Kulinarik im Allgäu

Kulinarik im Allgäu. Eine Genussreise im Gams und Gloria in Schwangau

Die kulinarische Kompetenz des Allgäus. Wir besuchen Orte, die eine Entdeckung für Genießer sind. Zum Beispiel das Gams & Gloria im Hotel Rübezahl in Schwangau.

Das Haus der Alpenwellness Allgäu bietet Regionalküche auf Spitzenniveau. Eine achtgängige Genussreise, die viel mehr ist als ein sehr gutes Essen…

Was uns an der Jugend fasziniert? Viel mehr als seidiger Teint und Behändigkeit begeistert uns ihre unbändige Lust am Neuen. Die spüren wir auch an diesem Abend im neuen Gourmet-Restaurant des Hotels Rübezahl. In der spielerisch „Gams & Gloria“ genannten Stube nehmen uns der junge Küchenchef Michael Bernhard und sein Team mit auf eine Genussreise, wie wir sie so im Allgäu noch nicht erlebt haben. Hier werden nicht „nur“ acht Gänge serviert. Hier wird der Gast in ein kulinarisches Storytelling verwoben, das nur so vor Ideen strotzt. Am Ende ist man ganz aufgekratzt. Doch der Reihe nach.

Verblüffende Ideen, großartig gekocht, mutig kombiniert

Mit einem Gruß aus der Küche beginnt inzwischen in fast jedem Restaurant der Abend. Im Gams & Gloria wird bayrische Lebensart dekonstruiert: ein Süppchen von der Bratkartoffel mit einem Breznchip drauf, ein Hauch Weißwurst auf Blaukrautgel, dazu ein Weizenbiergranitée. Drei Elemente auf einem postmodernen Brotzeitbrettl. Und schnell zeigt sich: Das ist nicht bloß ein Gruß. Die kleine Vorspeise enthält schon das Motto des Abends. Verblüffende Ideen, abgewandelte Speisen, mutig kombiniert, großartig gekocht, vielleicht etwas üppig serviert, aber mit viel Herzblut vorgetragen.

Küchenchef Michael Bernhard aber will mehr. Er hat Ambitionen, er will den Stern. Viele Zutaten stammen von regionalen Produzenten. Sie haben sich anstecken lassen vom Ehrgeiz: Sie liefern feinste Gemüse, besten Käse, Fisch und Fleisch in bestechender Qualität. Das Küchen-Team macht daraus eingelegten Fenchel mit Hüttenkäsepraliné und hausgemachtem Gamsschinken. Bachforelle mit Brotkruste und Karotten-Tonkabohnencreme, die mit einer sämigen Fischvelouté übergossen wird. Flusskrebsschwanz mit Süßkartoffel-Speckroulade und süßlich-würzigem Salzpflaumenpüree. Zartes Taubenfilet mit knusprig-geflämmter Pastinake und Johannisbeerpüree. Alles, aber wirklich alles schmeckt fein. Auch die Weine stimmen, die die Sommeliere ausgesucht hat. Und die Cocktails, die der Bar-Manager nicht einfach auf den Tisch stellt, sondern liebevoll inszeniert.

Hier kommt die Natur des Allgäus auf den Tisch

Holz, Heu, Steingut, Eis. Die Natur des Allgäus, eine neue Achtsamkeit. Dazu die Leistung eines ganzen Teams. Wow! Man kann nur wünschen, dass die Jugend – und das meint explizit auch den Bar-Manager, der in seinen besten Jahren steht, aber so kreativ ist – nicht nur die Kraft hat. Sondern auch die Ausdauer. Und den Mut, an der ein oder anderen Stelle zu reduzieren. Um einzelnen Genüssen mehr Raum zu geben. Giselle Thurm, mit ihrem Mann Inhaberin des Hotels Rübezahl, darf zurecht stolz sein auf ihr Team.

Service

Reservieren ist Pflicht. Alle Infos auf der Homepage des Hotels Rübezahl.

Die besten Hotels. Eine Übersicht der Häuser der Alpenwellness Allgäu.

Kulinarik im Allgäu. Im Allgäuer Alpenblog berichten wir zukünftig über die Genuss-Orte der Region.

Bilder
Autor
Kontaktbild Susanne Baade und Dirk Lehmann

Susanne Baade und Dirk Lehmann

Während einer Kreuzfahrt in die Antarktis nehmen wir ein Bad im Südpolarmeer, in Australien steigen wir in einen Helikopter und betrachten die Weinberge von oben. Wir machen ein Trekking zu einem Kloster in Nepal, wohnen in einem Luxus-Hotel auf einer Insel im Persischen Golf und entdecken jetzt das Allgäu – denn Reisen ist unsere Leidenschaft. Und es ist unser Beruf: Wir sind eine Fotografin und ein Autor unterwegs, man nennt uns Reiseblogger oder Reisejournalisten, jedenfalls arbeiten wir nach langjähriger Magazinerfahrung im Verlag Gruner+Jahr nun vor allem online, ein Paar auf Reisen. Auf www.pushandreset.com findet ihr unsere Geschichten über die Welt, hier unsere Reportagen über das Allgäu. Wir freuen uns auf das Abenteuer der Nähe. Viel Spaß beim Lesen! Susanne&Dirk

Folgen Sie Susanne Baade und Dirk Lehmann auf: