Drucken
GPX
Nordic Walking

Panorama Route

Nordic Walking • Allgäu
Quelle: Nesselwang Marketing GmbH
  • Blick ins Tal
    / Blick ins Tal
    Foto: Nesselwang Marketing GmbH
  • Wallfahrtskirche Maria Trost
    / Wallfahrtskirche Maria Trost
    Foto: Nesselwang Marketing GmbH
  • Auf dem Weg
    / Auf dem Weg
    Foto: Nesselwang Marketing GmbH
Karte / Panorama Route
1000 1200 1400 1600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Wallfahrtskirche Maria Trost BergLodge Sportheim Böck Enzianstube Kronenhütte

Schwere Nordic-Walking-Route mit traumhaften Ausblicken auf das Ostallgäuer Alpenvorland und die Allgäuer Berge.
schwer
8,8 km
2:40 Std
574 m
580 m
Die Tour führt an mehreren bewirtschafteten Hütten vorbei und ein Abstecher zur Wallfahrtskirche Maria Trost ist absolut lohnenswert. Wer den Abstieg verkürzen und dabei auch noch Spaß haben will, kann für das letzte Stück des Weges die Sommerrodelbahn benützen. Die Route ist durch den "Deutschen-Nordic-Walking-Verband" vermessen, lizenziert und ausgeschildert.

Autorentipp

Der Vorraum der Wallfahrtskirche Maria Trost ist während des ganzen Jahres geöffnet. Hier sind Gitterfenster, die den Blick in den Innenraum freigeben. In der Zeit von Juli bis einschl. September ist der Kirchenraum jeden Sonntag von 14.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.
outdooractive.com User
Autor
Rita Stöckle
Aktualisierung: 24.11.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1445 m
894 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kappeler Alp
Sportheim Böck
Kronenhütte
Enzianstube

Start

Parkplatz Alpspitzbahn (906 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.617830 N 10.498960 E
UTM
32T 612637 5274913

Ziel

Parkplatz Alpspitzbahn

Wegbeschreibung

Am Ende des Parkplatzes der Alpspitzbahn beginnen die Wanderwege. Gleich an der ersten Weggabelung wenden Sie sich nach links und stoßen auf den Fahrweg, dem Sie bergauf durch den Wald folgen. Nach ca. 2,5 km zweigt nach links der Weg zur Wallfahrtskirche Maria Trost ab. Der Abstecher zur Kirche mit der 350 Jahre alten Linde lohnt auf jeden Fall. Wieder zurück auf dem Fahrweg geht es weiter bergauf, bis nach 0,7 km nach links der auch als MTB-Strecke beschilderte Weg zum Sportheim Böck abzweigt und in einigen Kehren hinauf führt. Wenn Sie auf den Fahrweg ins Tal stoßen, sollten Sie unbedingt erst mal nach links gehen, um den Ausblick in die Berge zu genießen und vielleicht eine Rast im Sportheim Böck zu machen. Danach folgen Sie dem Fahrweg ins Tal stetig bergab, vorbei an Enzianstüble, Mittelstation der Alpspitzbahn, Kronenhütte und dem Start der Sommerrodelbahn. Kurz nach deren Ziel biegen Sie scharf rechts ab zurück zum Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus aus den Richtungen Pfronten/Füssen (Linien 71 und 56), Kempten (Linie 63) oder Marktoberdorf (Linie 55).

Zug aus Richtung Pfronten/Reutte oder Kempten (Außerfernbahn), täglich stündlich von 7.00 bis 19.00 Uhr, unregelmäßig auch früher oder später

Anfahrt

B309 oder A7 bis Nesselwang. Der Beschilderung Alpspitzbahn folgen.

Parken

Parkplatz Alpspitzbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wallfahrtskirche Maria Trost
    mittel
    Maria Trost Route
  • Wertachtal
    leicht
    Sporthaus Baronsee Route
  • König Ludwig Route
    leicht
    König Ludwig Route
  • Immer wieder lassen wir unseren Blick über die Landschaft schweifen.
    Höhenweg Maria Rain
  • Attlesee
    leicht
    Alpspitzbahn Route
  • Hinter dem Campingplatz genießen wir einen weiten Blick über den Grüntensee in Richtung Norden.
    leicht
    Rund um den Grüntensee
  • Alter Stadl im Vilstal
    Vilstalrunde
Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,8 km
Dauer
2:40 Std
Aufstieg
574 m
Abstieg
580 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.