochleite
    Foto: Oberstdorf Tourismus GmbH - Tourist-Information im Oberstdorf Haus
Karte / Schönblick - Hochleite
800 1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 10,8 km Länge

mittel
10,8 km
51:15 Std
526 hm
705 hm
Vom Bahnhof in Oberstdorf geht es mit dem Bus Richtung Kleinwalsertal zur Söllereckbahn Talstation. Hier hat man die Möglichkeit über einen geräumten Winterwanderweg hinauf zur Söllereckbahn Bergstation zu wandern oder den Aufstieg in 30 Meter Höhe, fahrend in der komfortablen Söllereckgondel zu genießen. Am Schönblick, der Bergstation der Söllereckbahn angekommen, hat man sogleich beeindruckende Ausblicke ins Kleinwalsertal und über das gesamte Oberallgäu bis zum Grünten – den Wächter des Allgäus! Nun geht es durch tief verschneite Wälder und das unter einem dicken Winterkleid eingepackte Hühnermoos Richtung Hochleite. Außergewöhnliche Aussichtspunkte nach Oberstdorf und ins Stillachtal laden uns dabei ein, immer wieder länger zu verweilen. An einer neuerbauten Jagdhütte vorbei, geht es in einer langgezogenen Rechtskurve hinüber auf Hochleite, von wo aus sich ein herrlicher Blick auf das unter tiefem Schnee liegende Hauptmassiv der Allgäuer Alpen eröffnet.

Der Hochleite den Rücken gekehrt, folgen wir dem Weg stetig bergab durch winterliche Mischwälder, Lichtungen und schneebedeckte Wiesen nach Schwand. Vorbei an diesem kleinen Weiler wandern wir entlang der Heini-Klopfer-Skiflugschanze zum Freibergsee. Auf dem Dr. Reh Weg an der Westseite des Freibergsees gelegen, gibt der dichte Fichtenwald immer wieder Blicke auf den im Winter meist gefrorenen Freibergsee frei. Nachdem wir den Kessel des Freibergsees haben, geht es bergab zur unteren Renkstegbrücke, auf der wir die Stillach passieren. Anschließend wandern wir weiter über die weitläufigen Öschwiesen zurück nach Oberstdorf.

Einkehrmöglichkeiten: Berggasthof Seeweg, Gasthof Heimspitze, Berghaus am Söller, Berggasthaus Schönblick, Berggasthaus Hochleite, Alpengasthof Schwand, Beslers Sennerstüble, Gasthof Seeblick

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1417 m
806 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://oberstdorf.de/skifahren/winterwandern/winterwanderwege/schoenblick-hochleite.html

Start

Talstation Söllereckbahn (987 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.400080 N 10.243110 E
UTM
32T 593799 5250374

Ziel

Speichackerstraße

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus Richtung Riezlern (Kleinwalsertal)

Parken

Talstation Söllereckbahn, P1,P2,P3...
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Eiszapfen in der Breitachklamm
    Winterwanderung durch die Breitachklamm bei Oberstdorf
  • Die Klamm ist stellenweise nur 2 Meter breit.
    Durch die Breitachklamm nach Oberstdorf
  • Oytal
    Oytal
  • Bergbauerndorf Gerstruben
    Zum Bergbauerndorf Gerstruben von Oberstdorf aus
  • Trettachtal-Spielmannsau
    Trettachtal - Spielmannsau
  • Berggasthof Laiter
    Zum Berggasthof Laiter
  • Das Hotel Jagdhof im verschneiten Riezlern im Kleinwalsertal.
    Fuchsloch - Waldhaus
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
51:15 Std
Aufstieg
526 hm
Abstieg
705 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.