Drucken
GPX
Wanderung

Kindertore im Fischinger Eichhörnchenwald

Wanderung • Fischen im Allgäu
  • Kindertore im Fischinger Weidach
    / Kindertore im Fischinger Weidach
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer, Tourismus Hörnerdörfer
  • Am zweiten Kindertor
    / Am zweiten Kindertor "Schleckermaul
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer, Tourismus Hörnerdörfer
  • / "Kinderkobel" ist das dritte Kindertor im Eichhörnchenwald
    Foto: Hörnerdörfer im Allgäu, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Der Minigolfplatz ist Ausgangs- und Endpunkt der Kindertore
    / Der Minigolfplatz ist Ausgangs- und Endpunkt der Kindertore
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer, Tourismus Hörnerdörfer
  • Eichhörnchenwald Fischen im Allgäu
    / Eichhörnchenwald Fischen im Allgäu
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer, CC BY-ND, Tourismus Hörnerdörfer
  • Spazierweg für Familien in Fischen im Allgäu
    / Spazierweg für Familien in Fischen im Allgäu
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer, Tourismus Hörnerdörfer
  • Minigolfplatz in Fischen im Allgäu
    / Minigolfplatz in Fischen im Allgäu
    Foto: Hörnerdörfer im Allgäu, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Idyllischer Platz in Fischen - der Kurpark
    / Idyllischer Platz in Fischen - der Kurpark
    Foto: Hörnerdörfer im Allgäu, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Spielplatz am Kurpark
    / Spielplatz am Kurpark
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer, Tourismus Hörnerdörfer
Karte / Kindertore im Fischinger Eichhörnchenwald
450 600 750 900 1050 m km 0.2 0.4 0.6 Minigolfplatz Fischen Waldlehrpfad 12 Fischinger Tore

In Anlehnung an den Walderlebnisweg "12 Tore im Fischinger Weidach", der eher für Erwachsene gemacht wurde, ist nun eine kleine Walderlebnis-Runde im Eichhörnchenwald Fischen, extra für Kinder, entstanden. Die fünf Kindertore sensibilisieren die kleinen Besucher für das Leben der Eichhörnchen. Und mit etwas Glück bekommt man sogar ein paar von den flinken Gesellen zu Gesicht.

leicht
0,6 km
0:30 Std
3 m
3 m

Autorentipp

Den Eichhörnchenwald besucht man am besten an Tagen, an denen es nicht zu heiß ist. Denn bei heißem Sommerwetter verstecken sich die Eichhörnchen im kühlen Wald und man bekommt sie nicht zu Gesicht.

outdooractive.com User
Autor
Hörnerdörfer im Allgäu
Aktualisierung: 22.11.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
761 m
759 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Der Weg ist eben und gut ausgebaut (nicht geteert) und kann sogar mit Kinderwagen oder Rollstühlen befahren werden.

Wegbeschreibung

Wir beginnen die Runde am Minigolfplatz in Fischen. Man erreicht diesen vom Kurhaus Fiskina in etwa 10 Gehminuten, am Supermarkt "Netto" vorbei über die Bahngleise geradeaus Richtung Weidachwald und Iller.

Gleich hinter dem Minigolfplatz an der nächsten Weggabelung findet man das erste Kindertor "Frechhörnchen". Darauf werden die Eichhörnchen vorgestellt und auf ihre Lebenssituation hingewiesen.

An der Abzweigung wählen wir den rechten Weg und gehen weiter durch den Wald, immer auf der Pirsch nach einem der kleinen Nagezähnchen, bis wir auf der rechten Seite das nächste Kindertor "Schleckermaul" sehen. Auf der Tafel wird den Kindern erklärt, von was sich Eichhörnchen ernähren und dass es ihnen schadet, wenn sie von Menschen gefüttert werden.

Weiter geht es geradeaus bis zur nächsten Weggabelung, wo auf der rechten Seite das dritte Kindertor "Kinderkobel" auf uns wartet. Anschaulich wird erläutert, wie Eichhörnchen aufwachsen und welche natürlichen Feinde sie haben.

Nun biegen wir rechts ab und gehen Richtung Ausgangspunkt zurück. Gleich rechts hinter der kleinen Hütte erwartet uns das vierte Tor "Nagezahn": Die Kinder werden darüber aufgeklärt, dass Eichhörnchen für den Winter Nahrungsvorräte anlegen, diese vergraben, aber sich, entgegen vieler Erzählungen, nicht mehr erinnern können, wo sie die Vorräte vergraben haben. Nur durch Zufall finden sie die Nahrung wieder.

Weiter gehts geradeaus zum Waldfestplatz, wo wir gegenüber vom Waldfeststadel das fünfte und letzte Kindertor "Wackelschwanz" entdecken können. Wisst ihr, wofür das Eichhörnchen seinen langen, buschigen Schwanz hat? Auf der letzten Stele erfahrt ihr es sicher.

Und jetzt ist auch schon wieder der Minigolfplatz zu sehen, wo ihr euch zur Belohnung ein Eis oder eine Runde Minigolf gönnen könnt. Richtung Bahngleis und Ortskern kommt ihr übrigens auch am Kinderspielplatz vorbei. Dort müsst ihr unbedingt noch eine Pause einlegen!

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Mit der DB oder dem Linienbus nach Fischen i. Allgäu. Vom Bahnhof bzw. Busbahnhof sind es nur etwa hundert Meter bis zum Lebensmittelmarkt und dem Beginn des Kurparks.

Parken

Direkt an der B19, von Sonthofen kommend die letzte Einfahrt nach Fischen, gibt es einen kostenfreien P+R-Parkplatz.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Walderlebnisweg 12 Tore
    leicht
    Wandererlebnisweg: 12 Tore im ...
  • Blick auf Oberstdorf
    leicht
    Von Fischen zum Freibergsee
  • mittel
    Rubinger Wiesen - Spazierweg ab ...
  • Der Berggasthof Gaisalpe
    mittel
    Gaisalpe - Alpwanderung ab Fischen zur ...
  • Hoch zu den Wasserfällen.
    mittel
    Hinanger Wasserfälle - Wanderung ab ...
  • leicht
    Im Eichhörnchenwald
  • Maderhalm bei Fischen
    mittel
    Maderhalm-Wanderrunde ab Fischen
Schwierigkeit
leicht
Strecke
0,6 km
Dauer
0:30 Std
Aufstieg
3 m
Abstieg
3 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich kinderwagengerecht barrierefrei

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.