Drucken
GPX
Nordic Walking

Nonnenhorn R14 Nonnenhorner Runde

Nordic Walking • Allgäu
  • src_99044046-0.jpg
    / src_99044046-0.jpg
    Foto: Alpstein
  • Bauerncafe´ Sporrädle Hege
    / Bauerncafe´ Sporrädle Hege
    Foto: Sonja Gierer, Fam Sporrädle
  • Aussichtspunkt Reutele
    / Aussichtspunkt Reutele
    Foto: Thomas Gretler, Tourist-Information Nonnenhorn
Karte / Nonnenhorn R14 Nonnenhorner Runde
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 Reutele Bauerncafé Sporrädle´s Obsthof Bullrichanlage

Durch Obstanlagen und Weinberge zum Aussichtspunkt Reutele mit herrlichem Blick über den Bodensee auf die Vorarlberger und
Schweizer Berge. Vorbei an Hege zum Eichholz, dann wieder durch Obstanlagen und Weinberge zurück zum Ausgangspunkt
4,3 km
0:40 Std
61 m
61 m
Die Tour beginnt bei der "Bullrich-Anlage  (Ehrenbürger der Gemeinde Nonnenhorn). Hier bietet sich bereits ein herrlicher Blick über Nonnenhorn und den See. Am Friedhof vorbei den Weg links nehmen und durch die Unterführung (der LI 16) ein Stück
der Straße entlang Richtung Hattnau gehen. Nach wenigen Metern die Abzweigung rechts durch die Obstanlagen nehmen, dann
wieder rechts halten dem Wegweiser "Reutele" folgend. Am Aussichtspunkt lädt eine Bank zum Verweilen und Genießen ein.
Bei schöner Sicht hat man einen grandiosen Panoramablick über Nonnenhorn und Wasserburg zu den Vorarlberger und Schweizer Alpen.
Dem Weg weiter folgen und auf der Straße rechts Richtung Hege halten. Dort befindet sich schon die nächste Möglichkeit zur Rast und zur Einkehr: das Bauerncafé in Sporrädles Obsthof  verwöhnt von April bis Oktober (nur nachmittags, Dienstag Ruhetag) mit hausgemachten Kuchen, Torten, Eis  und Getränken. 
Bei der nächsten Abzweigung in Hege rechts halten und bei der Querstraße gleich wieder links. Nach wenigen Metern rechts abbiegen den Wegweisern "Eichholz" und Hattnau folgend. Ein kleines Stück bergauf hat man auch hier wieder eine herrlich Sicht auf den See.
Bevor man nun auf die größere Fahrstraße gelangt, wieder durch die Obstanlagen links halten (Wegweiser R14). 
Nach einiger Zeit gelangt man auf die Straße LI 6 (von Hattnau kommend) und hält sich hier links. An der abknickenden Vorfahrts-
straße geradeaus bergauf und nach der Scheune rechts einbiegen, weiter geht es durch Obstanlagen.
Beim Erreichen der Weinreben diese rechts liegen lassen und bergab weglos Richtung See gehen.Nach den Treppen dem Weg folgen
und bei der Gabelung rechts halten (links würde es wieder Richtung Reutele gehen). Nun folgt man wieder demselben Weg zurück zum Ausgangspunkt an der Bullrich Anlage.

 

 

outdooractive.com User
Autor
Sonja Gierer
Aktualisierung: 11.05.2016

Höhenlage
439 m
417 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bauerncafé Sporrädle´s Obsthof

Start

Startpunkt S, Bullrich Anlage (420 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.576952 N 9.614637 E
UTM
32T 546222 5269465

Ziel

Bullrich Anlage

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt bei der "Bullrich-Anlage  (Ehrenbürger der Gemeinde Nonnenhorn). Hier bietet sich bereits ein herrlicher Blick über Nonnenhorn und den See. Am Friedhof vorbei den Weg links nehmen und durch die Unterführung (der LI 16) ein Stück der Straße entlang Richtung Hattnau gehen. Nach wenigen Metern die Abzweigung rechts durch die Obstanlagen nehmen, dann wieder rechts halten dem Wegweiser "Reutele" folgend. Am Aussichtspunkt lädt eine Bank zum Verweilen und Genießen ein.Bei schöner Sicht hat man einen grandiosen Panoramablick über Nonnenhorn und Wasserburg zu den Vorarlberger und Schweizer Alpen.Dem Weg weiter folgen und auf der Straße rechts Richtung Hege halten. Dort befindet sich schon die nächste Möglichkeit zur Rast und zur Einkehr: das Bauerncafé in Sporrädles Obsthof  verwöhnt von April bis Oktober (nur nachmittags, Dienstag Ruhetag) mit hausgemachten Kuchen, Torten, Eis  und Getränken. Bei der nächsten Abzweigung in Hege rechts halten und bei der Querstraße gleich wieder links. Nach wenigen Metern rechts abbiegen den Wegweisern "Eichholz" und Hattnau folgend. Ein kleines Stück bergauf hat man auch hier wieder eine herrlich Sicht auf den See.Bevor man nun auf die größere Fahrstraße gelangt, wieder durch die Obstanlagen links halten (Wegweiser R14). Nach einiger Zeit gelangt man auf die Straße LI 6 (von Hattnau kommend) und hält sich hier links. An der abknickenden Vorfahrts-straße geradeaus bergauf und nach der Scheune rechts einbiegen, weiter geht es durch Obstanlagen. Beim Erreichen der Weinreben diese rechts liegen lassen und bergab weglos Richtung See gehen.Nach den Treppen dem Weg folgen und bei der Gabelung rechts halten (links würde es wieder Richtung Reutele gehen). Nun folgt man wieder demselben Weg zurück zum Ausgangspunkt an der Bullrich Anlage.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Von der Bahnstation in Nonnenhorn (Strecke Singen -Lindau) geht es immer bergauf ca. 10 min bis zum Aussichtspunkt
Bullrich-Anlage (beim Friedhof), dem Startpunkt der Tour.

Parken

Parkplatz (Kostenlos) bei der  Bullrich-Anlage am Friedhof
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • src_99044044-0.jpg
    Wasserburg R12 Hattnauer Priel Runde
  • src-99044047-6
    Wasserburg R15 Winterberg Runde
  • Bodolz R16 Taubenberg Runde
  • src_99044045-0.jpg
    Bodolz R13 Enzisweiler Runde
  • Die Obstanlagen bei Bodolz.
    Bodolz R1 Halbmarathon
  • Obstanlagen rund um Bodolz, oberhalb des Bodensees.
    Bodolz R17 Herrmannsberg Runde
  • src_99044039-0.jpg
    Lindau R7 Sulzenberger Runde
Schwierigkeit
Strecke
4,3 km
Dauer
0:40 Std
Aufstieg
61 m
Abstieg
61 m

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.