Orte entlang der Himmelsstürmer-Route

Die Himmelsstürmer Route beginnt in Halblech. Ab der Kenzenhütte geht es zum Tegelberg, dann vorbei an Schloss Neuschwanstein und weiter nach Füssen. Von dort über den Zirmgrat nach Pfronten, zur Alpspitz in Nesselwang und dann nach Oy-Mittelberg. Nach Rettenberg wird der Grünten - der Wächter des Allgäus - erstiegen. Von dort führt der Weg nach Burgberg. Dann geht es weiter vorbei an Sonthofen und Blaichach über die Alpe Gund nach Immenstadt. Vor dort führt die Route  mit Möglichkeit zum Abstecher nach Missen-Wilhams nach Oberstaufen. Dort geht die Route über den Hochgrat rüber nach Balderschwang. Weiter geht es über Grasgehren-Obermaiselstein und vorbei an Bolsterlang nach Ofterschwang bis nach Fischen - den sogenannten Hörnerdörfern. Danach geht es entlang der Iller nach Oberstdorf, durch das Oytal und hoch hinaus auf das Nebelhorn. Vorbei am Engeratsgundsee geht es nach Bad Hindelang. Danach führt die Route nach Österreich ins Tannheimer Tal, das komplett über Schattwald, Tannheim und Grän durchquert wird. Nach der Kissinger Hütte folgt die Breitenberghütte bevor es hinunter ins Tal nach Pfronten geht.

Meine Prioritäten

  • Halblech_St. Peter

    Halblech

    In Halblech, Buching und Trauchgau finden Sie das, was Allgäu-Urlaub ausmacht: unzählige Freizeit- und Sportmöglichkeiten – allen voran Wandern, Radfahren, Skifahren und Langlaufen, beste Voraussetzungen für Ferien mit der Familie, eine Landschaft die von Bergen, Seen und grüner Natur geprägt ist und eine Vielzahl an Ausflugszielen in der Umgebung, wobei Schloss Neuschwanstein…

  • Neuschwanstein und Hohenschwangau in Füssen © © Füssen Tourismus und Marketing

    Füssen

    Der Urlaubs- und Kurort bezaubert mit sanften Allgäuer Hügeln, der wildromantischen Bergwelt und der idyllischen Seenlandschaft direkt am Alpenrand.

  • Pfronten Mountainbike © Simon Toplak Photography

    Pfronten

    Pfronten ist der Startpunkt in die grandiose Allgäuer und Tiroler Bergwelt und ruft zum Abenteuer. Die Region bietet Outdoor-Spaß vom Feinsten - das ganze Allgäu an einem Ort.

  • Sommerliches Nesselwang im Allgäu © Nesselwang Marketing GmbH

    Markt Nesselwang

    Der Luftkurort Nesselwang liegt mitten in beeindruckender Bergkulisse. Der liebenswerte „Allgäu typische“ Ort bietet Natur pur zum Entdecken und Erholen. Idyllisch und zentral zugleich – das macht Nesselwang einzigartig.

  • Faistenoy-Panorama_1679

    Oy-Mittelberg

    Eingebettet in reizvolle Landschaftsformen des Allgäuer Voralpenlandes, strahlt der Kneipp- und Luftkurort Oy-Mittelberg (800-1150 Meter Höhe), Ruhe und Natürlichkeit aus. Mit herrlichen Weitblicken und Rastpunkten, bietet die bayerische Voralpen-Idylle Wanderungen rund um die vier Seen Rottachsee, Grüntensee, Schwarzenberger Weiher und Sticher Weiher und um die umliegenden…

  • Blick über Rettenberg im Allgäu © Adi Geisegger

    Rettenberg

    Klares Gebirgswasser, die naturnahe Bewirtschaftung von Wiesen und Alpen, Bergbauern und Menschen, die traditionelle Werte weiter tragen - das auf 806 m in einem Hochtal liegende Brauereidorf Rettenberg

  • Burgberg

    Burgberg

    Burgberg - das Sonnendorf mit dunkler Geschichte. Dunkel, weil der harte Broterwerb einst nicht in der Landwirtschaft, sondern im Erzabbau unter Tage lag.

  • Teaser Sonthofen

    Sonthofen

    Die südlichste Stadt Deutschlands - im Jahre 2005 als "Internationale Alpenstadt" ausgezeichnet - Sonthofen im Allgäu.

  • Kräutergarten in Blaichach © Allgäu GmbH

    Blaichach

    Scheinbare Gegensätze werden in Blaichach und im Gunzesrieder Talverbindend gelebt: Unten im geschäftigen Illertal bietet der gut sortierte Einzelhandel unseres Hauptortes Blaichach all das, was man für Ihren täglichen Bedarf benötigt. Eine Etage höher grüßt die unberührte Naturim Gunzesrieder Hochtal.

  • Möchten Sie weitere Artikel und Angebote sehen?