Drucken
GPX
Wanderung

Wanderung auf den Mariaberg

Wanderung • Allgäu
  • /
    Foto: Markt Wiggensbach
Karte / Wanderung auf den Mariaberg
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 Gaststätte (H) Mariaberg Ermengerst Herrenwieser-Weiher

Die aussichtsreiche Wanderung führt von Wiggensbach zum Mariaberg und wieder zurück. Unterwegs genießt man den herrlichen Blick auf Kempten und ins Illertal und kann im Landgasthof Mariaberg einkehren.

leicht
12,1 km
3:30 Std
246 m
246 m

Mit rund 12 km und 250 Höhenmetern richtet sich diese Tour an Genusswanderer, die gerne einige Stunden in schöner, voralpiner Landschaft verbringen. Vorbei an kleinen Teichen und durch mehrere Weiler hindurch wandern wir von Wiggensbach zum Mariaberg. Der Mariaberg und der gleichnamige Weiler erheben sich über einer der ältesten Städte Deutschlands: Kempten im Allgäu.

Unterwegs kommen wir an der Mulzer-Föhre vorbei, einem freistehenden Baum, der in der Nachkriegszeit als Denkmal für den Jagdflieger Max Ritter von Mulzer gepflanzt wurde. Unter schönen Blicken auf Kempten und die Allgäuer Alpen wandern wir weiter nach Ermengerst. An heißen Sommertagen bietet sich ein Abstecher zum Herrenwieser Weiher an. Dieser liegt nur wenige Hundert Meter abseits der eigentlichen Route.

Schließlich wandern wir in Richtung des Hausberges von Wiggensbach: dem Blender. Durch kleine Weiler an dessen Hang führt uns unser Weg zurück nach Wiggensbach, wo wir die Wanderung bei einer gemütlichen Einkehr ausklingen lassen können.

Autorentipp

Auf dem Mariaberg befindet sich eine schöne Kapelle, die einen Besuch lohnt. Direkt daneben bietet der Landgasthof Mariaberg regionale Spezialitäten.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
900 m
797 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gaststätte (H)

Weitere Infos und Links

Start: Marktplatz Wiggensbach

Einkehrmöglichkeit: Landgasthof Mariaberg, verschiedene Restaurants in Wiggensbach

Start

Marktplatz Wiggensbach (854 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.745113 N 10.231507 E
UTM
32T 592315 5288705

Ziel

Marktplatz Wiggensbach

Wegbeschreibung

Vom Marktplatz in Wiggensbach wandern wir über die Asphaltstraße an dem schmiedeeisernen Wegekreuz vorbei durch den Ortsteil Kochs nach Pfaffenried. An zwei Bauernhöfen und einem kleinen Weiher vorbei, gelangen wir am Waldrand entlang nach Nesso. Bei einem weiteren schmiedeeisernen Wegekreuz folgen wir links dem Feldweg nach Weißen, der uns über Feigen und Prestlings zur Straße nach Mariaberg führt. Wir queren die Straße und gelangen über einen Feldweg hinauf zum Naturdenkmal „Mulzerföhre“, von dem sich ein herrlicher Rundblick auf Deutschlands „älteste Stadt”, Kempten, bietet. Beim Bergabwandern können wir bereits Ermengerst mit dem Hausberg Wiggensbachs, dem Blender, sehen. In Ermengerst gelangen wir über Steinrinnen auf einen Bergrücken, der uns einen herrlichen Blick auf den Herrenwieser Weiher und die Allgäuer Alpen ermöglicht, bevor es nach rechts bergab über Wohnen und auf einer kleinen Brücke über den Kollerbach geht. Bei den Tennisplätzen biegen wir nach links in den Feldweg ein, der uns am Schorenhang entlang und an einem alten Feldkreuz vorbei zu unserem Ausgangspunkt nach Wiggensbach zurück führt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Regionalbahn bis Kempten im Allgäu HBF, dann Bus 40 nach Wiggensbach nehmen.

Anfahrt

Über die A96 und B12 bis Kempten fahren. Dort dem Adenauerring folgen und über die Memmingerstraße und Wiggensbachestraße auf die OA13 fahren. Dieser bis zum Marktplatz in Wiggensbach folgen.

Parken

Parkplätze am Marktplatz

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • leicht
    Burgweg
  • leicht
    Höhenweg
  • leicht
    Moos - Wanderung
  • mittel
    Hofgut Rundweg
  • leicht
    Auf dem Käseweg rund um Wiggensbach
  • Wiggensbach von oben
    mittel
    Wandertrilogie Etappe 18 Ermengerst-Du ...
  • Wiggensbach von oben
    Wandertrilogie Etappe 18 Ermengerst-Du ...
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,1 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
246 m
Abstieg
246 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.