Kulinarik im Allgäu

Das Allgäu ist unbestritten die Käseküche Deutschlands. Doch hat sie noch viel mehr zu bieten, denn das Geheimnis des aromatischen Bergkäses ist seine Grundlage: würzige Kräuter, die natürlich auch in der Küche eingesetzt werden. Kreative, ehrliche und trotzdem bodenständige Küche ist das Ergebnis. In den Städten wurden die Gerichte verfeinert. Probieren Sie die kulinarischen Empfehlungen, Sie werden erstaunt sein, auf welche genussvollen Überraschungen Sie stoßen. Hübsche Cafés, kleine Biergärten und historische Gasthäuser laden ein. Einige Feste, wie das Käse- und Gourmetfestival in Lindenberg oder "Isny macht blau", widmen sich ganz der Kulinarik.  TV-Koch Christian Henze aus Kempten bereichert durch seine Kochschule und Restaurant die Stadt und wer traditionelle Gerichte bevorzugt, dem sei das Kochbuch „Mahlzeit – Das Kluftinger Kochbuch“ empfohlen. 

  • Wochenmarkt in Wangen im Allgäu  © Gästeamt Wangen, Stefan Kunn

    Allgäuer Wochenmärkte

    Frisches Obst und Gemüse, regionale Produkte, ofenfrische Dinnede oder handgehobelte Kässpatzen – all das gibt es auf den Wochenmärkten der Allgäuer Städte. Genüsslich und in aller Ruhe kann aus dem üppigen und erntefrischen Angebot der heimischen Anbieter gewählt werden.

  • Kässpatzen Obere Mühle Bad Hindelang © Allgäu GmbH; Günter Standl

    Gerichte und Rezepte

    Allgäuer Städte sind Zeugen einer lebhaften Geschichte und bergen großartige Schätze innerhalb ihrer historischen Mauern. Doch sie glänzen nicht nur mit ihrem besonderen Hintergrund, sondern auch ihre traditionellen Allgäuer Gerichte sind eine wahre Gaumenfreude.