Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenweg

Schwarzer Grat Erlebnisweg

Themenweg • Allgäu
Quelle: Isny Marketing GmbH - Büro für Tourismus
  • Familienwanderung auf dem Schwarzen Grat Erlebnisweg
    / Familienwanderung auf dem Schwarzen Grat Erlebnisweg
    Foto: Foto: Ernst Fesseler, Isny Marketing GmbH - Büro für Tourismus
  • Familienrast auf der
    / Familienrast auf der "Himmelsgucker"-Bank am Schwarzen Grat Erlebnisweg
    Foto: Foto: Ernst Fesseler, Isny Marketing GmbH - Büro für Tourismus
  • Rastplatz mit Schutzhütte und Hängematte an der ehemaligen Schletteralpe
    / Rastplatz mit Schutzhütte und Hängematte an der ehemaligen Schletteralpe
    Foto: Foto: Ernst Fesseler, Isny Marketing GmbH - Büro für Tourismus
  • Gipfel Schwarzer Grat (1.118 m) mit Holz-Aussichtsturm und Familien-Spielplatz
    / Gipfel Schwarzer Grat (1.118 m) mit Holz-Aussichtsturm und Familien-Spielplatz
    Foto: Foto: Erhard Bolender, Isny Marketing GmbH - Büro für Tourismus
Karte / Schwarzer Grat Erlebnisweg
600 800 1000 1200 1400 m km 2 4 6 8 10 Rehaklinik Überruh Wenger Egg Alpe Schwarzer Grat Schletteralpe

Größtenteils im Wald verlaufende Familien-Tour auf gut befestigten Forstwegen. Führt bis zum höchsten Punkt des voralpinen Höhenzuges der Adelegg, dem Schwarzen Grat (1.118 m) mit Aussichtsturm.

mittel
11,2 km
3:27 Std
383 hm
383 hm

Ziel der Wanderung ist der Schwarze Grat. Ab Bolsternang geht es überwiegend  durch Misch- und Tannenwälder stetig bergan bis zu dem 1.118 Meter hohen Gipfel . Auf der Plattform des hölzernen Aussichtsturms mit 156 Treppenstufen blickt man auf die Alpen im Süden, den Bodensee im Westen und das weite hügelige Oberschwaben im Norden. Der Abstieg über die Schletter Alpe vermittelt noch einen Eindruck des ehemals vor allem als Hochweide genutzten Bergrückens.

Neben 13 Infostationen zu den Themen Naturgeschichte, Wald & Holz, Alpwirtschaft, Tourismus, Vögel & Naturschutz zeichnen den Schwarzen Grat Erlebnisweg besonders die zahlreichen attraktiven Rastplätze am Wegesrand aus. "Himmelsgucker"-Bänke eigenen sich bestens für die kurze Pause zwischendurch, ein Picknickplatz mit Schutzhütte und Hängematten am historischen Sennerei-Standort "Schletteralpe" und der Gipfelbereich des Schwarzen Grates mit Grillstelle und großem Spielplatz, inkl. Nestschaukel und Kletterturm sind für Familien gut geeignet.

Der nächste Einstieg in den Themenweg ist von Isny kommend der Wanderparkplatz in Großholzleute. Beim ehemaligen Gasthof Historischer Adler geht es links zum Parkplatz. Ein Highlight nach ca. 800 Metern Wegstrecke ist der alte Holztransportschlitten. Er steht - wie es sich gehört - in einem Hohlweg, die als ehemalige Abfuhrschneisen heute noch die Adelegg durchziehen.

Autorentipp

Vom Gipfel des Schwarzen Grates aus lohnt sich ein Abstecher (ca. 15 Minuten) für ein zünftiges Käsbrot auf der Alpe "Wenger Egg".

outdooractive.com User
Autor
Sarah Horn
Aktualisierung: 15.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Höhenlage
1110 m
785 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Isny-Bolsternang oder Isny-Großholzleute (786 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.676190 N 10.112366 E
UTM
32T 583494 5280910

Ziel

Isny-Bolsternang oder Isny-Großholzleute

Wegbeschreibung

Bei der Tour mit Start in Isny-Bolsternang und Verlauf über den Gipfel des Schwarzen Grates kann unterhalb der Schletteralpe eine Abkürzung zurück zum Wanderparkplatz bei der Rehaklinik Überruh genommen werden (Zeitersparnis ca. 1,5 Stunden).

 

Parken

Wanderparkplatz bei der Rehaklinik Überruh, Isny-Bolsternang oder Wanderparkplatz, Isny-Großholzleute.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 Schwarzer Grat Erlebnisweg. Tourenkarte, Infos zu 13 Stationen (Hg.: Isny Marketing GmbH)

Holzberger, Rudi Dr.: Die Adelegg. Das dunkle Herz des Allgäus - Faszination Adelegg. Fluchtpunkt im Allgäu - Dichterwald. Der Sog der Wildnis. Alle Bücher sind im Adelegg-Verlag erschienen. Zum Bestellen bitte hier klicken.

 

Kartenempfehlungen des Autors

 Wanderkarte Isny Argenbühl 1:25.000. 4,90 Euro, ermäßigt 3,90 Euro (Kurkarte, Allgäu-Walser Card)

Adelegg. Wanderkarte 1:25.000. 3,50 Euro (Hg.: Dr. Rudi Holzberger, Wolpertswende)

 

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wanderer auf dem Carl HIrnbeinweg
    Carl Hirnbeinweg Erlebniswanderweg
  • Carl Hirnbeinweg (Weitnau-Missen) ...
  • Barrierefrei zugängliche Holzplattform am Biesenweiher
    Biesenweiherrunde - Wandern auf ...
  • Skulpturenweg
    Isny - Skulpturenweg
  • Blick vom Kugel-Alp-Weg
    Kugel-Alp-Weg
  • Skulpturenweg Maierhöfen
  • Spurensuche im Niedermoor
    Spurensuche im Moor. Die Bodenmöser
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,2 km
Dauer
3:27 Std
Aufstieg
383 hm
Abstieg
383 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.