Paradiesische Alpgärten – Wandern durch das Füllhorn der Natur rund um die Hörnerdörfer

Portalort Fischen

Im Trilogieraum 'Alpgärten' wird sichtbar, wie verschwenderisch und außergewöhnlich die Natur in den Allgäuer Alpen ist: Blühende Wiesen mit seltenen Pflanzen und Tieren, eingebettet in ein grandioses Bergpanorama.
Wer diesen Garten Eden betritt, vergisst den Alltag schnell und kann im Heilklima wieder durchatmen und Kraft tanken. Fischen an der Himmelsstürmer Route ist Portalort und gehört mit Bolsterlang, Obermaiselstein, Balderschwang und Ofterschwang zu den fünf Hörnerdörfern. Sie liegen im und am Naturpark Nagelfluhkette mit deren markanten Felsen und sind ein idealer Ausgangspunkt für entspannte, aber auch anspruchsvolle Touren. Durch die fruchtbaren Böden ist hier die Alpwirtschaft zu Hause und in vielen der bewirtschafteten Alpen kann bei der Käseherstellung zugeschaut und das leckere Produkt gleich verkostet werden. Im Tal bieten viele Betriebe Allgäuer Küche und eine Vielzahl an Wellness-Angeboten wie Massagen und Kräuterbäder. So werden die Waden wieder entspannt. Bei den 'Wohlfühl-Wandertagen' sind Anwendungen, eine geführte Wanderung und die Fahrt mit der  Bergbahn schon inklusive. Buchbar bis 31. Oktober, 7 ÜN/F ab 343,- €.

 

Kontakt:

Tourismus Hörnerdörfer GmbH
Gästeinformation Fischen
Am Anger 15
87538 Fischen
Tel.: +49 8326 36460
Fax: +49 8326 364656
fischen@hoernerdoerfer.de
www.hoernerdoerfer.de